Viele Themen in Samtgemeinde und Flecken bleiben auch 2021 aktuell
Ein Blick auf das neue Jahr

sc. Harsefeld. Obwohl der traditionelle Neujahrsempfang im Harsefelder Ratssaal ausgefallen ist, ließen Flecken-Bürgermeister Harald Koetzing und Rathauschefin Ute Kück gemeinsam das Jahr 2020 Revue passieren. Dazu gaben sie einen Ausblick auf das neue Jahr.

Auch wenn das vergangene Jahr von der Corona-Pandemie geprägt wurde, habe sich doch einiges in der Samtgemeinde und im Flecken getan, sind sich Koetzing und Kück einig. "Es bewegt sich viel in Harsefeld", so die Rathauschefin, die neben ihrem Amt als Samtgemeindebürgermeisterin auch den Posten als Gemeindedirektorin ausübt. Neben der Wahl Kücks als neue Rathauschefin und der Verabschiedung ihres Vorgängers Rainer Schlichtmann nannte Koetzing als Höhepunkt die Einweihung und Inbetriebnahme des Sprachheilkindergartens und der Kita "Entdeckerland". Beide Kindergärten betreibt die gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste "Die Börne".

Auch beim Thema Ärztezentrum sei einiges passiert und in die Wege geleitet: "Die medizinische Versorgung ist uns sehr wichtig", erklärten Kück und Koetzing. Am Großprojekt "Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)" auf dem ehemaligen Aldi-Gelände, arbeitet die Verwaltung auch im neuen Jahr. "Wir sind mit allen beteiligten Akteuren laufend im Gespräch", versichert Kück.

Weitere wichtige Themen in 2021: Ausbau der Trinkwasserversorgung, Digitalisierung, Schule, Bildung und Kita. "Wir sind auf einem guten Weg", so Kück. Viele Maßnahmen seien bereits in 2020 gestartet.
Auch das Thema Verkehr spielt eine große Rolle. Ideen zur Entlastung der Hauptknotenpunkte, besonders am Bahnübergang Weißenfelde oder der Straße "Im Sande", sammelt die Verwaltung bereits, so Kück. Besonders wichtig sei ihr hierbei die Einbeziehung der Meinungen der Bürger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen