Buchholzer FC: Bauvertrag für Vereinsheim unterschrieben

Gemeinsam für ein neues Vereinsheim (v. li.): Titus Höfer,
Hans-Jürgen Lorenschat, Manfred Pusch, Klaas Jensen
  • Gemeinsam für ein neues Vereinsheim (v. li.): Titus Höfer,
    Hans-Jürgen Lorenschat, Manfred Pusch, Klaas Jensen
  • Foto: BFC
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Buchholz. „Wir sind glücklich und freuen uns schon riesig auf unser neues Vereinsheim“, sagte Klaas Jensen, 1. Vorsitzender des Buchholzer FC (BFC), jüngst nach der Unterzeichnung des Bauvertrages für das neue Vereinsheim. Die Firma Pusch Bau aus Scheeßel wird das Vereinsheim bauen. Der Kontakt zur Baufirma kam über Titus Höfer zustande, dessen Sohn beim BFC Fußball spielt. Der Diplom-Ingenieur ist für die Gesamtplanung des Neubaus verantwortlich
und wird die Bauleitung übernehmen.
Um den Spielbetrieb der Mannschaften sicherzustellen, wird über die Winterzeit gebaut. Der Baubeginn ist für den 1. Oktober vorgesehen, die Fertigstellung ist für den 31. März 2017 geplant.
Wie berichtet muss das alte, über das Internet erworbene Vereinsheim wegen Schwammbefalls abgerissen werden. Für den Bau des neuen, zweistöckigen Gebäudes fehlen noch 30.000 Euro, die der Verein durch Aktionen wie Sponsorenläufe und den Verkauf von Spendensteinen sammeln will.
• Wer den BFC unterstützen möchte, wendet sich an Klaas Jensen unter Tel. 0176-55115432 oder per E-Mail an Kontakt@bfc.info. Mehr Infos zum Neubau gibt es online unter www.bfc.info/neubau-vereinsheim/unser-neubau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.