"Tag der Wirtschaft": Mehr als 800 Besucher blickten bei 19 Firmen hinter die Kulissen
Die hohe Leistungsfähigkeit gezeigt

Erst einmal die Schutzkleidung anziehen: Dann führten Frauke Petersen-Hanson (2. v. re.) und Bezirksleiter  Carsten Tiedt (re.) die Gäste durch McDonald's in Dibbersen
2Bilder
  • Erst einmal die Schutzkleidung anziehen: Dann führten Frauke Petersen-Hanson (2. v. re.) und Bezirksleiter Carsten Tiedt (re.) die Gäste durch McDonald's in Dibbersen
  • hochgeladen von Oliver Sander

(os). "Mit dem 'Tag der Wirtschaft' machen wir die hohe Leistungsfähigkeit und das breite Branchenspektrum des Wirtschaftsstandorts Landkreis Harburg sichtbar und erlebbar." Das sagte Landrat Rainer Rempe zum Abschluss seiner Unternehmensbesuche bei der Firma Grundt in Buchholz sowie Dicht-elemente Arcus und der Manufaktur Overmeyer in Seevetal. Rund 800 Besucherinnen und Besucher nahmen beim dritten "Tag der Wirtschaft" am vergangenen Freitag das Angebot von insgesamt 19 Firmen und Institutionen an, die ihre Türen für Betriebsbesichtigungen öffneten und einen Blick hinter die Kulissen ermöglichten.
Die kleinen und mittleren Unternehmen leisteten einen zentralen und wertvollen Beitrag für das erfreuliche Wachstum in der Region, lobte Landrat Rempe. Allein zwischen 2008 und 2018 seien mehr als 17.500 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Der Landkreis biete hervorragende Standortbedingungen, "aber erst die Unternehmerinnen und Unternehmer selbst nutzen diese und wandeln sie in wirtschaftlichen Erfolg um". Diesen Wachtsums-trend wolle man gemeinsam mit den Betrieben vorantreiben, versprach Rempe.
Bei McDonald's in Dibbersen erfuhren die Besucher, darunter zwei Schulklassen, erstaunliche Zahlen von Franchisenehmerin Frauke Petersen-Hanson, Bezirksleiter Carsten Tiedt und Restaurantleiterin Stefanie Kofler. Nur noch sieben Prozent der Schnellrestaurants weltweit werden demnach von McDonald's selbst betrieben, der Rest ist in der Verantwortung von Franchisenehmern. Im Schnitt kommen täglich rund 1.500 Kunden nach Dibbersen, davon fahren rund 36 Prozent durch den McDrive. Ein besonders starker Tag sei der Tag der Zeugnisvergabe, berichtete Carsten Tiedt schmunzelnd.

Erst einmal die Schutzkleidung anziehen: Dann führten Frauke Petersen-Hanson (2. v. re.) und Bezirksleiter  Carsten Tiedt (re.) die Gäste durch McDonald's in Dibbersen
Holger Grundt (v. re.) erläuterte Landrat 
Rainer Rempe die Industrielackierung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen