Schwerer Unfall bei Hollenstedt
Pkw rast unter Lkw

Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten
  • Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Hollenstedt. In der Nacht zu Samstag gegen 2.20 Uhr ereignete sich auf der Hansalinie zwischen den Anschlussstellen Heidenau und Hollenstedt in Richtung Hamburg ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 19-jährige Fahrerin eines BMW aus Edewecht vom linken Überholfahrstreifen über die gesamte Fahrbahn auf den rechten Fahrstreifen und fuhr dort vermutlich ungebremst auf einen Sattelzug auf. Die Fahrerin und die insgesamt drei Insassen wurden im BMW eingeklemmt und erlitten zum Teil schwerste Verletzungen, wobei die Verletzungen des Beifahrers lebensbedrohlich sind.
Zur Bergung und Versorgung der Verletzten wurden u.a. die umliegenden Feuerwehren sowie ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Die Autobahn wurde für mehr als vier Stunden bis 6.40 Uhr voll gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.