Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kürbiszählen und Autoschau beim Verkaufsoffenen Sonntag in Buchholz

Berieten die Kunden und luden zum Kürbis-Zählspiel ein (v. li.): Jacqueline Meyer, Anna-Luise Böger und Monika Snyckers-Hammermeister von Optiker Meins Fotos: bim
bim. Buchholz. Eher mäßig besucht waren der verkaufsoffene Sonntag in der Buchholzer Innenstadt und die Autoschau auf dem Peets Hoff. Grund war sicherlich das Wetter: Den ganzen Tag über war der Himmel bedeckt, am Nachmittag setzte Regen ein. "Es war zwar weniger Kundschaft unterwegs, dafür wurden aber gute Umsätze erzielt. Wir sind zufrieden", sagt Jan Bauer, Vorsitzender des Vereins Buchholz Marketing.
Während manche Einzelhändler sich freuten, dass die Kunden diesmal gezielt zum Einkaufen in die Geschäfte kamen und nicht nur die Essensstände und Foodtrucks belagerten, hätten sich andere mehr Resonanz gewünscht.
"Für uns war das der beste verkaufsoffene Sonntag seit Jahren. Endlich standen die Einzelhändler im Mittelpunkt", erklärte Freddy Brühler, Inhaber des "Handy store & more", begeistert. "Wir hätten uns über mehr Kunden gefreut", so Jacqueline Meyer, Anna-Luise Böger und Monika Snyckers-Hammermeister von Optiker Meins, vor allem wegen des Kürbis-Gewinnspiels. Dieses Gewinnspiel hatte Buchholz Marketing initiiert.
Ricarda Przybylski vom Verein hatte ihre Runde in den am Gewinnspiel beteiligten Geschäften gedreht und berichtete, die Einzelhändler seien mit dem Verlauf des verkaufsoffenen Sonntags zufrieden. An der Aktion, bei der die in den Schaufenstern ausgestellten (37) Kürbisse gezählt werden mussten, beteiligten sich Mitglieder des Buchholz Marketing, die auch attraktive Preise, überwiegend in Form von Gutscheinen, zur Verfügung stellten.
"Eine Zusammenarbeit der Akteure ist wichtig", sagte Ricarda Przybylski. Und die gegenseitige Werbung habe sich bewährt. "Zum Beispiel durch das zeitgleich stattfindende Kinderfest im Movieplexx-Kino ist die Laufkundschaft auch in Richtung Neue Straße und Bremer Straße gegangen. Und die Kinovorstellung war ausverkauft", so die Marketing-Expertin.
Auf dem Peets Hoff präsentierten die Buchholzer Autohäuser von der Automeile Trelder Berg ihre Neuheiten. Sylvia und Hans Rüter aus Buchholz zum Beispiel ließen sich von Joel Grospitz vom Toyota-Autohaus S+K den Hybrid-Motor des C-HR erläutern. "Wir fahren ja noch den alten - ohne Hybrid", erklärte Sylvia Rüter augenzwinkernd.
Das Autohaus Helm-Krais präsentierte u.a. einen Ford Ranger mit einem Zelt-Aufsatz und verwöhnte die Kunden auch mit Äpfeln, in die der Schriftzug des Autohauses gelasert war. Charmant war die Auto-Vorstellung durch Nadine Vagts und Neele Suslik am Stand von Mercedes Tesmer.