Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer Sänger und Preisträger Franz Josef überzeugte live mit Band

Franz Josef wirkt oft nachdenklich bei seinen Songs
Zum ersten Mal sang der Buchholzer Sänger Franz Josef seine Songs mit Unterstützung einer Band. Am vergangenen Samstag trat Franz Josef, der im letzten Jahr beim 36. Deutschen Rock & Pop Preis als "Bester neuer Rock- und Popkünstler des Jahres 2017" ausgezeichnet wurde, im fast ausverkauften "Marias Ballroom" in Harburg.
Er präsentierte nicht nur seine Live-Band sondern auch neue Songs, die er zum ersten Mal sang. Und das Publikum mochte seine Lieder. Die Fans sangen die Liedtexte mit, zückten Feuerzeuge und leuchteten mit den Handys.

Franz Josef ist ein unkonventioneller Sänger: Sein Name, seine Musik, seine Texte sind nicht stromlinienförmig. Mainstream ist nicht sein Ding. Seine Lieder, oft mit sehr persönlichem Hintergrund, handeln von Sehnsucht und Hoffnung. Auf keinen Fall setzt Franz Josef beim Komponieren die "rosarote" Brille auf, um nur Positives "rüberzubringen".
"Ich freue mich, dass das Publikum so positiv auf diesen ersten Auftritt mit Band reagierte", so Franz Josef.

Seinen nächsten Auftritt hat Franz Josef beim Harburger Open-Air-Kulturfestival „Sommer im Park". Dieses findet erstmalig von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. August, auf der barocken Freilichtbühne im Harburger Stadtpark statt.
Die Besucher erwartet ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Angebot mit Pop, Rock- und Jazzmusik sowie Auftritten von Orchestern und Big Bands über Comedy, Tanz und Kabarett. Dies alles wird bei freiem Eintritt zu sehen sein.

Franz Josef wird dort am Samstag, 25. August, von 19.30 bis 20.15 Uhr auf der Bühne stehen.

Infos:
www.facebook.eu
www.facebook.de/franzjosefoffiziell
www.youtube.de/franzjosefoffiziell
www.instagram.com/franzjosefoffiziell