Die besondere Atmosphäre genießen
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) veranstaltet den ersten Senioren Weihnachtsmarkt

Das "AHD-Festkomitee" freut sich über den ersten Senioren Weihnachtsmarkt (v.li.): Ole Bernatzki, Sylke Schwab, Regina Kunz, Ulla Schubert und Joachim Meyer
  • Das "AHD-Festkomitee" freut sich über den ersten Senioren Weihnachtsmarkt (v.li.): Ole Bernatzki, Sylke Schwab, Regina Kunz, Ulla Schubert und Joachim Meyer
  • Foto: AHD
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Die klassischen Weihnachtsfeiern des Ambulanten Hauspflege Dienstes (AHD) in Jesteburg (Allerbeekskehre 1) sind bei Patienten und Gästen sehr beliebt. Mit dem Wachsen des Unternehmens stieg auch die Gästezahl der bisherigen Weihnachtsfeiern. Das AHD-Team stieß an die Kapazitätsgrenze, was notwendige Räumlichkeiten und Logistik anging. Und Feiern an mehreren Terminen wollte auch keiner des Teams. So machte sich das AHD-Festkomitee schon im Sommer auf die Suche nach einer passenden Alternative.
Es gibt bereits zahlreiche Weihnachtsmärkte im Landkreis Harburg, die aber von vielen älteren Menschen gemieden werden. Ihnen ist es schlicht zu voll, zu hektisch und zu unübersichtlich. Was liegt da näher, als selbst einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten? AHD-Geschäftsführer Ole Bernatzki: „Ich fand die Idee so großartig, dass ich sofort zugestimmt habe. Schon nach den Sommerferien gingen die konkreten Planungen los. Was ich seitdem an positiven Reaktionen aus dem Ort erfahren habe, hat mich überwältigt. Ich denke, es wird eine großartige Veranstaltung.“ In mehreren Sitzungen wurde der erste Senioren Weihnachtsmarkt im Landkreis Harburg geplant. Die verantwortlichen waren sich schnell einig, dass es ein gemütlicher und besinnlicher Markt werden soll: Kein Kinderschminken, keine Hüpfburg und keine laute Rockmusik.
Stattdessen soll es Sitzplätze zum Ausruhen, Verkaufsstände mit Handwerklichem aus der Region, weihnachtliche Musik - live dargeboten - und natürlich Essen und Trinken aus der nahen Umgebung geben. Familiengerechte Preise sind für das AHD-Team selbstverständlich. Das Ergebnis werden die Besucher am Samstag, 30. November, in der Allerbeekskehre 1 in Jesteburg bewundern können. Natürlich sind auch jüngere Menschen herzlich willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.