Beiträge zum Thema Bernd Althusmann

Politik

Als Ausgleich von Einnahmeverlusten
Rettungsschirm für ÖPNV in Niedersachsen auf 261 Millionen Euro aufgestockt

(jab). Der Rettungsschirm für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) soll um rund 71 Millionen Euro aufgestockt werden. Das hat der Ausschuss für Haushalt und Finanzen des niedersächsischen Landtages beschlossen. Damit stellt Niedersachsen für den Ausgleich von Einnahmeverlusten durch die Corona-Krise im Nahverkehr insgesamt rund 261 Millionen Euro aus dem landeseigenen COVID-19-Sondervermögen zur Verfügung. Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU): „Viele Menschen in Niedersachsen sind...

  • Stade
  • 07.05.21
Panorama
"Wir zeigen Flagge": Am Donnerstag hängte auch Sven Dierksen, Geschäftsführer des Ringhotels Sellhorn in Hanstedt, Bettlaken und Tischdecken aus den Fenstern
3 Bilder

+++update: Gastronomen und Einzelhändler zwischen Hoffnung und Misstrauen+++
Niedersachsen bereitet Corona-Lockerungen vor!

(os). Niedersachsen bereitet sich auf Lockerungen der Corona-Beschränkungen vor. Diese sollen ab dem kommenden Montag, 10. Mai, in Städten und Kreisen greifen, die eine Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 vorweisen, kündigte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstag in Hannover an. Endgültig sollen die Maßnahmen am Samstag, 8. Mai, verabschiedet werden, sodass sie am Sonntag im Verordnungsblatt veröffentlicht werden können. Das Kabinett der SPD/CDU-Landesregierung hatte sich darauf...

  • Buchholz
  • 07.05.21
Panorama
Dr. Bernd Althusmann: "Mit Testen und Impfen einen Riesenschritt nach vorn machen"

Neue Corona-Verordnung: Althusmann wirbt für viele Corona-Tests
"Click & Meet" nur noch in kleinen Einzelhandelsgeschäften

(os). Bevor er am Freitag für das Land Niedersachsen im Bundesrat in Berlin über die Gleichstellung von vollständig Geimpften und von der Corona-Krankheit Genesenen sowie das Klimaschutzgesetz beschloss, erarbeitete Landes-Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) am Donnerstagabend mit Vertretern der Fachverbände einen Kompromiss zur Öffnung der Einzelhandelsgeschäfte. Dieser ist Teil der neuen Landes-Verordnung, die am Montag in Kraft treten soll. "Nicht alle im Einzelhandel sind mit dem...

  • Buchholz
  • 07.05.21
Politik
Niedersachsens Wirtschaftsminister
Dr. Bernd Althusmann

Gewerbe-Talk mit Niedersachsens Wirtschaftsminister
Was Bernd Althusmann zur aktuellen Corona-Lage sagt

Beim ersten Neu Wulmstorfer Gewerbe-Talk auf Einladung von Thomas Wilde, CDU-Vorsitzender in Neu Wulmstorf, und dem Gewerbeverein Neu Wulmstorf als Co-Partner, war Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann vergangenen Freitag zu Gast. Bei der digitalen Diskussion mit rund 20 Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft, darunter u.a. Jan Lüdemann (UWG/Freie Wähler), Lars Oldach (K&S Seniorenresidenz), Torsten Möller (Lebensbaum Ambulanter Pflegedienst), Matthias Süchting (Autohaus S&K)...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.04.21
Politik

Seniorenwohnheim "Haus am Marktplatz" in Neu Wulmstorf scheint die Tore endgültig zu schließen / Kritik kommt von der CDU
„Das hätte so nicht kommen müssen“

sla. Neu Wulmstorf. Wie von einem Mitarbeiter dem WOCHENBLATT bereits mitgeteilt, bestätigte sich jetzt für alle Beschäftigten im "Haus am Marktplatz" die traurige Gewissheit: Alle noch verbliebenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenwohnheims in Neu Wulmstorf erhielten ihre Kündigung, da die Verhandlungen mit einem möglichen neuen Betreiber endgültig geplatzt sind. Der langjährige Betreiber, die Korian-Gruppe, hatte bereits Ende letzten Jahres bekannt gegeben, dass man den laufenden...

  • Neu Wulmstorf
  • 30.03.21
Politik
Wegen gestiegener Neuinfektionen sollen strengere Kontaktbeschränkungen gelten

Verschärfter Lockdown gekippt
Appell: Kontakte über Ostern weiter einschränken

(jab). Gründonnerstag und Karsamstag werden keine Ruhetage. Den Beschluss von Bund und Ländern zog Bundeskanzlerin Angela Merkel keine zwei Tage nach der Veröffentlichung zurück. Dennoch sollen weiterhin strenge Kontaktbeschränkungen gelten. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) appelliert an die Bürger, auf jede nicht unbedingt erforderliche Mobilität und auf alle nicht notwendigen direkten Begegnungen mit Menschen jenseits des eigenen Haushalts zu verzichten. "Wir müssen in...

  • Stade
  • 26.03.21
Politik
Manche meinen, dass die Belastung der Krankenhäuser berücksichtigt werden sollte, bevor Geschäfte, Tierparks, Schulen und Kindergärten wieder geschlossen werden

Krankenhausbelastung berücksichtigen
Politiker und Mediziner diskutieren über Neudefinition des Inzidenzwerts

(ts). Müssen die Corona-Lockerungen zurückgenommen werden, weil die Infektionszahlen in vielen Regionen Deutschlands steigen und Inzidenzwerte vielerorts die Grenze von 100 überschreiten? Politiker und Mediziner diskutieren ein Abrücken vom Inzidenzwert als alleinigem Kriterium für Corona-Lockerungen. In Niedersachsen hat der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) vorgeschlagen, den Inzidenzwert in Zusammenhang mit dem Fortschritt der Impfungen und der...

  • Buchholz
  • 19.03.21
Politik
Jule Strietzel erhielt einen Anruf ...
2 Bilder

"Ich fühle mich verstanden"
Nach Brandbrief: Jule im persönlichen Gespräch mit Althusmann

(os). Der Brandbrief von Jule Strietzel (15) an Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD), in dem die Gymnasiastin und Leistungssportlerin (Kickboxen) aus Maschen (Landkreis Harburg) auf die prekäre Situation der Jugendlichen aufmerksam machte (das WOCHENBLATT berichtete), hat für viel Aufsehen gesorgt. Nach der Antwort von Weil per Brief, die Jule wegen der fehlenden persönlichen Note enttäuschte, suchte jetzt der stellvertretende Ministerpräsident, Wirtschaftsminister Dr. Bernd...

  • Seevetal
  • 19.03.21
Wirtschaft
Stellten die Pläne in den Räumen von Groh-P.A. vor: WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (Mi.) und die Landesminister Björn Thümler (CDU, Wissenschaft, li.) und Dr. Bernd Althusmann (Wirtschaft)
3 Bilder

Funkstandard der Zukunft kommt nach Buchholz
5G-Campusnetz im TIP Innovationspark Nordheide

os. Buchholz. Übertragungsleistungen im Gigabit-Bereich, eine hohe Gerätedichte von bis zu einer Million Sensoren pro Quadratkilometer, maximale Energieeffizienz, eine Zuverlässigkeit von annähernd 100 Prozent und geringe Verzögerungszeiten im Millisekunden-Bereich - das sind die Vorteile der 5G-Technik. Der neue Mobilfunkstandard spielt eine zentrale Rolle bei der Planung des TIP Innovationspark Nordheide in Buchholz: Im smarten Gewerbegebiet, das die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg...

  • Buchholz
  • 16.03.21
Politik
Bernd Althusmann spricht sich für Lockerungen aus

Mehr Öffnungsperspektiven für den Einzelhandel noch vor Ostern?
Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann macht Hoffnung auf weitere Lockerungen

(jd). Impfen und testen: So lautet die Devise von Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann in diesen Corona-Zeiten. Der CDU-Politiker skizzierte in einem Online-Talk mit Vertretern aus der Wirtschaft im Landkreis Stade, wie er sich den Weg aus der Pandemie vorstellt. Der Vize-Regierungschef verbreitete bei der Videokonferenz, zu der der Landtagsabgeordnete Kai Seefried (CDU) eingeladen hatte, auch ein wenig Zuversicht. Sein Ausblick für die stark von der Pandemie gebeutelten Branchen...

  • Stade
  • 13.03.21
Panorama
Nach rund zwei Wochen hat Jule Strietzel einen Brandbrief geschrieben
2 Bilder

Die persönliche Note fehlt
Ministerpräsident Weil antwortet Schülerin Jule nach Brandbrief

(os). Mit ihrem offenen Brief an Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (62, SPD), den das WOCHENBLATT unter der Überschrift "Unsere Generation wird kaputtgemacht" veröffentlichte, hat die Schülerin Jule Strietzel (15) viel Resonanz hervorgerufen. Die Gymnasiastin und Leistungssportlerin (Kickboxen) hatte mit sehr persönlichen, deutlichen Worten auf die prekäre Situation ihrer Generation und die negativen Auswirkungen des Corona-Lockdowns hingewiesen. Jetzt hat Jule eine Antwort von...

  • Buchholz
  • 12.03.21
Politik
Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU)
im Niedersächsischen Landtag

Interview
Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gibt den Osterurlaub nicht auf

(ts). Kein Osterurlaub in diesem Jahr. Davon zumindest geht Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) aus - und hat eine Debatte ausgelöst. Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) teilt diese pessimistische Einschätzung nicht. Im Gespräch mit WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Sulzyc sagt er, warum vorsichtige Lockerungen geboten sind. WOCHENBLATT: Die Osterferien in Niedersachsen beginnen am 29. März. Ein Fahrplan aus dem Lockdown fehlt bis heute. Sollen Menschen den...

  • Stade
  • 19.02.21
Politik
Delegierte aus dem Landkreis Harburg: Kreis-Vorsitzende Britta Witte ...
3 Bilder

Probeabstimmung im CDU-Kreisverband Harburg-Land
Mehrheit für Friedrich Merz als Bundesvorsitzender

(os/jd). Bei einem digitalen Bundesparteitag am 15. und 16. Januar wählen bundesweit 1.001 Delegierte der CDU einen neuen Parteivorsitzenden. Um die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer (58) bewerben sich der ehemalige CDU-Fraktionsvorsitzende Friedrich Merz (65), der Bundestagsabgeordnete und Außenexperte Norbert Röttgen (55) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (59). Dem neuen Parteivorsitzenden werden gute Chancen zugerechnet, CDU und CSU als Bundeskanzlerkandidat in...

  • Winsen
  • 08.01.21
Panorama
Austausch in Corona-Zeiten: Dr. Bernd Althusmann (li.) in der
Videokonferenz mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander

Videokonferenz statt Besuch im WOCHENBLATT
Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mahnt Bürger zu Vorsicht

(os). Normalerweise besucht der CDU-Landtagsabgeordnete und Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (54) Bürger und Institutionen in seinem Wahlkreis Seevetal, zu dem die Gemeinden Neu Wulmstorf, Seevetal und Rosengarten gehören. Da in diesem Corona-Jahr aber nichts normal ist, wich Althusmann auf die moderne Videotechnik aus. Auch das WOCHENBLATT lud er am vergangenen Freitag zur Videokonferenz ein. Natürlich nahm das Thema Corona-Pandemie im Gespräch mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan...

  • Buchholz
  • 24.12.20
Politik
Hat für die Bürger ein offenes Ohr: CDU-Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann

Sprechstunde im Wahlkreis
Was Bürger ihrem Abgeordneten Bernd Althusmann mitteilen wollen

ts. Seevetal/Rosengarten/Neu Wulmstorf. Zwei Stunden lang sprach der Landtagsabgeordnete und niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) mit Bürgern aus seinem Wahlkreis. Fehlende öffentliche Ladestationen für mit Strom betriebene Fahrzeuge und die angekündigte erneute Sperrung des Ehestorfer Heuwegs für Anwohner auf der niedersächsischen Seite waren dabei Themen. Anrufer aus der Gemeinde Rosengarten sorgen sich, den Ehestorfer Heuweg wegen einer Vollsperrung...

  • Seevetal
  • 11.12.20
Wirtschaft

Entlastungsoffensive Mittelstand muss greifen
Wirtschaft fordert: Bürokratieabbau und Digitalisierung

nw/tk. Landkreis. „Der niedersächsische Mittelstand hat unter den hohen Bürokratielasten schwer zu leiden. Wir unterstützen daher die von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) vorgestellte Agenda für Bürokratieabbau in Niedersachsen“, sagt Hauptgeschäftsführer Hendrik Schmitt von der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN) über die Entlastungsoffensive Mittelstand. „Wir hoffen, dass der von Minister Althusmann angesprochene Schwung sich in einen kontinuierlichen Abbau unnötiger...

  • Stade
  • 29.08.20
Service

Ab Montag im HVV: 40 Euro Strafe für Maskenmuffel

(os). Wer ab dem kommenden Montag, 24. August, in den Verkehrsmitteln des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) keine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, muss 40 Euro Bußgeld zahlen. Das teilt der HVV mit. Die Regelung gelte auch im Bereich der Haltestellen. Die Maßnahme sei notwendig, weil in den vergangenen Tagen vermehrt Fahrgäste ohne oder mit nicht richtig sitzender Gesichtsmaske unterwegs gewesen seien. Von der Maskenpflicht befreit sind Kinder unter sieben Jahren und Personen, die aus...

  • Buchholz
  • 22.08.20
Politik
Bahnmanagerin Bärbel Aissen (v. li.) trifft am Bahnhof Meckelfeld mit dem  Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer, Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann, Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen und Seevetaler Kommunalpolitikern sowie Mitgliedern des Präventionsrates zusammen

Vermittlungsgespräch
Bahnhof Meckelfeld: Deutsche Bahn will umstrittene Planung nachbessern

ts. Meckelfeld. Die DB Station & Service will ihre Planung zu dem barrierefreien Umbau des Bahnhofs Meckelfeld mit dem Ziel korrigieren, dass Fahrgäste, die mit dem Bus oder zu Fuß aus dem Ort die Bahnstation erreichen, einen deutlich kürzeren Weg zu den Bahnsteigen zurücklegen müssen als ursprünglich vorgesehen. Diese Zusage machte die Regionalleiterin der DB Station & Service, Bärbel Aissen, am Freitagvormittag bei einem Spitzentreffen mit Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann...

  • Seevetal
  • 21.08.20
Politik

Land Niedersachsen fördert Sanierung
811.000 Euro fürs Neu Wulmstorfer Hallenbad

sla. Neu Wulmstorf. Freudige Botschaft für Neu Wulmstorf: Das Land Niedersachsen fördert mit dem Sportstättensanierungsprogramm die Sanierung des Hallenbades in der Gemeinde Neu Wulmstorf mit 811.000 Euro. "Die Förderung des 1973 erbauten Hallenschwimmbades in Neu Wulmstorf freut mich außerordentlich", so Bernd Althusmann, CDU-Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Neu Wulmstorf und Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung. "Hiermit hilft das Land nicht nur den Kommunen bei der...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.08.20
Wirtschaft
Landwirtin Carmen Aldag überreicht Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann eine Mappe mit Briefen und Denkanstößen ihrer Berufskollegen Fotos: ts
3 Bilder

Krisengespräch
Was Landwirte dem Wirtschaftsminister mal sagen wollten

(ts). Christian Detje sieht die heimische Landwirtschaft zu Unrecht in Verruf gebracht. Und wortstark weiß sich der Viehhändler aus Hollenstedt zu wehren. Den Anhängern der Schülerbewegung "Fridays for Future" rät er zu "Fridays for Förster". Mehrere zehntausend Hektar Totholz im Nationalpark Brocken, die er mit eigenen Augen im Harz gesehen hat, sind für ihn ein sichtbarer Beweis, dass in Deutschland etwas schiefläuft. Ganze Landstriche würden zu Tode geschützt. In seinem Betrieb hat Christian...

  • Hollenstedt
  • 10.07.20
Politik
Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Mareike Wulf, und der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann an der Grundschule Hittfeld

Schulpolitik
CDU-Spitzenpolitiker besuchen Grundschulen in Hittfeld und Nenndorf

ts. Hittfeld. Erfahrungen aus dem Schulalltag an Grundschulen in den Gemeinden Seevetal und Rosengarten will die CDU-Landtagsfraktion nutzen, um Grundschulen in Niedersachsen zu helfen. In seinem Wahlkreis hat deshalb der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann zusammen mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und bildungspolitischen Sprecherin, Mareike Wulf, die Grundschulen in Emmelndorf, Hittfeld und Nenndorf besucht. Die Initiative sei bereits vor Ausbruch der Coronavirus-Pandemie...

  • Seevetal
  • 16.06.20
Politik
Die Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

Absage
Land Niedersachsen will die Decatur-Brücke nicht übernehmen

ts. Maschen. Die Hoffnung der Gemeinde Seevetal, sich der baufälligen Decatur-Brücke und damit eines sogenannten Millionengrabs zu entledigen, hat sich vorerst zerschlagen: Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) hat der Initiative des Gemeinderats, die Straßenbaulast der Gemeinde an das Land zu übertragen, eine deutliche Absage erteilt. Das geht aus einem Schreiben des Ministers an Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen (CDU) hervor, das dem WOCHENBLATT...

  • Seevetal
  • 10.06.20
Politik
Bahnhof Meckelfeld: 40 Stufen müssen Fahrgäste zu den Gleisen überwinden
2 Bilder

Im Wahlkreis des Verkehrsministers sind drei Bahnhöfe nicht stufenfrei
Barrierefrei zur Bahn? Nicht in Seevetal

ts. Seevetal. Rund 92,5 Prozent der Bahnsteige in Niedersachsen sind laut einer Auswertung des Bundesverkehrsministeriums barrierefrei. Das bedeutet Platz drei in Deutschland, im Bundesdurchschnitt sind es nur 83,5 Prozent, teilte das niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsministerium mit. "Niedersachsen ist bei der Barrierefreiheit von Bahnstationen bereits auf einem sehr guten Weg. Die Förderprogramme der vergangenen Jahre zahlen sich aus", sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd...

  • Seevetal
  • 27.05.20
Wirtschaft
Wirtschaftsminister Bernd Althusmann auf dem Monitor bei der Videokonferenz. Er versprach den Unternehmern, dass die Politik ihnen hilft

Minister Althusmann sagt Unternehmen Unterstützung zu
Mehr verkaufsoffene Sonntage als Hilfe für den Einzelhandel?

(jd). Wann bietet sich schon mal die Chance, mit allen christdemokratischen Bundes- und Landtagsabgeordneten aus der Region zu sprechen: Diese Gelegenheit packten Firmeninhaber und Wirtschaftsvertreter beim Schopfe. Sie nahmen an einer vom CDU-Kreisverband Stade organisierten Videokonferenz teil. Thema des digitalen Wirtschaftsgesprächs waren die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Unternehmen. Aus den Reihen der CDU-Politiker stand vor allem der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd...

  • Stade
  • 24.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.