Schmonzetten von Werder

Sponsoren und Vertreter des TSV Buchholz 08: (v. li.) 08-Trainer Thorsten Schneider, Gerhard Oestreich (Sparkasse Harburg-Buxtheude), Ehrengast Klaus-Dieter Fischer, Rechtsanwalt Jürgen Hennemann, 08-Ligamanager Simon Beecken, Rolf Seidel (Seidel Feuerschutz), Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und 08-Vorsitzender Lothar Hillmann
2Bilder
  • Sponsoren und Vertreter des TSV Buchholz 08: (v. li.) 08-Trainer Thorsten Schneider, Gerhard Oestreich (Sparkasse Harburg-Buxtheude), Ehrengast Klaus-Dieter Fischer, Rechtsanwalt Jürgen Hennemann, 08-Ligamanager Simon Beecken, Rolf Seidel (Seidel Feuerschutz), Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und 08-Vorsitzender Lothar Hillmann
  • hochgeladen von Oliver Sander

Ex-Präsident Klaus-Dieter Fischer war Ehrengast beim Sponsorenabend des TSV Buchholz 08

os. Buchholz. Von den Bedingungen beim Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen können die Oberliga-Kicker des TSV Buchholz 08 nur träumen. Werder stehen im Sportzentrum am Weserstadion allein acht Kunstrasenplätze zur Verfügung, erklärt Klaus-Dieter Fischer (75). Der Ehrenpräsident von Werder Bremen war am Mittwochabend der Ehrengast beim Sponsorenabend des TSV Buchholz 08 in den Räumen der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Fischer las aus seinem Buch „Du bist Werder Bremen“ vor, in dem er Anekdoten aus seiner jahrzehntelangen Vorstandsarbeit beim Fußball-Bundesligisten zusammengestellt hat. Kurzweilig berichtete Fischer z.B. von geschichtsträchtigen deutsch-deutschen Begegnungen mit Carl-Zeiss Jena oder dem BFC Dynamo Berlin, als die westdeutsche Delegation auf Schritt und Tritt von der Stasi verfolgt wurde. Auch von Geheimtreffen in seinem Privathaus - genannt „Turm 5“ - erzählte der Ex-Boss: Dort trafen sich die Verantwortlichen, wenn sie ungestört von der Presse Personalentscheidungen treffen wollten, etwa zu neuen Trainern.
08-Ligamanager Simon Beecken bedankte sich bei den Sponsoren für die Unterstützung, u.a. bei der Erstellung des neuen Rasens an der Otto-Koch-Kampfbahn. Er mahnte zum wiederholten Mal bessere Trainingsbedingungen an. Derzeit müssten sich zum Teil zwei Herrenteams im Training einen halben Fußball-Platz teilen. Beecken setzt seine Hoffnungen in den Kunstrasenplatz, den 08 zusammen mit dem Buchholzer FC im Sportzentrum am Holzweg bauen will.

Sponsoren und Vertreter des TSV Buchholz 08: (v. li.) 08-Trainer Thorsten Schneider, Gerhard Oestreich (Sparkasse Harburg-Buxtheude), Ehrengast Klaus-Dieter Fischer, Rechtsanwalt Jürgen Hennemann, 08-Ligamanager Simon Beecken, Rolf Seidel (Seidel Feuerschutz), Buchholz‘ Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und 08-Vorsitzender Lothar Hillmann
Gut gelaunt: Klaus-Dieter Fischer
Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen