Julia Dankers bringt fünften Roman heraus
Buxtehude: Ein Psychodrama, das es in sich hat

Die Buxtehuder Autorin Julia Dankers mit ihrem neuesten Roman "Passwort Rote Alge
  • Die Buxtehuder Autorin Julia Dankers mit ihrem neuesten Roman "Passwort Rote Alge
  • Foto: ab
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Buxtehude. "Passwort Rote Alge" heißt der neueste Roman der Buxtehuder Autorin Julia Dankers. "Er ist gut geworden", freut sich die Autorin. Wie schon berichtet, hatte Julia Dankers zuvor hauptsächlich über Frauenliebe geschrieben. Das neue Buch ist ein anderes Genre: Es wartet mit zwei Schauplätzen auf, hat Züge eines Psychodramas und, laut Dankers, "eine Atmosphäre wie in einem Roadmovie".

Das Werk ist gerade frisch auf dem Buchmarkt eingetroffen. Viel Arbeit mit dem Lektorat des Verlags stecke in dem altersübergreifenden Roman, so die Autorin. "Mit jedem Lektorat lernt man etwas dazu. Auf diesem Weg habe ich schon viel Neues erfahren", sagt sie.

Zwei Schauplätze gibt es in dem Buch, einen düsteren Kriechkeller, in dem sich die Situation von Kapitel zu Kapitel zuspitzt, und ein geheimnisvolles Feriendorf. Nach einhelliger Meinung von Kennern des Romans sei ihr in dieser Geschichte eine besonders bildhafte Sprache gelungen: Man sei sofort mittendrin im Geschehen und könne die Gefühle der Figuren sehr gut nachvollziehen.

Zum Inhalt: Der 19-jährige Jan liegt, nur in Unterwäsche bekleidet, in einem Kriechkeller. Er ist dort eingesperrt und kann sich selbst nicht befreien. Währenddessen kommt der 17-jährige Luka mit einem gestohlenen Auto in einem Feriendorf nahe Schwerin an. Er kann sich an nichts erinnern. Die hübsche Kellnerin Inga hat ein Auge auf den Jungen geworfen und bringt dessen mühsam aufrechterhaltene Fassade ins Wanken. Ein Machtkampf beginnt, als schließlich noch eine weitere Frau auftaucht ...

"Bis zur Mitte des Buches bleibt es für den Leser rätselhaft, wie die beiden Schauplätze zusammenhängen", verrät Julia Dankers. Doch dann ändere sich alles schlagartig, es folge ein Showdown und ein Ende, "das es in sich hat".

• Das Psychodrama "Passwort Rote Alge" ist im Hybrid Verlag als Taschenbuch erschienen (ISBN 9783946820857) und kostet 12,90 Euro. Es ist auch als E-Book erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.