Autokino-Premiere in Buchholz
Der ganze Landkreis ist im Autokino-Fieber

Perfekte Sicht auf die Leinwand: Am Mittwochabend erlebten jede Menge Filmfreunde die Autokino-Premiere in Buchholz
6Bilder
  • Perfekte Sicht auf die Leinwand: Am Mittwochabend erlebten jede Menge Filmfreunde die Autokino-Premiere in Buchholz
  • Foto: Fotokettwig
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Movieplexx-Chef Carsten Reck macht hunderte Cineasten glücklich / Vier Vorstellungen ausverkauft. 

mum. Buchholz. Movieplexx-Chef Carsten Reck war die Erleichterung deutlich anzumerken: Lange hatte der Buchholzer Kino-Betreiber für seinen Autokino-Traum gekämpft - und zum Glück für alle Landkreis Harburger schließlich grünes Licht bekommen. Nach langen Wochen des "Social Distancing" schenkte Reck den Menschen ein Stück Freiheit - vor allem aber Abwechslung. Wie sehr sich die Leute nach dieser sehnten zeigt, dass innerhalb weniger Tage vier Vorstellungen ausverkauft waren - darunter natürlich die Premiere am Mittwochabend.
Via Autoradio kam Recks Stimme kurz vor Filmbeginn dann auch direkt zu den Premierengästen. "Ich freue mich so sehr, dass Ihr alle hier seid", sagte er. Zum Dank gab es ein lautes Hubkonzert. Auch ein Dank dafür, dass der gesamte Ablauf perfekt organisiert war.
Reck kündigte im WOCHENBLATT-Gespräch an, mindestens bis August das Programm fortzusetzen. "Vielleicht erleben wir noch, dass wir die Distanz des Autos verlassen können und echte Open-Air-Abende erleben", wagte Reck einen Blick in die Zukunft. Und typisch für den sympathischen Unternehmer ist der Blick nach vorn: "Vielleicht dann sogar mit einem Beach-Club."

Diese Premiere macht Lust auf mehr

Diese Premiere hat richtig Lust auf mehr gemacht! Am Mittwochabend fand zum ersten Mal eine Autokino-Vorstellung auf dem Areal von Möbel Kraft in Buchholz statt.  Das Interesse scheint riesig zu sein. Außer der Premiere (es gab "Nightlife" mit Elyas M'Barek, Frederick Lau und Palina Rojinski) sind weitere drei Vorstellungen komplett ausverkauft. Laut Reck finden etwa 200 Autos Platz auf der Fläche, die sich zwischen Möbel Kraft und dem dazugehörigen Hochregallager befindet. Besonders positiv: Nicht nur Nostalgiker kommen voll auf ihre Kosten. Das Bild auf der 200 Quadratmeter großen Leinwand ist ebenso perfekt wie die Sound-Übertragung. Wie fett die Bässe allerdings klingen, liegt dann natürlich am eigenen Autoradio.
Nach dem Erfolg sind weitere Vorstellungen geplant: Im Anschluss an die Premieren-Woche folgt jetzt der reguläre Betrieb. Laut Programm gibt es Aufführungen freitags und samstags jeweils ab 21.30 Uhr. Kommenden Freitag gibt es erneut "Nightlife", am Samstag sind die "Die Känguru-Chroniken" zu sehen. Wer Glück hat, ergattert vielleicht noch ein Ticket für Hape Kerkelings Autobiografie "Der Junge muss an die frische Luft" am morgigen Sonntag.
• Das Programm sowie Tickets (gibt es nur online) finden Interessenten unter www.movieplexx.de. Dort besteht auch die Möglichkeit, Getränke und Snacks vorzubestellen.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen