Frischer Wind in alter Kneipe: Neue, junge Pächterin hat die Nostalgie 2.0 in Harsefeld modernisiert

Die Kneipe Nostalgie 2.0 in Harsefeld  Fotos: wd
6Bilder

Unter dem Namen Nostalgie 2.0 startet Nina Klempahn mit der beliebten Kneipe in Harsefeld, Friedrich-Huth-Straße 4, neu durch. Unter anderem wurden die Räume in den Farben des Logos (türkis) gestrichen und es gibt jetzt verschiedene Snack- und Sandwich-Angebote. Die Getränkekarte reicht von Jever vom Fass und diversen anderen Bieren über Wein, Sekt, Cocktails und Glühwein bis zu alkoholfreien Spezialitäten. Kein Wunder also, dass die gemütliche Kneipe bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist. "Bei uns mischen sich die Altersgruppen, das klappt prima und die Stimmung ist super", sagt Nina Klempahn.
Langfristig war es zwar angedacht, dass sie den Betrieb irgendwann einmal übernehmen würde. Doch damit, dass es schon in diesem Jahr sein würde, hatte niemand gerechnet. Die Vorpächterin Anke Tesch erkrankte schwer an Krebs und hatte nur noch kurze Zeit zu leben. "Anke hat dann das Team zusammen gerufen und uns gefragt, ob wir weiter machen würden", sagt Nina Klempahn, die bereits seit drei Jahren nebenberuflich in der Nostalgie gekellnert hatte. Als jüngstes Mitglied im Team übernahm sie die urige Gastronomie, nachdem ihr ihre Familie den nötigen Rückhalt zugesichert hatte. Mitarbeiterin Brunhild Schütt ("Bruni") bekocht auf Anfrage weiterhin die Stammtische, Florian Offermanns hilft bei Feiern. Neu im Team ist Sara Rembecka, die Nina Klemphan in der Woche beim Kellnern unterstützt.
Auch die vielen treuen Gäste, die sich dort zu ihren Stammtischen treffen, waren froh, dass es mit der Nostalgie 2.0 weitergeht. "Alle Veränderungen, die ich durchgeführt habe, waren schon vorher von Anke geplant", so Nina Klempahn.
Das nostalgische Flair bleibt unverändert: Beide Räume der Kneipe sind mit antiken und urigen Möbeln und Accessoires gemütlich eingerichtet, wobei sich der größere Raum hervorragend für Feiern eignet. Auch auf der Lauben-ähnlichen Terrasse werden bei schönem Wetter Tische eingedeckt. "Wir haben hier schon von Hochzeiten und Silberhochzeiten über Taufen und Geburtstage bis zu Jubiläen und Weihnachtsfeiern Feste aller Art ausgerichtet", so die neue Pächterin. Durch die Zusammenarbeit mit einem sehr guten Catering-Service ist von der Schnitzelplatte bis zum Gourmet-Buffet alles möglich. Wer ganz ungestört feiern möchte, kann auch die gesamte Kneipe mieten. Für Feiern wird von den Öffnungszeiten abgewichen. Die Nostalige 2.0 ist dienstags bis sonntags ab 17 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter ( 04164-859256.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen