Landes-Fördermittel für den ÖPNV

420.000 Euro fließen in den Landkreis Harburg, 1,08 Millionen Euro in den Landkreis Stade

(os). Erneut profitieren Gemeinden aus den Landkreisen Harburg und Stade von Fördermitteln, die das Land Niedersachsen zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zur Verfügung stellt. Das teilt Dr. Bernd Althusmann, Niedersachsens Wirtschaftsminister und Landtagsabgeordneter für Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf, am Mittwoch anlässlich des ÖPNV-Förderprogramms für das laufende Jahr mit. Insgesamt werden landesweit 292 Einzelprojekte mit rund 96,6 Millionen Euro gefördert.
Im Landkreis Harburg gibt es rund 420.000 Euro für drei Baumaßnahmen: In Drestedt (Fördersumme 82.280 Euro) werden die Bushaltestellen an der K40 ausgebaut. In der Gemeinde Otter (45.759 Euro) wird die Bushaltestelle an der Dorfstraße in Groß Todtshorn verlegt und barrierefrei neu gebaut. In Stelle sind für die Erweiterung der P+R- bzw. B+R-Kapazitäten am Bahnhof 343.992 Euro vorgesehen.
"Durch die Integration des Landkreises Harburg in den Hamburger Verkehrsverbund wurde in der Vergangenheit eine Vielzahl von ÖPNV-Vorhaben bereits realisiert, was zu einem guten Standard bei der Infrastruktur in unserem Landkreis geführt hat", erklärte Wirtschaftsminister Althusmann. Das erkläre, warum weder der Landkreis noch die Kommunen weitere Anträge auf eine Landesförderung gestellt haben.
Im Landkreis Stade gibt es rund 1,08 Millionen Euro für sieben Baumaßnahmen. In allen Fällen werden Haltestellen grunderneuert bzw. neu gebaut, und zwar in Apensen (acht Haltestellen, Fördersumme 178.200 Euro), Beckdorf (acht, 184.249 Euro), Fredenbeck (drei, 88.275 Euro), Jork (eine, 36.441 Euro), Oldendorf (zwei, 71.720 Euro), Sauensiek (acht, 236.500 Euro) und Buxtehude (acht, 287.983 Euro).

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen