Angebote bis Ende April geplant
Onlinekurse der Stadtjugendpflege Buxtehude

Die Stadtjugendpflege hat Angebote, auch wenn das Freizeithaus und andere Einrichtungen geschlossen sind
  • Die Stadtjugendpflege hat Angebote, auch wenn das Freizeithaus und andere Einrichtungen geschlossen sind
  • Foto: archiv/tk
  • hochgeladen von Tom Kreib

nw/tk. Buxtehude. Das Team der Stadtjugendpflege setzt alle Hebel in Bewegung, um Kindern und Jugendlichen aus Buxtehude und Umgebung abwechslungsreiche Freizeitangebote anbieten zu können. Nachdem die bisherigen Online-Kurse sehr gut angenommen wurden, hat das Team die Anregungen und Wünsche der Kinder und Jugendliche aufgegriffen und in die aktuelle Kurseinheit eingebaut. Das Online-Kursprogramm ist wie immer kostenlos und läuft bis einschließlich Freitag, 30. April. In den Osterferien machen die Kurse zwei Wochen Pause, damit die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, am Ferienspaß-Programm teilnehmen zu können.

Los geht es immer montags mit den „Spielematches“: Hier werden gemeinsam klassische Spiele, wie z.B. Stadt-Land-Fluss gespielt. Der Dienstag steht unter dem Motto „Wohlfühlen und Entspannung“. Bequem von zuhause können die Teilnehmenden in ihrer eigenen Wohlfühloase dem Alltag entfliehen. Mittwochs tauchen die Kinder und Jugendlichen in die Gaming-Welt von Minecraft ein.

Für alle, die schon immer mal ihr eigenes Instrument gestalten wollten, findet donnerstags das „Instrumentenbasteln“ statt. Dazu werden, ganz im Sinne des Upcycling, aus Alltagsgegenständen und anderen Dingen, von denen man es nicht erwarten würde, Neue geschaffen und aus ihnen Klänge hervorgezaubert. So wird beispielsweise aus einem Joghurtbecher eine Gitarre oder aus einem Elektroinstallationsrohr eine Panflöte. Zum Schluss der Woche findet immer freitags der Kurs “Spieleprogrammierung“ statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen lernen, ihre eigenen Spiele wie „Pacman“ zu programmieren.

Die benötigten Materialien für die einzelnen Kurse werden jeweils zur Abholung zusammengestellt. „Das Schönste ist, wenn den Kindern mit den vorab gepackten, z.B. Koch- oder Basteltüten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird“, freut sich Vanessa Görgens von der Stadtjugendpflege Buxtehude.

Für die Teilnahme an den Online-Kursen benötigen die Kinder und Jugendlichen einen Internetzugang und ein technisches Gerät, wie z.B. Laptop/Smartphone/Tablet/Computer mit einer Kamera und einem Mikrofon, um sich von zuhause einwählen zu können.

Nach Anmeldung erhalten die Teilnehmenden vor Kursbeginn ihre Zugangsdaten per E-Mail. Eine Anmeldung sowie weitere Informationen erfolgen auf www.stadtjugendpflegebuxtehude.de.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.