Buchholz: Vermooste Kunstwerke werden gereinigt

Auch dieses Kunstwerk im Buchholzer Rathauspark 
soll fachgerecht gesäubert werden
  • Auch dieses Kunstwerk im Buchholzer Rathauspark
    soll fachgerecht gesäubert werden
  • Foto: os
  • hochgeladen von Oliver Sander

Umzug ist vom Tisch: Stuhlpaare von Timm Ulrichs verbleiben in der Innenstadt

os. Buchholz. Die stark vermoosten Kunstwerke aus Sandstein in der Buchholzer Innenstadt werden nicht versetzt, aber von Grund auf gereinigt und mit einer Anti-Graffiti-Imprägnierung versehen. Das hat der Buchholzer Verwaltungsausschuss einstimmig beschlossen.
Wie berichtet, hatte es Diskussionen bei den Bürgern und in der Politik wegen des heruntergekommenen Zustands der drei Stuhlpaare des Künstlers Timm Ulrichs im Rathauspark, in der Fußgängerzone an der Breiten Straße sowie vor dem Kabenhof an der Lindenstraße gegeben. Sie gipfelten im Antrag der CDU, die Kunstwerke gemeinsam mit dem Kunstverein nach Seppensen zu versetzen.
Stattdessen verbleiben die Stuhlpaare an Ort und Stelle und werden mit Mitteln der städtischen Grünpflege sowie Unterhaltungsmitteln der Fußgängerzone fachgerecht gereinigt. Zudem hat sich der Kunstverein bereit erklärt, Erläuterungstafeln an den Kunstwerken anzubringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.