Dr. Christoph Dohm löst Dr. Hans-Peter Neunzig ab
Jesteburg: Neues Führungsteam in neuer Waldklinik

Das Führungstrio der Waldklinik vor dem neuen Anbau: Die Geschäftsführer Nils Aldag (li.) und Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) mit dem neuen Ärztlichen Direktor Dr. Christoph Peter Dohm
2Bilder
  • Das Führungstrio der Waldklinik vor dem neuen Anbau: Die Geschäftsführer Nils Aldag (li.) und Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) mit dem neuen Ärztlichen Direktor Dr. Christoph Peter Dohm
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. Nachdem der Neubau der Waldklinik Jesteburg im vergangenen Jahr in Betrieb genommen wurde, folgen jetzt entscheidende Veränderungen in der Leitung: Dr. Christoph Peter Dohm löst Dr. Hans-Peter Neunzig in der Klinik als ärztlicher Direktor und Chefarzt der neurologischen Frührehabilitation und Rehabilitation ab.

Als "angenehm norddeutsch" wird Christoph Peter Dohm gern beschrieben. Der 46-jährige Kieler war nach dem Studium in Kiel und Göttingen sowie der Weiterbildung zum Neurologen an der Universität Göttingen, zuletzt Chefarzt für Neurologie und neurologische Frührehabilitation im Krankenhaus St. Elisabeth in Damme. Dr. Dohm, verheiratet und Vater von drei Kindern, ist schnell in Jesteburg heimisch geworden.

Seit dem 1. Januar verantwortet Dohm als ärztlicher Direktor die medizinischen Prozesse des gesamten Hauses. Damit ist er unter anderem zuständig für rund 500 Mitarbeiter. "Die Waldklinik ist keine klassische Rehaklinik, sondern daneben auch spezialisiert auf die Frührehabilitation - die Intensivbehandlung von Schwerstkranken, Wachkoma- und Beatmungspatienten." Die schiere Größe der Stationen sei beeindruckend. "165 Betten nur für die Neurologie, davon 75 Betten allein für die Frührehabilitation, das ist schon eine Herausforderung", sagt der neue ärztliche Direktor. Hinzu kommen die weiterhin von Dr. Heiner Austrup als Chefarzt verantworteten weiteren 50 Betten für die orthopädische Rehabilitation.

Zu den Aufgaben des neuen Ärztlichen Direktors gehört unter anderem die Koordination von Pflege und Therapie mit den Ärzten. "Rehabilitation bedeutet ganz viel Teamarbeit. In der Waldklinik arbeiten alle Spezialisten eng zusammen für das Wohl des Patienten", sagt Dohm. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Intensivneurologie und die Neurorehabilitation, z.B. nach einem Schlaganfall oder nach entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems wie Multipler Sklerose. Geforscht hat Dr. Dohm unter anderem zu neuen Therapieoptionen der Parkinsonerkrankung und von Hirntumoren.

Als ärztlicher Direktor begleitet er gemeinsam mit der Geschäftsführung den weiteren Ausbau der Waldklinik, der mit dem Neubau des Bettenhauses im vergangenen Jahr entscheidend vorangebracht wurde. Einen Schwerpunkt wird er auf die Weiterbildung seiner ärztlichen Mitarbeiter, z. B. in neurologischer Diagnostik, legen.

"Ich wäre sehr froh, wenn es mir gelänge, das, was in den vergangenen 25 Jahren hier in der Waldklinik Jesteburg aufgebaut wurde, erfolgreich fortzuführen und weiter auszubauen", sagt der neue Ärztliche Direktor. "Eine strategische Orientierung und Mitarbeiterbindung wie in der Waldklinik gibt es ganz selten", betont Dohm. Das zeigt sich auch in der Zusammenarbeit mit seinem chefärztlichen Kollegen der Orthopädie, Dr. Heiner Austrup, und Dohms Vorgänger Dr. Hans-Peter Neunzig. Neunzig hat mehr als 25 Jahre in der Waldklinik gewirkt und gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag die Klinik ganz entscheidend auf- und ausgebaut. Er wird der Waldklinik und seinem Nachfolger auch weiterhin mit seiner großen Expertise beratend zur Seite stehen.

"Wir legen viel Wert auf eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit der Geschäftsführung mit dem ärztlichen Leiter. Das ist in der Branche nicht selbstverständlich, wurde aber idealtypisch mit Dr. Hans-Peter Neunzig gelebt und das wünschen wir uns auch mit Herrn Dr. Dohm - und da sind wir sehr zuversichtlich", sagt Geschäftsführer Dr. Hans-Heinrich Aldag. Nils Aldag ergänzt seinen Vater: "Wir freuen uns riesig und sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, auch mit ihm wieder einen überaus qualifizierten neuen Ärztlichen Direktor und Chefarzt der Neurologie für die medizinische Gesamtleitung unserer Waldklinik zu begeistern und damit einen wesentlichen weiteren Meilenstein für die erfolgreiche Entwicklung auch in den nächsten Jahren passiert zu haben. Sobald Corona es wieder zulässt, wollen wir ihn, unser gesamtes Leitungsteam und unsere Neubaumaßnahmen gern auch wieder einer größeren Öffentlichkeit vorstellen!“

Das Führungstrio der Waldklinik vor dem neuen Anbau: Die Geschäftsführer Nils Aldag (li.) und Dr. Hans-Heinrich Aldag (re.) mit dem neuen Ärztlichen Direktor Dr. Christoph Peter Dohm
Dr. Christoph Peter Dohm ist neuer ärztlicher Leiter der Waldklinik Jesteburg und Chefarzt der neurologischen Frührehabilitation und Rehabilitation
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.