"Es gibt nichts Vergleichbares"

"Meinsbur"-Inhaber Niels Battenfeld (4. v. re.) lud am Samstag mit seinem Team zur großen Eröffnungsparty nach Bendestorf ein
21Bilder
  • "Meinsbur"-Inhaber Niels Battenfeld (4. v. re.) lud am Samstag mit seinem Team zur großen Eröffnungsparty nach Bendestorf ein
  • Foto: Meinsnur
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

"Meinsbur"-Inhaber Niels Battenfeld lud zur Eröffnungsparty ein / "Sunday Session" in Vorbereitung.

 mum. Bendestorf. "Einzigartig", "Es gibt nichts Vergleichbares", "Nun muss ich wirklich nicht mehr nach Hamburg fahren", "Grandiose Karte", "Einfach nur der Hammer" oder "Bleibt mutig, es wird sich lohnen" - Niels Battenfeld konnte sich am Samstag nicht vor Komplimenten retten. Wie berichtet, hatte der Eigentümer des neuen "Meinsbur" in Bendestorf zur großen Eröffnungsparty eingeladen. Es gab unter anderem Fingerfood, Janny's Eis und Störtebeker-Bier. Für Musik war ebenfalls gesorgt. Die Band "Boogielicious" unterhielt die Gäste bestens. Ab 15 Uhr übernahm dann der Berliner DJ Nicolino. Am Abend begrüßte Battenfeld schließlich geladene Gäste.
"Wir sind wirklich super glücklich, dass unser Mut, so ein Konzept umzusetzen, belohnt wird", sagt Battenfeld. "Wir wollten raus aus der Gewöhnlichkeit und dem Gelernten. Und ich glaube, dass die Gäste dies honorieren." Doch Battenfeld wäre nicht er selbst, wenn er sich jetzt auf den Lorbeeren ausruhen würde. "Nun gilt es, an dem Anfangserfolg anzuknüpfen." Battenfeld bastelt gerade an einem Konzept für eine "Sunday Session". Wenn es jemandem gelingen kann, die einst so beliebten "Jazz-Frühschoppen" in die Zukunft zu tragen, dann Battenfeld. Die ersten Bands werden bereits verpflichtet. "Der Garten des 'Meinsbur' ist einfach eine spektakuläre Bühne", so Battenfeld.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.