Schauspielerin Sarah Masuch liest in Buxtehude-Neukloster
Von der "Lindenstraße" in die St. Marienkirche

Sie bringt adventliche Stimmung mit: Schauspielerin Sarah Masuch liest in der St. Marienkirche in Neukloster
  • Sie bringt adventliche Stimmung mit: Schauspielerin Sarah Masuch liest in der St. Marienkirche in Neukloster
  • Foto: Lilly Erlinger
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Buxtehude-Neukloster. In der TV-Serie "Lindenstraße" spielt Sarah Masuch seit acht Jahren die Ärztin Dr. Iris Brooks. Am 30. November tritt die gebürtige Hamburgerin neben dem Männervocalensemble "vocallegro" in der St. Marienkirche in Neukloster auf. Am Samstag, 30. November, liest sie dort ab 18 Uhr Weihnachtsgeschichten und -gedichte.

Wie es dazu kommt, dass die Schauspielerin ausgerechnet dort auftritt, erklärt Sarah Masuch ganz einfach: "Mein Mann singt bei ,vocallegro' mit. Der bisherige Erzähler Frank Fingerhuth war in den vergangenen Jahren zu Weihnachten nicht verfügbar und so bin ich für ihn eingesprungen." Vor zwei Jahren hatte sie den Männerchor auch schon bei seinem Auftritt in Neukloster begleitet.

Auf die Frage, wie sie zur Adventszeit und zu Weihnachten steht, sagt die Schauspielerin: "Mit unseren beiden Kindern hat sich das sehr verändert - für uns ist es eine intensive Zeit mit Traditionen." Doch es gebe auch Dinge, die sie selbst nicht mag. "Ehrlicherweise geht mir der ganze Konsumzirkus drum herum ziemlich auf die Nerven", gesteht sie. Vor allem, dass es schon monatelang vorher Weihnachtsartikel zu kaufen gebe und alles lange im Voraus beworben werde. 

In der Advents- und Weihnachtszeit gehe es ihr persönlich darum, sich auf die Familie zu besinnen und sich auf "musikalische Weise" einzustimmen. "Es ist die dunkelste Zeit im Jahr. Da braucht man Licht und Glanz und Zauber, um dem etwas entgegenzusetzen." Die Konzerte ihres Mannes gehören schon zum alljährlichen Ritual der Familie und läuten die Weihnachtszeit ein. "Außerdem gibt es bei uns immer einen echten Tannenbaum mit echten Kerzen", sagt Sarah Masuch.

Auf die Frage, wie sie vor vielen Jahren zur Schauspielerei gekommen sei, antwortet sie: "Aus Liebe und Leidenschaft für den Beruf. Und ich wollte gerne das Menschsein untersuchen." Nach ihrer Schauspielausbildung bekam sie von 2000 bis 2005 ihr erstes Engagement am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Zur Rolle der Dr. Iris Brooks in der "Lindenstraße" kam sie über ein Casting. Dass die Serie nun bald zu Ende geht, findet sie besonders für die Fans schade. "Es war eine schöne Zeit, die mir viel Spaß gemacht hat." Ein paar neue Projekte hat Sarah Masuch aber schon im Visier.

Doch erst mal laufen die Dreharbeiten des beliebten TV-Formates noch. Und wer Sarah Masuch alias Dr. Iris Brooks gerne live erleben möchte, besucht das Konzert in Neukloster.

Übrigens: Buxtehude kennt die Schauspielerin gut: "Ich hatte dort eine ,Nenn-Oma', die hat damals die besten Vanillekipferl der Welt gebacken." Wobei Sarah Masuch eine weitere Weihnachtstradition einfällt, die sie gerne pflegt: einmal über den Weihnachtsmarkt in Buxtehude zu bummeln - und jedes Mal ein paar handgestrickte Socken zu kaufen.

• Der Eintritt zu "vocallegro" in Neukloster kostet 7 Euro, für Familien 15 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.