Neue Stader Wochenblatt: Politik

2 Bilder

Ein Pflichtjahr für die Gesellschaft

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 2 Tagen

Mit Überlegungen,ein Gesellschaftsjahr einzuführen,hat die CDU eine Diskussion angeschoben.  Die CDU hat eine Debatte um ein verpflichtendes Gesellschaftsjahr nach Beendigung der Schulzeit angestoßen. Nachdem die Partei selbst vor mehr als sieben Jahren dafür gesorgt hatte, dass die Wehrpflicht ausgesetzt wird, gibt es Überlegungen dazu, dass sich junge Menschen jetzt wieder ein Jahr lang für die Gemeinschaft stark...

2 Bilder

CDU-Generalsekretäre plaudern auf Krautsand aus dem Nähkästchen

Lena Stehr
Lena Stehr | vor 3 Tagen

lt. Krautsand. Sechs Jahrzehnte CDU-Führungspolitik aus Niedersachsen kamen am vergangenen Samstag auf der Elbinsel Krautsand zu einem lockeren "Strandkorbgespräch" zusammen. CDU-Generalsekretär Kai Seefried hatte seine Amtsvorgänger eingeladen, um über aktuelle Themen zu sprechen, aber auch um ihnen "Anerkennung für ihre geleistete Arbeit für die Partei zu zollen".  Und so plauderten Dieter Haaßengier (Generalsekretär von...

2 Bilder

Lahme Leitung im Neubaugebiet in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Altmodisches Kupferkabel in moderner Wohnsiedlung: Anwohner verärgert tp. Himmelpforten. Unmut über eine lahme, leistungsschwache Datenleitung der Deutschen Telekom macht sich bei den Bewohnern des Neubaugebietes "An der Porta Coeli-Schule I" in Himmelpforten breit. Gleich mehrere Bürger beschweren sich über eine aus ihrer Sicht nicht zeitgemäße Leitung aus Kupfer, mit der die Siedlung an das weltweite Datennetz...

3 Bilder

Tafeln statt Totenbuch in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | vor 3 Tagen

Politik berät über Stil des Gedenkens an Nazi-Opfer / Michael Quelle erweitert Namensliste tp. Stade. Gedenkbuch aus Papier, eine solide Stele aus Stein oder Tafeln aus Metall? Mit der richtigen Art und Weise, wie die Erinnerung an die Opfer der Nazi-Herrschaft in Stade fortgesetzt werden soll, befasst sich die Politik erstmals nach einem halben Jahr wieder öffentlich. Am Mittwoch, 29. August, um 18 Uhr berät der...

1 Bild

Stippvisite im Courage - Michael Grosse-Brömer auf Sommertour

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 3 Tagen

Abgeordneter Michael Grosse-Brömer lobt Migrationsberatung des Courage mi. Neu Wulmstorf. Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Michael Grosse-Brömer (CDU), Bundestagsabgeordneter des Landkreises Harburg, das Mehrgenerationenhaus Courage in Neu Wulmstorf. Bei einem Rundgang stellte die Vereinsvorsitzende Constanze Hock-Warmuth die umfangreichen Angebote des Hauses und die Mitarbeiter vor. Besonders beeindruckt war der...

1 Bild

Mehr Gelassenheit im Straßenverkehr

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.08.2018

Zwischenruf Ich habe schon oft über das angespannte Verhältnis von Rennrad- und Autofahrern im Alltagsverkehr geschrieben. Leider stelle ich fest: Es wird nicht besser. Vor Kurzem wollte mich auf einer Trainingstour durch den Landkreis Harburg mal wieder ein Autofahrer - ja, was? Disziplinieren? Von der Straße vertreiben? Gefährlich dicht überholte mich der Hamburger mit aufheulendem Motor und scherte kurz hinter mir scharf...

1 Bild

Das Bauen boomt und die Gemeinden leiden

Tom Kreib
Tom Kreib | am 10.08.2018

Viele Kommunen und öffentliche Bauträger ächzen: Preise bei Ausschreibungen gehen durch die Decke tk/jd. Landkreis. Warum beginnt dieses oder jenes Bauvorhaben nicht endlich? Warum dauert die schon begonnene Maßnahme so lange? Mit diesen Fragen von Bürgern werden die für Bauprojekte Verantwortlichen in den Städten und Gemeinden immer häufiger konfrontiert. Oft begleitet von der Vermutung: Wenn die öffentliche Hand baut,...

1 Bild

Die "Nutzlos-Ampel" von Dollern hat nun endlich einen Sinn

Lena Stehr
Lena Stehr | am 07.08.2018

lt. Dollern. "Das Lästern hat jetzt ein Ende", sagt Dollerns Gemeinde-Bürgermeister Wilfried Ehlers mit einem Augenzwinkern. Gemeint ist die "Nutzlos-Ampel" des Ortes, über die das WOCHENBLATT schon mehrfach berichtete. Nach 25 Jahren hat die Signalanlage am Hagener Weg nun endlich einen Sinn. Von der Ampel bis zum neuen Krümet-Markt gibt es jetzt einen Fußweg. Vorher endete der Überweg über den Hagener Weg im Nichts und...

4 Bilder

Weg frei für den Millionen-Kreisel in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.08.2018

Bund erteilt Planungsauftrag an Geest-Gemeinde / Baustart ist für Ende 2019 geplant tp. Himmelpforten. Die Bundes-Straßenbaubehörde hat der Gemeinde Himmelpforten die Genehmigung für den Bau des Verkehrskreisels an der jetzigen Kreuzung der Bundesstraße B73/Bahnhofstraße/Poststraße erteilt. Die Nachricht vom Bund über den lang ersehnten Planungsauftrag sei von allen Ratsfraktionen mit Erleichterung und Wohlwollen aufgenommen...

1 Bild

Bullenbruch soll nicht als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.08.2018

lt. Horneburg. Der Bullenbruch soll im Landschaftsplan der Samtgemeinde Horneburg, der derzeit neu ausgearbeitet wird, nicht als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden. Dafür setzen sich der Flecken Horneburg und die Gemeinde Nottensdorf ein. Wichtig ist beiden Kommunen, dass eine Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen im Bullenbruch-Gebiet möglich bleibt und dass auch das Wanderwegenetz weiter genutzt und unterhalten...

3 Bilder

Samtgemeinde Horneburg setzt sich für besseres Wegenetz im Auetal ein

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.08.2018

lt. Horneburg. Zwischen den Samtgemeinden Horneburg und Harsefeld erstreckt sich das malerische Auetal, das Teil des ca. 755 Hektar großen Naturschutzgebietes „Aueniederung und Nebentäler“ ist. Viele seltene Tiere und Pflanzen wie Sumpfdotterblumen, die Schwarze Teufelskralle, Eisvögel, Kraniche, Schwarzstörche und Ringelnattern sind hier Zuhause. Im Zuge der von der EU geforderten Neuausweisung des Naturschutzgebietes durch...

1 Bild

Zwischenbilanz des CDU-Abgeordneten Bernd Althusmannn: von Beitragsfreiheit bis Digitalisierung

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 03.08.2018

(bim). Nach rund 250 Tagen in der neuen niedersächsischen Landesregierung zieht Bernd Althusmann, CDU-Landtagsabgeordneter für die Gemeinden Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf und im derzeitigen Kabinett von Ministaerpräsident Stephan Weil Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, eine erste Zwischenbilanz zu folgenden Themen: • Decatur-Brücke in Maschen: Die Bahn habe der Gemeinde ein...

3 Bilder

Krippe für 1,2 Millionen Euro in Hammah

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.07.2018

Container-Lösung ist bald passé: Moderner Neubausoll im August 2019 fertig sein tp. Hammah. Familien in Hammah können aufatmen: Nach langer Planungszeit haben jetzt die Bauarbeiten für die neue Krippe an der Straße Am Sportplatz begonnen. Damit zeichnet sich das Ende der provisorischen Container-Krippe ab, in der Kleinkinder seit Ende 2016 betreut wurden. Unter der Regie des Architekturbüros Bernd Mügge entsteht neben...

1 Bild

Himmelpforten: Freie Schule startet erst im Februar

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 31.07.2018

Verzögerung wegen organisatorischer Hürden / Suche nach Lehrern und Gebäude geht weiter tp. Himmelpforten. Die Pläne des Trägervereins "Lernräume", im August dieses Jahres in Himmelpforten den Betrieb der ersten Freien Demokratischen Schule im Landkreis Stade für selbstbestimmtes Lernen aufzunehmen (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), haben sich zerschlagen. Die Vorsitzende Manuela Mahlke-Göhring, die auch...

2 Bilder

Die politischen Hinterzimmer in Stade durchlüften

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.07.2018

Transparente Diskussion über Kohlekraft: Neuer Verein fordert den Rat zum Umdenken auf tp. Stade. Mit dem Vorsitzenden Walter Tauber (70) und dem Pressesprecher Steffen Kappelt (68) stehen gleich zwei erfahrene Journalisten an der Spitze des neuen Vereins Wiki Stade.Tauber, Ex-Auslandskorrespondent des Spiegel-Magazins, und Kappelt, Lokalredakteur im Ruhestand, sind Mit-Gründer von Wiki Stade. Der Verein versteht sich als...

1 Bild

Kreise mit gemeinsamer Strategie gegen Este-Hochwasser

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 25.07.2018

(bim). Mit den ersten Unterschriften wurde jetzt die „Hochwasserschutz-Partnerschaft Este“ im Stader Kreishaus besiegelt. „Mit dieser Partnerschaft auf Basis zweier Klimaschutzprojekte gehören wir als Anlieger der Este zu den Vorreitern einer zeitgemäßen Hochwasserschutz-Strategie in Niedersachsen“, sagte Stades Landrat Michael Roesberg. „Wir freuen uns, dass sich Landkreis-übergreifend alle Gemeinden der...

2 Bilder

Glasdach über der Aula in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.07.2018

Mehr Licht im Gebäude: Moderne Gestaltungsidee für die Porta-Coeli Schule tp. Himmelpforten. Es wird der letzte große Maßnahme im Rahmen des Mehrjahresprogramms zur energetischen Sanierung und zur Verbesserung des Brandschutzes an der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten: Das Flachdach über der Aula soll durch ein schräges Glasdach ersetzt werden. Der Samtgemeinde-Schulausschuss gab auf seiner letzten Sitzung vor der...

2 Bilder

Satzung kommt in Oldendorf auf dem Prüfstand

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.07.2018

Sanierungsbedarf an Ortsstraßen: Politik soll alternative Finanzierung diskutieren tp. Oldendorf. Nicht nur in der Kreisstadt Stade ist die umstrittene Straßenausbau-Beitragssatzung (STRABS) ein heißes Thema: Auch in Oldendorf wird die Anwohnerbeteiligung an der Instandsetzung bestimmter Straßen jetzt zum Politikum: Nach der Sommerpause soll die Satzung laut Bürgermeister Johann Schlichtmann in den Fachausschüssen und im Rat...

2 Bilder

Zukunftsprojekt am Stader Seehafen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 24.07.2018

CDU-Sommerreise: Große Unterstützung für Flüssiggas-Terminal tp. Stade. Mit Begeisterung haben die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser Raum auf die Pläne für den Bau eines Terminals zum Umschlag von Flüssig-Erdgas (LNG) in Stade reagiert. Die sieben Abgeordneten aus den Landkreisen Osterholz, Rotenburg, Cuxhaven und Stade waren zwei Tage auf Sommerreise im Elbe-Weser-Gebiet unterwegs. Hier durfte ein Besuch im...

1 Bild

Tennishalle in Himmelpforten bleibt im Gemeindebesitz

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.07.2018

Tennis-Club ist Geschichte / Pächter soll in der Sportstätte Regie führentp. Himmelpforten. Der Tennis-Club Himmelpforten (TCH) ist Geschichte: Nachdem sich der TCH wegen Überalterung und Gesundheitsproblemen der Ehrenamtlichen im Vorstand und eines allgemeinen Mitglieder-Rückgangs - wie im vergangenen Herbst angekündigt - auflöste, geht es nun um die Zukunft der Tennishallle. Laut Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers...

1 Bild

Grüne in Stade ohne Kandidat fürs Bürgermeister-Amt

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 23.07.2018

Nieber oder Hartlef? Fraktions-Chefin Barbara Zurek will "jedem Bewerber auf den Zahn fühlen" tp. Stade. Die SPD hat Amtsinhaberin Silvia Nieber, die CDU schickt Sönke Hartlef ins Rennen, doch die Grünen-Ratsfraktion in Stade nominiert keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Auf einer Mitgliederversammlung diskutierten die Grünen kürzlich nach eigenem Bekunden "ausgiebig das Für und Wider eines...

1 Bild

Ministerpräsident Weil: "Wir brauchen für die Pflege ein Gesamtkonzept"

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.07.2018

Ministerpräsident fordert deutlich mehr finanzielle Mittel für die Pflege tk. Buxtehude. Für Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ist der Pflegenotstand in der Altenpflege "eine Zeitbombe für die soziale Ordnung". Bei einem Besuch im "DRK Dr. Neucks Heim" in Buxtehude mahnte er deutlich mehr Anstrengungen der Politik auf Bundesebene an. Vieles, was im Koalitionsvertrag vereinbart worden sei, gehe in die richtige...

1 Bild

50 Euro Eintritt für die Notaufnahme im Krankenhaus?

Tom Kreib
Tom Kreib | am 20.07.2018

Vorschlag der Kassenärztlichen Vereinigung wird kontrovers diskutiert tk. Landkreis. Für diesen Vorschlag gab es sehr viel Kritik: Um die überfüllten Notaufnahmen der Krankenhäuser zu entlasten, sollte eine Eintrittsgebühr von 50 Euro für den Besuch der Notfalleinrichtungen erhoben werden, schlug die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Deutschland vor. Von Politik und Ärzteverbänden gab es Gegenwind. Es dürfe nicht sein, dass...

1 Bild

"Unrealistische Versprechen": Elbe-Kliniken-Betriebsratschef dämpft Hoffnung auf Tarifbindung

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 17.07.2018

jd. Stade. In der Debatte um die Rückkehr der Elbe-Kliniken in die Tarifbindung meldet sich der Betriebsratsvorsitzende Kai Holm zu Wort. Er hatte die intensive Diskussion, die zuletzt wegen eines Eilantrags der Linken im Kreistag (das WOCHENBLATT berichtete) hochgekocht war, aus dem Urlaub mitverfolgt. Die Linken-Fraktion hatte gefordert, dass sich eine vom Kreistag eingesetzte Arbeitsgruppe mit der künftigen Entlohnung der...

5 Bilder

Schlechter Radweg birgt Gefahren

Lena Stehr
Lena Stehr | am 17.07.2018

lt. Stade. Fahrradfahrer sind in Stade nicht willkommen: Diesen Eindruck muss zwangsläufig jeder bekommen, der mit seinem Drahtesel vom Alten Land in die Hansestadt radelt. Der Fuß- und Radweg entlang der Altländer Straße ist in einem desolaten Zustand und birgt viele Gefahren. Es gibt zahlreiche Stolper- und Sturzfallen: So ist der Weg vor allem direkt hinter dem Ortsschild zugewuchert mit Unkraut und dadurch arg...