Schützen- und Dorffest in Egestorf
Das Ereignis für das Dorf

Erlebten ein spannendes Jahr mit vielen Höhepunkten (v. li.): Adjutant Philipp Kruse, König Björn Drewes und Adjutant 
Fabian Bartels
2Bilder
  • Erlebten ein spannendes Jahr mit vielen Höhepunkten (v. li.): Adjutant Philipp Kruse, König Björn Drewes und Adjutant
    Fabian Bartels
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Vier Tage Programm mit Livemusik und bester Unterhaltung. 

mum. Egestorf. Der Schützenverein Egestorf feiert sein Schützen- und Dorffest, zu dem alle Gäste aus nah und fern herzlich eingeladen sind. Die Schützen haben für ihr Fest ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Es gibt viel Musik, es wird gefeiert und um die Königswürde sowie Orden, Ehrenscheiben und Preise geschossen. Das Dorf ist geschmückt, Umzüge durch den Ort sind geplant, ein Kinderschützenfest sowie Kaffee und Kuchen im Festzelt sind vorbereitet.
König Björn Drewes, genannt Björn "Der Feurige", und seine Adjutanten Fabian Bartels und Philipp Kruse müssen abtreten, denn am Samstag, 27. Juli, wird ein neuer König ausgeschossen. Doch der Abschied fällt nicht schwer, denn "die Erinnerungen an ein schönes Königsjahr überwiegen", sagt Drewes, der an zahlreichen Festen und Veranstaltungen teilgenommen hat. "Besonders schön war der eigene Königsball."
Das Schützen- und Dorffest beginnt am Freitag, 26. Juli, um 19.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst an der St. Stephanus-Kirche. Unter anderem ist der Egestorfer Posaunenchor zu hören. Im Abschluss gibt es ein Platzkonzert. Dann beginnt der öffentliche "große Zapfenstreich". Es spielen das Blasorchester Seevetal und der Spielmannszug Sprötze-Kakenstorf. "Der Zapfenstreich mit Kranzniederlegung und Ansprachen am Ehrenmal hat eine einmalige Atmosphäre", sagt Schützen-Sprecher Kai Schwanitz. "Zuhören und anschauen lohnt sich auf jeden Fall." Die Ansprache hält Bürgermeister Marko Schreiber. Im Anschluss geht es für die Schützen mit einem Ummarsch zum Festzelt, um dort den Kommersabend zu feiern.
Am Samstag, 27. Juli, findet vormittags das Königsfrühstück statt. Im Anschluss beginnen ab 14 Uhr die Schießwettbewerbe. Um 17.30 Uhr finden die öffentliche Königsproklamation und die Ordensverleihungen statt. Dann wird auch die spannende Frage geklärt sein, wer der neue Schützenkönig ist.
Besucher und Gäste sind ab 14 Uhr willkommen. "Man trifft sich immer wieder gern mit Nachbarn und Freunden bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen", sagt Schwanitz. Es gibt Livemusik im Festzelt mit der Blaskapelle "Rehgazer". Nach der Proklamation geht es sofort weiter mit dem "Partyabend" im Festzelt. Gäste sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!
Am Schützenfest-Sonntag, 28. Juli, wird mittags der neue König und seine Adjutanten abgeholt und die Königsscheibe übergeben. Um 13.30 Uhr werden die Kinder hinter der St. Stephanus-Kirche abgeholt. Danach gibt es ab 14 Uhr ein buntes Programm im und am Festzelt für jedermann. Unter anderem werden die Kinder- und Gästekönige ermittelt. Wer mag, kann sich am Bogenschießen versuchen. Im Festzelt spielt die Blaskapelle "Rehgazer" (der Eintritt ist frei).
Zum Festausklang gibt es am Montag, den 29. Juli, das Vogelkönigschießen im Schützenhaus. Auch hier sind Interessenten ab 15 Uhr herzlich eingeladen.
• Aktuelle Infos zum Schützenverein Egestorf gibt es online unter www.schuetzenverein-egestorf.de.

Erlebten ein spannendes Jahr mit vielen Höhepunkten (v. li.): Adjutant Philipp Kruse, König Björn Drewes und Adjutant 
Fabian Bartels
Damenkönigin Annkathrin Hackenbroich (li.) und ihre Adjutantin Anja Hackenbroich freuen sich auf das 
Schützenfest

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.