Trio des Albert-Einstein-Gymnasiums Buchholz holt Mountainbiketitel trotz kurzer Vorbereitung
Aus dem Stand zur Landesmeisterschaft

Gute Zusammenarbeit: Trainer Carsten Köhn (v. li.) mit den Landesmeistern Moritz Kohls, Conor Werner und Fabian Koch
  • Gute Zusammenarbeit: Trainer Carsten Köhn (v. li.) mit den Landesmeistern Moritz Kohls, Conor Werner und Fabian Koch
  • Foto: Köhn
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. Trotz sehr kurzer Vorbereitungszeit hat ein Trio des Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasiums bei den Landesschulmeisterschaften im Mountainbikefahren triumphiert: Moritz Kohls, Fabian Koch und Conor Werner setzten sich in Vechta in der Wettkampfklasse II durch. Betreut wurden die Gymnasiasten von Carsten Köhn, Koordinator Mountainbike des Radsportverbandes Niedersachsen und Vorsitzender der Buchholzer Sportgruppe Cycle-team. Als Belohnung reisen die Gewinner im Oktober zum Bundesfinale in Berlin.
Der Wettkampf bei den Meisterschaften besteht aus einem Geschicklichkeits- und einem Ausdauerwettbewerb. Fehler im Technikteil führen dabei zu Strafsekunden. Jedes Team besteht aus drei bis fünf Schülern, die schnellsten drei kommen in die Wertung. Erst nach den Osterferien hatte Köhn die Mannschaft mit Moritz Kohls, Fabian Koch und Conor Werner gebildet und auf den Wettkampf in Vechta vorbereitet. "Offenbar wurde die Einladung zu den Meisterschaften in den Schulen nicht beachtet und jedenfalls den Schülern nicht bekannt gemacht", kritisiert Carsten Köhn. Die Landesschulmeisterschaft wird jedes Jahr im Auftrag der Landesschulbehörde vom Landes-Radsportverband in Kooperation mit örtlichen Radsportvereinen und Schulen ausgerichtet.
Im kommenden Jahr möchte Carsten Köhn die Kooperation zwischen Schulen und Vereinen ausbauen. Dazu plant er in Buchholz die Einrichtung einer schulübergreifenden Arbeitsgemeinschaft. Ziel dieser AG ist es, den Schülern neben dem Mountainbiken auch die Disziplinen Enduro, Downhill, Cyclocross sowie Straßenrennen näherzubringen. Schüler, die Interesse an der Teilnahme haben, können sich per E-Mail unter carsten.koehn@radsportverband.de melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen