Haus unbewohnbar
Fernseher löst Feuerwehreinsatz in Bliedersdorf aus

Wegen des Rauchgases dürfen die Bewohner vorerst nicht in ihr Haus zurück
  • Wegen des Rauchgases dürfen die Bewohner vorerst nicht in ihr Haus zurück
  • Foto: Torben Schulze
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Bliedersdorf. Die Feuerwehren Bliedersdorf, Horneburg und Nottensdorf wurden am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße "Auf der Worth" in Bliedersdorf hatten den Notruf gewählt, da ein Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen war.

Die Bewohner konnten das Haus eigenständig und rechtzeitig verlassen. Sie wurden durch den Rettungsdienst betreut. Als die Feuerwehrleute das Gebäude betraten, konnten sie keinen Brand ausmachen. Allerdings war das Haus stark verraucht, weswegen zunächst gelüftet wurde. Die Einsatzkräfte fanden schließlich einen Fernseher, der nach draußen gebracht und dort gelöscht wurde. Das Gebäude ist durch das Rauchgas unbewohnbar.

Der Einsatz dauerte rund eineinhalb Stunden. Ca. 60 Feuerwehrleute waren daran beteiligt. Die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Stade übernahm den Brandort.

Gefahrstoff drohte zu entweichen
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.