Stade: Stadtwerke betreiben Ladesäule bei Bröhan

Autohaus-Inhaber Gerd Bröhan (li.) und Marco Lunden, Fachbereichsleiter bei den Stadtwerken, präsentieren die Ladesäule
  • Autohaus-Inhaber Gerd Bröhan (li.) und Marco Lunden, Fachbereichsleiter bei den Stadtwerken, präsentieren die Ladesäule
  • Foto: bc
  • hochgeladen von Björn Carstens

Autohaus-Inhaber: "Großes Lob an die Stadt"

bc. Stade. Premiere für die Stadtwerke Stade: Kürzlich haben sie ihre erste Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Stade in Betrieb genommen. Auf dem Gelände des Autohauses Werner Bröhan in Wiepenkathen können E-Auto-Besitzer nun rund um die Uhr ihren Akku aufladen.
Stadtwerke und Autohaus Bröhan, das auch den Verkauf und den Werkstattservice für Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten anbietet, haben sich die Kosten für den Aufbau und die Anschaffung der Säule geteilt. Für die Ladesäule wurden extra zwei neue Parkplätze geschaffen. Gerd Bröhan: "Großes Lob an die Stadt für die unkomplizierte Zusammenarbeit."
Die Stadtwerke planen unterdessen für dieses Jahr weitere öffentlich zugängliche Ladesäulen. Diese sollen in Kooperation mit Parkplatzbetreibern rund um den Innenstadtbereich entstehen. Geplant ist in Kürze der Bau jeweils einer Säule auf den Kundenparkplätzen der Sparkasse Stade-Altes Land am Pferdemarkt und der Wohnstätte am Dubbenweg.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.