Jede Menge Spaß beim Fotoshooting mit Maske
Alle Würdenträger bei den Schützen Elstorf bleiben weiterhin im Amt

Schützenkönig Bernd Kanebley mit Ehefrau Andrea sowie die Adjutantenpaaren Andrea und Manfred Kanebley (li.) und Sebastian und Anna Pietsch (re.) mit ausreichendem Abstand zueinander und daher ohne Maske
6Bilder
  • Schützenkönig Bernd Kanebley mit Ehefrau Andrea sowie die Adjutantenpaaren Andrea und Manfred Kanebley (li.) und Sebastian und Anna Pietsch (re.) mit ausreichendem Abstand zueinander und daher ohne Maske
  • Foto: Schützenverein Elstorf
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Wie alle anderen Vereine, Institutionen und Firmen ist auch der Schützenverein Elstorf von der Coronakrise betroffen. Dieses Jahr dürfen keine Schießveranstaltungen und kein Schützenfest stattfinden. Daher hat der Vorstand schon frühzeitig beschlossen: Alle Würdenträger bleiben ein weiteres Jahr im Amt. Das Vereinshaus ist seit Wochen verwaist, wenn auch der Sportleiter seit Kurzem die Türen für das Übungsschießen wieder geöffnet hat - alles unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Traditionell findet jedes Jahr im Mai ein Foto- und Pressetermin mit den Elstorfer Würdenträgern statt. Bei diesem Termin kommen alle zusammen, stellen sich noch einmal vor, berichten von ihren schönsten Ereignissen des vergangen Jahres und verabschieden sich quasi von ihrem Würdenjahr. Nicht so in diesem Jahr, die gesamte Aktion wird ins Jahr 2021 verschoben. Doch ganz ausfallen lassen wollten die Schützen diesen Termin auch nicht. Eine tolle Idee hatte schließlich das Elstorfer Schützenkönigspaar Bernd und Andrea Kanebley. Nach den teilweise Lockerungen in der Pandemie luden sie die Würdenträger zu einem kleinen "inoffiziellen" Fotoshooting ein. In Uniform, mit Hut und Kette, mit Mund-Nasenmaske und Abstand.
Alle kamen und genossen die kurzen Augenblicke des Zusammentreffens. In dem wunderschönen Garten des Königspaares, mit direktem Blick auf das Elstorfer Schützenhaus störte sich keiner an Masken und Abstandhalten.

Ein kleines bisschen Wehmut kam bei den Gedanken an das abgesagte Schützenfest 2020 dennoch auf. Die Schützen vermissen die Freunde, die sie sonst beim Schützenfest treffen, den Festwirt, die Gastronomie, das Fahrgeschäft, die Musik und auch die vielen Besucher.
Umso mehr freuen sich die Mitglieder des Elstorfer Vereins auf ein - hoffentlich normales - 2021.

Bitte auch dieses Jahr dekorieren
Mit einem tollen Überraschungsplan des Elstorfer Schützenpräsidenten Mirco Meyer wird die aktuell schwere Zeit versüßt. Alle Mitglieder wurden eingeladen, an einer großartigen Challenge teilzunehmen. Vorab soll nur verraten werden, dass Schützenbruder Christian Bennecke "seine Hände im Spiel hat".
Die Schützenbrüder und Schützenschwestern und auch alle Bewohner aus Elstorf und Schwiederstorf werden gebeten, wie gewohnt zur Schützenfestzeit vom 26. bis 28. Juni Wohnungen und Häuser zu schmücken und mit Fahnen und Fähnchen zu dekorieren und sich überraschen zu lassen.

Eine kreative Idee für die Garten-Deko hatte Metallbaumeister Stefan Hauschild: Er bietet aus Edelstahl Stecker in Rostoptik für den Garten an .
• www.schützenverein-elstorf.de

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen