Der Nachwuchs steigt auf

Jugendwart Kay Mertens (li.), Kinderwartin Andrea Jürgensen (2. v. re.)  und Ortsbrandmeister Sven Wrede-Lissow (re.) gratulieren  Rayan Siepmann (v. li.), Charleen Schalla und Luca Brink zur „Beförderung“
  • Jugendwart Kay Mertens (li.), Kinderwartin Andrea Jürgensen (2. v. re.) und Ortsbrandmeister Sven Wrede-Lissow (re.) gratulieren Rayan Siepmann (v. li.), Charleen Schalla und Luca Brink zur „Beförderung“
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Bendestorf
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Bendestorf: Die ersten Kinder wechseln in die Jugendwehr.

mum. Bendestorf. Das kann sich sehen lassen: Erst im August 2016 wurde die Kinderfeuerwehr in Bendestorf gegründet; jetzt wechseln die ersten Jungen und Mädchen in die Jugendfeuerwehr. Rayan Siepmann, Charleen Schalla und Luca Brink wurden „feierlich übergeben“.
Kinderwartin Andrea Jürgensen ist sehr stolz und freut sich, dass die Kinder so motiviert sind. „Wir sind mit sieben Kindern gestartet und haben trotz der drei Übergänge aktuell noch 16 Mitglieder.“ Damit ist die Kinderfeuerwehr Bendestorf voll besetzt. Jungen und Mädchen, die sich für die Feuerwehr interessieren, können aber nach Harmstorf oder Jesteburg ausweichen. Dort sind noch wenige Plätze frei.
Kay Mertens, Jugendfeuerwehrwart aus Bendestorf, ist überglücklich, dass die Kinderfeuerwehr in Bendestorf erste Früchte trägt. Ihm ist es auch zu verdanken, dass sie gegründet wurde. Ortsbrandmeister Sven Wrede-Lissow war auch vor Ort und beglückwünschte die Kinder zum „Aufstieg“ in die Jugendfeuerwehr.
• Wer Interesse hat, bei der Jugendfeuerwehr Bendestorf mitzumachen, kann sich gern melden - via E-Mail an  jf@feuerwehr-bendestorf.de. Die Dienste werden immer sehr spannend von den beiden Jugendwarten Kay Mertens und Felix Heinzen organisiert. Außer der Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst werden auch tolle Ausflüge unternommen. Zudem steht alle zwei Jahre eine mehrtägige Reise auf dem Programm. Die Kinder (ab zehn Jahre) treffen sich mittwochs von 18 bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus Bendestorf und freuen sich auf tatkräftige Unterstützung.
• Weitere Informationen im Internet unter www.feuerwehr-bendestorf.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.