Blutdruck messen 2.0

Unternehmer Freddy Brühler (li.) sendet seine Daten per 
Smartphone an seinen Hausarzt Dr. Jörn Jepsen
  • Unternehmer Freddy Brühler (li.) sendet seine Daten per
    Smartphone an seinen Hausarzt Dr. Jörn Jepsen
  • hochgeladen von Oliver Sander

Neues Angebot beim Handy Store in Buchholz: Daten werden per Smartphone an den Hausarzt übertragen

os. Buchholz. Mit diesem neuen Angebot des Handy Store im Buchholzer Einkaufszentrum City-Center (Breite Str. 11a) könnten sich für internetaffine Bluthochdruck-Patienten lange Wartezeiten beim Hausarzt bald erledigt haben: Die Werte der Messungen werden vom Gerät per Bluetooth direkt ans Smartphone übertragen und können dann bequem als PDF-Datei per E-Mail an den Hausarzt übertragen werden. Wie genau das System funktioniert, erklären Handy-Store-Inhaber Freddy Brühler und sein Team beim morgigen verkaufsoffenen Sonntag, 6. November, von 12 bis 17 Uhr.
"Weil ich selbst betroffen bin, habe ich mich intensiv mit dem Thema Bluthochdruck auseinandergesetzt und nach Wegen der schnellen Datenübertragung gesucht", erklärt Freddy Brühler. Fündig wurde er bei Geräten des Medizingeräte-Herstellers Beurer. Seit ein paar Wochen nutzt Brühler das System und ist begeistert: "Damit hat man einen schnellen, direkten Kontakt zu seinem Arzt." Wenn Veränderungen bei den Messwerten eintreten, könne der Hausarzt schnell reagieren und z.B. die Medikation ändern. Der Patient kann bei der Übertragung der Dateien Kommentare hinzufügen.
Brühlers Hausarzt Dr. Jörn Jepsen sieht das neue System positiv: "Die Übertragung der Werte per E-Mail ist sehr praktisch. Die digitalen Möglichkeiten zu nutzen, ist die Zukunft der Medizin. " Man könne die Dateien gleich digital zu den Akten nehmen, was den Arbeitsalltag in der Arztpraxis deutlich vereinfache.
Dr. Jepsen rät den Patienten, das Blutdruckmessen auch mit der hochmodernen Technik nicht zu übertreiben: "Drei Mal pro Woche - möglichst zu unterschiedlichen Tageszeiten - reichen völlig aus." Bei Messungen mit Handgelenk-Geräten solle die Hand in Herzhöhe gehalten werden, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten.
Übrigens: Die Preise für Handgelenk-Blutdruckmessgeräte beginnen bei 69 Euro, für Oberarm-Messgeräte bei 90 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.