10.000 Eure für das Umsetzen eines Verteilerkastens

Für das Umsetzen dieses Verteilerkastens zahlt Jesteburg fast 10.000 Euro
  • Für das Umsetzen dieses Verteilerkastens zahlt Jesteburg fast 10.000 Euro
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Jesteburg. 10.000 Euro lässt sich die Gemeinde Jesteburg die Versetzung des Telekom-Verteilerkastens am Sandbarg (gegenbüber des chinesischen Restaurants) kosten. „An dieser Stelle ist der Gehweg ohnehin schon sehr schmal, so dass Familien mit Kinderwagen oder Personen mit Gehhilfe oder Rollstuhl teilweise auf die Fahrbahn ausweichen müssen“, heißt es im Beschluss, den der Gemeinderat jetzt absegnete. Daher sei ein Versetzen des Verteilerkastens auf dem benachbarten Parkplatz unabdingbar.
Interessant: Die teuerste Position auf der Rechnung sind die Arbeitsstunden der Telekom-Mitarbeiter. 60 Stunden á 68,75 Euro schlagen mit 4.125 Euro zu Buche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.