Tandem mit CDU und BUG

Das CDU- und BUG-Team im Samtgemeinderat (v. li.): Dr. Hans-Heinrich Aldag, Heide Nemitz, Jan Sommer, Nathalie Boegel, Volker Bahlburg, Claus Schrader, Britta Witte und Stefan Palaschinsky
  • Das CDU- und BUG-Team im Samtgemeinderat (v. li.): Dr. Hans-Heinrich Aldag, Heide Nemitz, Jan Sommer, Nathalie Boegel, Volker Bahlburg, Claus Schrader, Britta Witte und Stefan Palaschinsky
  • Foto: CDU Jesteburg
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Jesteburg. Während der konstituierenden Sitzung des Samtgemeinderates in Jesteburg wurde Dr. Hans-Heinrich Aldag (CDU) mit überwältigender Mehrheit bereits im ersten Wahlgang als Ratsvorsitzender bestätigt (das WOCHENBLATT berichtete). Mit der Wählergemeinschaft BUG bilden die Christdemokraten erneut eine Gruppe. Mit neun gewählten Kommunalpolitikern ist es die größte Gruppe im Samtgemeinderat.
Den Schulausschuss wird weiterhin Nathalie Boegel (CDU), Mutter von drei Schulkindern, leiten. Jan Sommer (BUG) unterstützt sie bei der anstehenden Aufgabe, an den beiden Grundschulen in Bendestorf und Jesteburg einen pädagogisch hochwertigen, offenen Ganztag zu etablieren. „Dort wird es um große Investitionen für die Samtgemeinde gehen, denn die Schulgebäude müssen für den Ganztagsbetrieb auch auf lange Sicht angepasst werden“, so Boegel.
Volker Bahlburg (CDU) übernimmt den Vorsitz im Feuerschutzausschuss. Auch Heide Nemitz wird in dem Ausschuss mitarbeiten. Britta Witte und Stefan Palaschinsky engagieren sich im Bauausschuss, Kerstin Witte und Jan Sommer im Sozialausschuss. CDU-Urgestein Claus Schrader widmet sich zusammen mit Heide Nemitz den Finanzen. Fraktionsvorsitzender bleibt Stefan Palaschinsky, Heide Nemitz ist Vorsitzende des CDU-Ortverbands.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen