Berufe mit Perspektive
Innovative Elektro-Innung blickt positiv in die Zukunft

Ein Schaltkasten wird von den jungen Fachleuten überprüft
  • Ein Schaltkasten wird von den jungen Fachleuten überprüft
  • Foto: ArGe Medien im ZVEH
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die theoretischen und praktischen Prüfungen des Elektrotechnik-Handwerks wurden unter den aktuellen Corona-Hygienevorschriften abgelegt. Die Auszubildenden mussten ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. "Die jungen Menschen haben gezeigt, dass sie fleißig gelernt haben. Es war eine durchschnittliche Prüfung, ohne sehr gute oder schlechte Leistungen", sagte Karsten Maack, Vorsitzender im Prüfungsausschuss und Lehrlingswart des Elektrotechniker-Handwerks.

Er betonte, dass die Elektro-Innung jungen Menschen eine gute Zukunft bietet. Durch neue Bestimmungen und innovative Technik hat die Elektro-Innung eine gute Auftragslage. Die Gesellen werden daher auch fast immer in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. "Zudem besteht die Möglichkeit, sich in einem bestimmten Fachbereich zu spezialisieren", betont Karsten Maack.

Bestanden haben die Gesellenprüfungen (Winter 2020/21):
Maximilian Albers (Cohrs Elektrotechnik / Rosengarten), Dennis Gaunitz (Schwarz Energietechnik + Service / Stelle), Justin Henri Glanz (Gesellschaft für Industrie- und Gebäudetechnik / Winsen), Patrick Glimmann (Bargmann Elektro / Tostedt), Andreas Küpper (Elektro Ohl, Buchholz), Sam Müller (H.-P. Petersen / Undeloh), Nico Munzel (Marco Heinemann, Neu Wulmstorf), Yaman Najak (Elektrotechnik Wernicke / Egestorf), Tony Ohle (Jürgen Olschewski / Seevetal), Patrick Petersen (H.-P. Petersen / Undeloh), Lasse Alexander Peters (Herder & Plötz Elektrotechniker / Winsen), Marek Piosik (TGD Th. Grabowski Dienstleistungs GmbH / Marxen) und Kim Paul Thielsch (Elotec Gruner / Hollenstedt).

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.