Ein Schwerverbrecher als Nachbar

Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
7Bilder
  • Hamburger Polizisten führen einen Mann in Handschellen ab. Laut Polizei soll er Ende 2017 einen Elektro-Markt überfallen haben
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Polizei nimmt in Jesteburg mutmaßlichen Räuber fest / Er soll im Dezember 2017 einen Conrad-Elektronikmarkt ausgeraubt haben.

mum. Jesteburg/Hamburg. Diesen Tag werden die Anwohner der kleinen Wohnstraße Eichenweg in Jesteburg (Landkreis Harburg) bestimmt nicht so schnell vergessen. Am Montagmorgen um 6 Uhr rasten mehrere Polizeiwagen in die Sackgasse hinein. Die Beamten stürmten aus den Fahrzeugen und begannen sofort, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Sogar über das Dach seien Spezialkräfte ins Innere gelangt. „Das alles wirkte wie ein Actionfilm“, so ein Anwohner, der durch den Lärm geweckt wurde. „Auf einmal hörten wir, wie die Polizisten lautstark jemanden aufforderten, sich zu ergeben.“ Offensichtlich war der Mann, den die Beamten in Jesteburg suchten, von dem Einsatz überrascht worden. Ohne Widerstand ließ er sich verhaften.
Laut Angaben der Polizei-Pressestelle liegt gegen den 25-Jährigen, der in Jesteburg gemeldet ist, ein Haftbefehl vor. Die Polizei geht davon aus, dass er mit zwei weiteren Verbrechern an einem spektakulären Raubüberfall in Hamburg beteiligt war.
Rückblick: Am 30. Dezember 2017 wollten kurz nach Geschäftsschluss um 19 Uhr sieben Mitarbeiter das Gebäude des Conrad-Elektronikmarkts an der Wandsbeker Zollstraße durch den Personaleingang verlassen. Draußen warteten drei maskierte Männer, sie drängten die Angestellten mit gezogener Schusswaffe in den Markt zurück und forderten Bargeld. Den Tätern sei ein höherer Geldbetrag ausgehändigt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Es heißt, sie hätten deutlich mehr als 30.000 Euro erbeutet. Nachdem die Täter die Mitarbeiter gefesselt hatten, flüchteten sie. Einer der Gefesselten konnte sich kurz darauf befreien und die Polizei alarmieren. 20 Streifenwagen fahndeten nach den Räubern. Die Mitarbeiter des Elektronikmarkts mussten vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Alle Geschädigten blieben unverletzt. Eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei rückte an, durchsuchte die Umgebung. Sogar Taucher waren im Einsatz.
Die Kripo übernahm den Fall, ein Zeugenaufruf mit Täterbeschreibung wurde veröffentlicht: Die Täter sind alle etwa 1,90 Meter groß, sprachen gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Einer dieser Verbrecher soll der nun in Jesteburg verhaftete Mann sein. Ob ihm auch das Haus gehört, ist nicht klar. Nachdem die Eigentümer verstorben waren, verkauften die Kinder es Anfang des Jahres an einen neuen Eigentümer. Bis zum Sommer soll dort eine Frau allein zur Miete gewohnt haben. Laut eines Nachbarn sollen Handwerker damit begonnen haben, das alte Haus zu sanieren. Der verhaftete Mann soll nur gelegentlich vorbeigeschaut haben. „Er hat mal erzählt, dass er nach Jesteburg ziehen möchte“, so ein Nachbar.
Die Polizei sucht jetzt mit Bilder und einem Video aus einer Überwachungskamera nach den weiteren Räubern.. Eine Belohnung in Höhe von 9.000 Euro wurde ausgesetzt. Zeugen, die Hinweise zu den abgebildeten Männern geben können, beziehungsweise diese kennen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040 - 428656789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

15. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert sinkt weiter, doch die Zahl der Toten steigt

(ce). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg sinkt weiter - und zwar von 48,3 am Freitag auf 40,5 am heutigen Samstag, 15. Mai. Salzhausen hat mit 0,0 derzeit den niedrigsten, Hollenstedt mit 68,3 den höchsten Wert. Seit Ausbruch der Pandemie waren insgesamt 6.443 (+10 im Vergleich zum Vortag) Menschen an dem Virus erkrankt, davon sind 6.131 (+32) wieder genesen. 201 aktive Fälle (-23) meldet der Landkreis für heute. Die Zahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen ist gegenüber gestern um eine...

Panorama
An schönen Tagen genießt Peter Meyer die Ausfahrt mit seinem Morgan
5 Bilder

Liebhaber englischer Oldtimer
Peter "Banjo" Meyer ist passionierter Oldtimer-Fan / Englische Fahrzeuge faszinieren ihn

Peter "Banjo" Meyer aus Seevetal stand 60 Jahre lang mit vielen bekannten Jazzmusikern auf internationalen Bühnen. Aus gesundheitlichen Gründen verabschiedete er sich vom aktiven Musizieren. Nun pflegt er sein Hobby: das Fahren von englischen Oldtimern. In den 1960er Jahren war Peter Meyer als Rennfahrer aktiv und nahm erfolgreich in Europa an Rennveranstaltungen teil. Zwei große Leidenschaften bestimmen das Leben von Peter "Banjo" Meyer: Musik und Oldtimer. Er blickt auf 60 Jahre als Musiker...

Panorama
Wer geimpft ist, kann beim Landkreis Harburg eine entsprechende Bescheinigung anfordern

Im Landkreis Harburg
Nachweis für Geimpfte und Genesene

(bim/nw). Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder von einer COVID-19-Infektion genesen bin? Das fragen sich die Bürgerinnen und Bürger, weil damit verbunden bestimmmte Grundrechte und Freiheiten wieder ermöglicht werden. Dazu teilt der Landkreis Harburg nun Folgendes mit: "Geimpfte und genesene Personen werden bei den bestehenden Ausnahmen von Schutzmaßnahmen mit Personen gleichgestellt, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind. Sie unterliegen ab...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen