Elbmarsch - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Am Elbdeich: Die bis zu zehn Meter langen und 20 Zentimeter 
tiefen Risse werden von Experten genau untersucht   Foto: 4B Medienverlag

Deichverband kämpft mit Dürre-Folgen
Mit Ton-Pellets gegen Deichrisse

ce. Elbmarsch. Bis zu zehn Meter lange und 20 Zentimeter tiefe Risse klaffen seit vorigem Sommer auf einigen Elbdeichen im Gebiet des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Sie sind Folgeerscheinungen der viele Monate dauernden Hitze, denn durch die lang anhaltende Trockenheit zog sich die Kleischicht zusammen und sorgte vor allem auf der Deichkrone für sogenannte Schwundrisse, weil das normalerweise Feuchtigkeit speichernde Gras vertrocknet war. "Eigentlich sollten sich die Spalten bei nassem...

  • Elbmarsch
  • 16.04.19
Gleichstellungsbeauftragte Gesine Lorenz  Foto: Lorenz

Neue Gleichstellungsbeauftragte in der Elbmarsch
Erste erfolgreiche Einsätze für Gesine Lorenz

ce. Elbmarsch. "Ich habe für alle Bewohner der Elbmarsch ein offenes Ohr und werde sie nach besten Kräften unterstützen." Das ist der Leitsatz von Gesine Lorenz (47) aus Lüneburg, die kürzlich vom Rat einstimmig zur neuen Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Elbmarsch gewählt wurde. Sie tritt die Nachfolge von Christa Stüven an, die das von ihr über viele Jahre ausgeübte Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hatte. Gesine Lorenz wurde in Angermünde in der Uckermark geboren und...

  • Elbmarsch
  • 09.04.19
Auf der Versammlung: die Geehrten, Beförderten und Ernannten mit Bürgermeister Uwe Harden (re.)   Foto: Lutz Wreide

Ruhiges Jahr für Hundener Feuerwehr

ce. Hunden. Eher ruhig verlief für die Feuerwehr Hunden das Einsatzjahr 2018. Die Brandschützer rückten zu einem Kleinbrand und einem umgestürzten Baum aus. Für die 48 aktiven Mitglieder war dies jedoch kein Grund, sich auszuruhen. Fest verankert in der Dorfgemeinschaft, trug die Wehr wieder maßgeblich zu einem harmonischen Ortsleben bei. Unter anderem organisieren die Retter seit langer Zeit den Umwelttag, 2019 steht nun bereits die 25. Auflage an. Ferner nahmen zahlreiche Mitglieder an Aus-...

  • Elbmarsch
  • 02.04.19
Vor der über 120 Jahre alten Eyendorfer Windmühle: Vereinsvorsitzender Werner Borrée   Foto: ce

Eyendorfer Windmühlenverein benötigt 40.000 Euro für Sanierung

ce. Eyendorf. Der Verein zur Erhaltung der Eyendorfer Windmühle steht vor großen, teuren Aufgaben: Die aus Zementplatten gefertigten Außenwände der 1897 erbauten Mühle sind nach vielen Jahrzehnten marode und müssen erneuert werden. "Die Sanierung ist auch aufgrund von durchdringender Feuchtigkeit dringend nötig und wird rund 40.000 Euro kosten", sagt Vereinsvorsitzender Werner Borrée gegenüber dem WOCHENBLATT. Von der Gemeinde Eyendorf gibt es laut Borrée für das Vorhaben einen Zuschuss in...

  • Winsen
  • 26.03.19
Tierrechtler Günter Garbers (Mitte), Anzeigenberater Dennis Weber und Redakteurin Anke Settekorn wurden in der WOCHENBLATT-Redaktion für den NDR gefilmt

NDR besucht das WOCHENBLATT

Dreharbeiten für die beliebte Reportagereihe "Hofgeschichten" mit Tierrechtler Günter Garbers aus Glüsingen as. Buchholz. Kamera läuft: Günter Garbers, Betreiber des Lebenshofs am Mühlenbach, besuchte das WOCHENBLATT, um eine Anzeige aufzugeben - mit Filmteam im Schlepptau. Die Crew berichtet im Auftrag des NDR für die Reportagereihe "Hofgeschichten" über den Alltag des Tierrechtlers und filmte im WOCHENBLATT-Verlag auch Anzeigenberater Dennis Weber und Redakteurin Anke Settekorn bei ihrer...

  • 26.03.19
Auf der Versammlung: die Geehrten mit ihren Urkunden   Foto: Lutz Wreide

Bütlinger Feuerwehr blickte auf ereignisreiches Jahr zurück

ce. Bütlingen. Große Freude gab es in 2018 bei der Feuerwehr Bütlingen, als die Brandschützer ein neues Löschfahrzeug in den Dienst stellen konnten. Das Fahrzeug löste den in die Jahre gekommenen Vorgänger ab und gilt schon jetzt als zukunftsweisend für künftige Ersatzbeschaffungen von Rettern in der Elbmarsch. Das betonte Gemeindebrandmeister Matthias Dittmer noch einmal auf der jüngsten Jahreshauptversammlung der Bütlinger Wehr. Feuerwehr funktioniert in Bütlingen. Das machen nicht zuletzt...

  • Winsen
  • 26.03.19
Freude über die Ehrung (v. li.): Helmut Böttcher, Carsten Gebers, Herbert Kruse, Heiko Rieckmann und Dr. Stephan Hinrichs
   Foto: Pferdezuchtverein Winsen

Erfolgreich auch bei Wettkämpfen: Pferdezuchtverein Winsen zog positive Bilanz

ce. Luhdorf. Ein positives Fazit des Zuchtjahres 2018 zog der Pferdezuchtverein (PZV) Winsen auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung in Luhdorf. Vorsitzender Herbert Kruse begrüßte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den Vorstand des PZV Artlenburger Elbmarsch und als Gastrednerin Dr. Anna Rötting, Inhaberin der Pferdeklinik Nindorf. Herbert Kruse ließ in seinem Rückblick auf 2018 erfolgreiche Veranstaltungen wie die Fohlen- und die Stutenschau sowie die...

  • Winsen
  • 26.03.19
Die Geschäftsführungen der 14 Freizeitparks und -Einrichtungen der Lüneburger Heide trafen 
sich auf Einladung von Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch (re.) 
in Bispingen

Größte Freizeitparkregion Europas

14 Freizeitparks in der Lüneburger Heide wollen sich künftig besser vernetzen. (mum). Die Lüneburger Heide ist mit mittlerweile 14 Freizeitparks und -Einrichtungen die größte Freizeitparkregion Europas. Außer den bekannten Parks, wie Heide Park Resort, Serengeti Park oder Weltvogelpark Walsrode sind es auch das Ralf Schumacher Kartcenter, die drei Wildparks Lüneburger Heide, Schwarze Berge und Müden mit ihren unterschiedlichen Alleinstellungsmerkmalen, der Barfußpark Egestorf, das Verrückte...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Die Lüneburger Heide erfreut sich steigender Beliebtheit - daran konnte auch der heiße Sommer nichts ändern

Wieder ein Rekordjahr

Tourismus wächst trotz ausgebliebener Heideblüte / 5,7 Millionen Übernachtungen. (mum). Der Tourismus in der Lüneburger Heide entwickelt sich weiterhin positiv. Auch im zehnten Jubiläumsjahr der Lüneburger Heide GmbH gab es eine Steigerung der Übernachtungszahlen zu verzeichnen. Insgesamt wuchsen die Übernachtungen in der Heide um 2,77 Prozent auf 5,7 Millionen, berichtet das Landesamt für Statistik Niedersachsen. Damit konnte die Lüneburger Heide erneut ein Rekordjahr verzeichnen. Dabei...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Die Taucher wurden von einem Fernsehteam des NDR begleitet
2 Bilder

NABU und Tauchsportverband tauchen ab zum Aufräumen

bim. Heidenau. "Wir sehen uns nicht als Müllsammler. Wir wollen zeigen, dass es nicht nur die Verschmutzung der Meere gibt, die öffentlich beklagt und medial beachtet wird, sondern auch Müll in den heimischen Seen und Flüssen", sagt Meereswissenschaftler Wolfgang Schuster vom Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen. In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Tauchsport-Landesverband Niedersachsen unter dem Motto "Abtauchen zum Aufräumen" wurde der See am Ferienzentrum Heidenau und dessen Ufer in vier...

  • Tostedt
  • 22.03.19
"Bereits 13-jährige Teenager kiffen im Landkreis Harburg", weiß  Bernd Borchert, Jugend-Sozialarbeiter bei der "Reso-Fabrik". Zudem steigt die Zahl derer, die zum Joint greifen, deutlich.
2 Bilder

"Kiffen - was soll's!?"

Samtgemeinde Hanstedt lädt zu einem Elternabend zum Thema Hasch-Konsum ein. mum. Hanstedt. "Wenn ich sehe, wie unbekümmert der Konsum von Haschisch oder Marihuana inzwischen gesehen wird, macht mir das Angst", sagt Bernd Borchert, Jugend-Sozialarbeiter bei der "Reso-Fabrik". Der Verein macht seit 1995 im Auftrag des Landkreises Harburg Jugendsozialarbeit. Ziel ist unter anderem die Integration junger Menschen im Alter von zehn bis 21 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund in Gesellschaft...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Begeisterten mit Lesungen und Liedern: Britta Haarmann und Martin Skoda beim Gastpiel in Salzhausen

Viel Beifall für Theaterakteure Britta Haarmann und Martin Skoda in Salzhausen

Berührende, aus dem Leben gegriffene Szenen  ce. Salzhausen. "Keks kommt von Können" lautete der neugierig machende Titel eines Abends mit Lesungen und Liedern, den Britta Haarmann und Martin Skoda jetzt auf Einladung des "Fördervereins Haus des Gastes - Brenners Hoff" in Salzhausen präsentierten. Und so außergewöhnlich das Motto der Veranstaltung, so vielschichtig war das gut zweistündige Programm aus eigener Feder, das die vom Theater Lüneburg bekannten Akteure im Rahmen einer kleinen Tournee...

  • Winsen
  • 22.03.19
Was für ein Geschenk: Am Geburtstag des Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (Mitte) wurde jetzt zum ersten Mal der Heiner-Schönecke-Preis für die beste MINT-Idee verliehen. Zukunftswerkstatt-Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (re.) und der Fördervereinsvorsitzende, Jan Bauer, zeigten sich beeindruckt vom Forschergeist der prämierten Schüler
3 Bilder

Ausgezeichnete MINT-Ideen

Der Heiner-Schönecke-Preis wurde zum ersten Mal verliehen:  Schülerprojekt des Gymnasiums Hittfeld gewinnt ersten Platz as. Buchholz. Einen doppelten Anlass zur Freude hatte jetzt der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU): In der Zukunftswerkstatt in Buchholz wurde an seinem 73. Geburtstag erstmalig der von ihm ausgelobte "Heiner-Schönecke-Preis" verliehen. Mit dem Preis werden im Landkreis Harburg die besten MINT-Ideen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Rosengarten
  • 22.03.19
Nach einem Masernfall an der Integrierten Gesamtschule Buchholz im vorigen Jahr durften 60 Personen - darunter 30 Lehrer - die Schule vorübergehend nicht betreten

Plädoyer für das Impfen

Nach Vorfällen in Buchholz und Neu Wulmstorf: Landkreis warnt vor Masern-Erkrankungen. (mum). In Niedersachsen wurden in diesem Jahr deutlich mehr Masernfälle festgestellt als üblich. Insbesondere der Landkreis Hildesheim machte von sich reden: Dort waren mehrere Schulen von insgesamt 26 Masernfällen betroffen. Auch im Landkreis Harburg erkrankten seit Jahresbeginn bereits vier Personen zwischen 15 und 36 Jahren an Masern. Im vergangenen Jahr wurden dagegen lediglich zwei Fälle an das...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
"Die Menschen müssen mehr Respekt vor Tieren bekommen": Gruppenmitglied Monika Pallasch mit ihrem Kater "Max"
3 Bilder

"Was tun, wenn ich eine Katze anfahre?": Engagierte Initiative gibt Verhaltens-Tipps

ce. Tespe. "Es kommt ständig vor, dass Autofahrer angefahrene oder überfahrene Tiere einfach liegen lassen, ohne sich darum zu kümmern. Auch durch solch ein Verhalten verrohen die Menschen und müssen für den Umgang mit anderen Lebenwesen dringend sensibilisiert werden!" Das betont Monika Pallasch (64) aus dem Tesper Ortsteil Bütlingen, die sich in der Gruppe "Vermisste/gefundene Tiere in Lüneburg und Nachbarlandkreis" engagiert. In der rund 8.000 Mitglieder starken Initiative sind auch gut...

  • Winsen
  • 22.03.19

Vorbereitung auf Wasserrettungs-Prüfung

(bim). Elf Mitglieder der DLRG-Ortsgruppen Elbmarsch, Hollenstedt, Maschen, Neu Wulmstorf und Lüneburg von 15 bis 50 Jahren nahmen jüngst an der Fachausbildung Wasserrettungsdienst teil. Die angehenden Wasserretter beschäftigten sich mit Einsatzabläufen, Kommunikation im Einsatz und Bootswesen. Auch der Umgang mit belastenden Situationen und das korrekte Auftreten in der Öffentlichkeit wurden eingehend besprochen. Schließlich sollen die Einsatzkräfte nicht nur fachlich, sondern auch menschlich...

  • Tostedt
  • 22.03.19
Jürgen A. Schulz (li. ) und Frank Dannenberg zeigen im Marstall im Zuge der Abschlussveranstaltung des "Scheunenkinos" besondere Schmalfilmkameras

Geschichte neu erleben

Jürgen A. Schulz bereitet Veranstaltungen vor / Augenmerk liegt auf "Scheunenabend"-Abschluss. mum. Hanstedt/Harmstorf/Oldershausen. Kaum eine Persönlichkeit war zu Beginn des 19. Jahrhunderts so bekannt im Landkreis Harburg wie Heinrich Ast - genannt "Schäfer Ast". Von überall her strömten Menschen nach Radbruch, um sich von ihm heilen zu lassen. Bis zu 1.000 "Patienten" sollen es am Tag gewesen sein, die mit Sonderzügen aus Hamburg, per Kutsche aus Berlin und selbst aus dem Ausland in die...

  • Jesteburg
  • 20.03.19
Gleichstellungsbeauftragte Andrea Schrag setzt sich dafür ein, dass Gehälter gerechter werden

Schlusslicht Deutschland

Gleichstellungsbeauftragte Andrea Schrag informiert über die Hintergründe des "Equal Pay Days". (mum). Zweieinhalb Monate gearbeitet - und nichts dafür bekommen: Für Frauen ist das bittere Realität, zumindest rechnerisch. Denn bis zum vergangenen Montag arbeiten sie statistisch gesehen umsonst, während ihre männlichen Kollegen entlohnt werden. Grund ist die Lohnlücke in Deutschland zwischen Frauen und Männern. Auf diese Situation macht der "Equal Pay Day" aufmerksam, der in diesem Jahr auf...

  • Jesteburg
  • 19.03.19
Beim Aktionstag auch dabei: "Weisser Ring"-Außenstellenleiter Karl-Heinz Lagner (re.) und Mitarbeiter Michael Kropp  Foto: ce

Opferhilfe-Verein "Weisser Ring" veranstaltet Aktionstag in Winsen

Unter dem Motto "Ohne Furcht im Alter" steht Sicherheit der älteren Generation im Mittelpunkt   ce. Winsen. "Ohne Furcht im Alter" lautet das Motto, unter dem der Opferhilfe-Verein "Weisser Ring" am Freitag, 22. März, von 10 bis 17 Uhr auch vor dem Famila-Markt in Winsen seinen diesjährigen Tag der Kriminalitätsopfer veranstaltet. Die Gewinner eines vor Ort laufenden Preisrätsels werden um 16 Uhr bekanntgegeben. An dem bundesweiten Aktionstag, der 1991 vom "Weissen Ring" ins Leben gerufen wurde...

  • Winsen
  • 19.03.19
Freuen sich über den ersten Spatenstich (v. li.): Joachim Thurmann (KWG), Landrat Rainer Rempe, Sven Oelkers (Schlüter Bauregie), Anja Rienow (KWG), Arne Lindemann (Schlüter Bauregie), 
Vize-Bürgermeisterin Kerstin Witte und Gemeindedirektor Henning Oertzen
2 Bilder

Soziales Wohnen mit Seeveblick

Langsam, aber immerhin: Wohnungsbaugesellschaft feiert Spatenstich für neun weitere Wohnungen / Bezug im Januar 2020? mum. Jesteburg. Irgendwie passte das Wetter zum Anlass: In strömendem Regen luden Landrat Rainer Rempe und Joachim Thurmann, der Geschäftsführer der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG), am Freitagnachmittag zum Spatenstich für das nächste KWG-Projekt ein: Am Jesteburger Pfarrweg entsteht auf einem Grundstück mit Blick auf die Seeve ein 620 Quadratmeter großes...

  • Jesteburg
  • 19.03.19
Die 20 neuen Sägemüller zusammen mit ihren Lehrmeistern in der Sägerei an der Wassermühle Karoxbostel Fotos: ts
2 Bilder

Sägen auf Venezianisch

Der Verein Wassermühle Karoxbostel hat 20 Mitglieder zu venezianischen Sägemüllern ausgebildet ts. Karoxbostel. Die Sägemüller des Vereins Wassermühle Karoxbostel haben 20 Männer und Frauen in dem speziellen Handwerk ausgebildet, die historische venezianische Säge bedienen zu können. Nach einer Abschlussprüfung in Theorie und Praxis haben die Lehrgangsteilnehmer am vergangenen Wochenende ihre Sägemüllerbriefe entgegengenommen. Zu der Feierstunde in der Wassermühle servierte der Verein einen...

  • Seevetal
  • 19.03.19
Hassan M. hatte einen Job und lag niemandem auf der Tasche - jetzt soll er abgeschoben werden

Wenn der Mensch nicht mehr zählt

Erst ist der Job weg, dann die Selbstständigkeit: Flüchtling im Teufelskreis as. Tötensen. Wenn man sich nur bemüht, fleißig ist, höflich und pünktlich, dann kann man es schaffen in Deutschland. Daran hat der 25-jährige Hassan M. (Name von der Redaktion geändert) lange Zeit geglaubt. Jetzt gleicht sein Leben einem Scherbenhaufen. Hassan M. ist einer von vielen Flüchtlingen im Landkreis. Noch vor wenigen Monaten sah es so aus, als ob Hassan M. das Paradebeispiel für eine gelungene...

  • Rosengarten
  • 19.03.19
Der neue Kirchenkreistags-Vorstand (v. re.): Superintendent Christian Berndt, Vorsitzender 
Hermann Poppe, Vize-Vorsitzende Katharina Krieger, die Beisitzerinnen Stephanie Hiller, 
Anke Meyn und Gerlinde Wippich sowie Landessuperintendent Dieter Rathing  Foto: Wilfried Staake

Neuer Kirchenkreistag des Kirchenkreises Winsen steht

Mitglieder des von Hermann Poppe geleiteten Gremiums wurden gewählt    ce. Winsen. Nach den Kirchenvorstandswahlen im vergangenen Jahr trat jetzt erstmals der neue Kirchenkreistag in Winsen zusammen. Wie die Kirchenvorstände hat auch er eine Amtszeit von sechs Jahren. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem, den Haushalt und den Stellenplan zu beschließen, Diakonie- und Baumittel freizugeben sowie auch die inhaltliche Ausrichtung des Kirchenkreises. Nach einer Andacht von Landessuperintendent...

  • Winsen
  • 19.03.19
Das sind die Sieger des "Hot Spot": die Schützenkompanie Salzhausen mit dem Vertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude Björn Mickel-Garbers (hinten, 2. v. li.) und dem Kreisjugendleiter Patrick O. Wirtz (hinten, 2. v. re.). Fotos: Gnädig
5 Bilder

Ausgezeichnete Jugendarbeit

Schützenverband Nordheide und Elbmarsch ehrt während Delegiertenversammlung engagierte Vereine. mum. Jesteburg. Im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung des Schützenverbands Nordheide und Elbmarsch in der Schützenhalle in Jesteburg standen die Ehrungen für den Wettbewerb "Hot Spot", eine Jugendförderung des Schützenverbands Nordheide und Elbmarsch in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Siegerehrung für 15 jugendliche Einzelschützen, die an der Deutschen Meisterschaft in...

  • Jesteburg
  • 15.03.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.