Stephan Weil lobt "Fair geht vor!"

Am Marktstand (v. li.): Uwe Kowald von "Fair geht vor!", SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann, Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers, Landesvater Stephan Weil und Peer Gent von der "Sternenbrücke"
2Bilder
  • Am Marktstand (v. li.): Uwe Kowald von "Fair geht vor!", SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann, Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers, Landesvater Stephan Weil und Peer Gent von der "Sternenbrücke"
  • Foto: "Fair geht vor!"
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Ministerpräsident besuchte Christkindmarkt Himmelpforten

tp. Himmelpforten. In jedem Jahr besucht ein Prominenter den Christkindmarkt in Himmelpforten. In der vergangenen Woche stattete Niedersachsens Ministerpräsident Stefan Weil (54, SPD) der vorweihnachtlichen Budenstadt einen Besuch ab.

Bei seinem Marktrundgang machte der Landeschef auch am Stand der wohltätigen Organisation "Fair geht vor!" Halt. Alle Einnahmen aus dem Verkauf von Dekorationen, Speisen, Getränken und Kinderbücher unter dem Motto „Damals war’s“ spendet "Fair geht vor!" dem Hamburger Kinderhospiz "Sternenbrücke".

Ministerpräsident Stephan Weil und der "Sternenbrücke"-Geschäftsführer Peer Gent lobten unisono das Engagement von "Fair geht vor!".

• Zur Spendenübergabe werden die Akteure am Freitag, 13. Dezember, das Hospiz mit einer Weihnachtsmann-Delegation besuchen und den Kindern Geschenke machen.

• Beim Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt halfen die Taekwondo-Schule Himmelpforten, das Seniorenheim Klosterfeld, der Pflegedienst "Stadt und Land" Drochtersen, die "Qualifizierungsküche" des Berufsbildungswerks Cadenberge und die "Rheuma-Liga AG" Stade.

Am Marktstand (v. li.): Uwe Kowald von "Fair geht vor!", SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann, Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers, Landesvater Stephan Weil und Peer Gent von der "Sternenbrücke"
Ein nachträglicher Geburtstagsstrauß für die Bundestagsabgeordnete Petra Tiemann von der Aktion "Fair geht vor!" wird von Uwe Kowald überreicht. Stephan Weil (2. v. re.), Ministerpräsident von Niedersachsen, besuchte den Stand auf dem Christkindmarkt in Himmelpforten. Über die Spendengelder freut sich der Geschäftsführer des Kinderhospizes "Sternenbrücke", Peer Gent
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.