Karim Raad gewinnt Silber

Im Mannschaftskampf gegen Northeim verlor der Buchholzer Karim Raad (re.) mit 5:9 gegen Viktor Alenborn
2Bilder
  • Im Mannschaftskampf gegen Northeim verlor der Buchholzer Karim Raad (re.) mit 5:9 gegen Viktor Alenborn
  • Foto: Weber
  • hochgeladen von Roman Cebulok

KARATE: Buchholzer Karatekas auf vorderen Plätzen bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften

(cc). Bei den niedersächsischen Karate-Landesmeisterschaften der Jugend-, Junioren-, Leistungs- und Masterklasse in Delmenhorst haben die Sportler von Blau-Weiss Buchholz starke Leistungen gezeigt: Die Kämpfer gewannen insgesamt zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.
Nach den in der Sportart üblichen Verbeugungen - ein Ritual, um den Respekt auszudrücken - begannen die Wettkämpfe. Die Wettbewerbe in den unterschiedlichen Leistungs- und Gewichtsklassen fanden auf den Kampfflächen unter höchster Konzentration statt. Immer wieder waren japanische Begriffe zu hören und für Laien nicht so leicht nachvollziehbare Handzeichen der Kampfrichter zu sehen.
In der Leistungsklasse (ab 18 Jahre) erreichte Karim Raad von Blau-Weiss in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm das Finale. Im Endkampf verlor er gegen Kevin Schaaf aus Northeim und kam auf den Silberrang. In dieser Leistungsklasse war Karim Raad auch im Mannschaftswettbewerb mit seinen Vereinskameraden Christopher Kantelhardt, Jun-Patrick Raabe und Martin Wurps am Start. Das Team belegte den dritten Platz.
Im Mannschaftskampf musste Blau-Weiss Buchholz gegen Funakoshi Karate Northeim bestehen. Das ist der Verein des Kumite-Landestrainers Viktor Alenborn. Gegen den Landesmeister (+84 kg) Alenborn musste der Buchholzer Karim Raad (-67 kg) auf die Kampfmatte und verlor mit 5:9. Am Ende reichte es für Blau-Weiss Buchholz zu Team-Bronze. „Das war ein Kampf wie David gegen Goliath“, berichtet Blau-Weiss-Trainer Martin Weber: „Viktor Alenborn hat seine Kraft und Energie auf den Punkt gebracht.“
In der Leistungsklasse (-67 kg) war auch Christopher Kantelhardt (Blau-Weiss) am Start, wurde allerdings im Halbfinale gestoppt. Über die Trostrunde sicherte er sich aber noch die Bronzemedaille. Vereinskamerad Martin Wurps (+84 kg) verpasste in der Leistungsklasse einen Medaillenrang und musste mit Platz vier zufrieden sein. Bei den U18-Junioren (+76 kg) nahm Michael Wurps an den Wettkämpfen teil. Im Finale unterlag er knapp gegen Erik Ehbrecht aus Braunschweig. Die Silbermedaille war aber ein hervorragendes Ergebnis.

Im Mannschaftskampf gegen Northeim verlor der Buchholzer Karim Raad (re.) mit 5:9 gegen Viktor Alenborn
Das Blau-Weiss-Team mit (v.l.): Michael Wurps, Christopher Kantelhardt, Jun-Patrick Raabe, Karim Raad und Martin Wurps holte die Bronzemedaille
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen