Freiwillige Feuerwehr Dierkshausen
Mit 63 Jahren zurück in den aktiven Dienst

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (re.) und Vize-Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (li.) waren bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dierkshausen zu Gast
2Bilder
  • Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (re.) und Vize-Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (li.) waren bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dierkshausen zu Gast
  • Foto: Jürgen Meyer-Albers
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Freiwillige Feuerwehr Dierkshausen rückte zu insgesamt 15 Einsätzen aus.

mum. Dierkshausen.
Zur Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dierkshausen. Ortsbrandmeister Olaf Peters begrüßte außer seinen Mitgliedern Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Sebastian Seier.
Peters berichtete von vier Brand- und elf technischen Hilfeeinsätzen. Im Zuge der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Asendorf wurde die Wehr mit elf Einsätzen vermehrt im Nachbarort gefordert. Für die Dorfgemeinschaft ist die Wehr beim Osterfeuer, dem Schlachtfest sowie dem Feuerwehrball aktiv. Mit der Anschaffung eines Defibrillators steht im Notfall jetzt auch den Dierkshäusern ein Gerät vor Ort zur Verfügung.
Besonders erfreut ist Peters über den Zuwachs in der Einsatzabteilung. Mit 63 Jahren ist Axel Bernhard als förderndes Mitglied wieder in die Einsatzabteilung gewechselt. Mit der Erhöhung der Altersgrenze für den aktiven Dienst auf 67 Jahre steht er der Einsatzabteilung noch vier Jahre zur Verfügung. Zwei Nachwuchskräfte haben die Truppmannausbildung absolviert. Die Einsatzabteilung hat jetzt 33 Mitglieder. Die Alters- und Ehrenabteilung ist 13 Mitglieder stark und 52 fördernde Mitglieder unterstützen die Feuerwehr.
Bei den Wahlen wurden Mirko Menke als Gruppenführer, Peter Dietrich als Kassenwart und Fleming Sabe als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Gerätewart ist Anton Maas. Er wird von Dennis Wolf unterstützt.
Sebastian Seier hatte die ehrenvolle Aufgabe, zahlreiche Beförderungen und Ehrungen vorzunehmen: Carsten Peters wurde zum ersten Hauptlöschmeister, Olaf Peters zum Hauptlöschmeister und Mirko Menke zum Löschmeister ernannt. Neue Hauptfeuerwehrmänner sind jetzt Thorsten Koch, Philip Juraschek und Peter Dietrich. Über die Ernennung zur Oberfeuerwehrfrau freute sich Martina Revenstorf und Feuerwehrmann ist jetzt Anton Maas.
Für 25-jährige-Mitgliedschaft wurden Michael Wintjen und Martin Wilde geehrt. Seier freute sich besonders, dass er den Brandmeister a.D. Herman Peters für seine 60-jährige Zugehörigkeit in der Feuerwehr Dierkshausen ehren konnte. Als Anerkennung für die lange Zugehörigkeit und für die Verdienste in der Wehr überreichte Ortsbrandmeister Peters Präsentkörbe an die Geehrten.

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus (re.) und Vize-Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (li.) waren bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dierkshausen zu Gast
Die langjährigen Mitglieder Martin Wilde (v. li.), Hermann Peters und Michael Wintjen erhielten zum Dank einen Präsentkorb
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen