sb. Himmelpforten. Trotz Baustelle sehr gut zu erreichen sind die Geschäfte in der Himmelpfortener Bahnhofstraße. Zwar kann man die Einkaufsstraße mit ihren zahlreichen Geschäften derzeit nicht direkt von der Bundesstraße aus anfahren. Über die Poststraße ist die Zufahrt jedoch problemlos möglich.

Was so manchen Kunden zunächst verwirren mag: Kommt man von Breitenwisch nach Himmelpforten, befindet sich am Anfang der Bahnhofstraße in Höhe der Bahnschranken ein Sackgassenschild. Das lässt insbesondere bei Ortsfremden vermuten, dass man die beliebte Einkaufsstraße nicht bis zum Ende durchfahren kann. Das ist jedoch nicht der Fall. Die Bahnhofstraße kann bis zum Ende passiert werden, wo dann ein Abbiegen in die Poststraße möglich ist.

Gefahrenpotenzial minimieren

Der Verkehrshinweis wurde jedoch nicht ohne Grund vom Landkreis aufgestellt. "Als ich das Schild sah, war ich zunächst ein wenig verärgert", gibt Bernd Reimers, Bürgermeister von Himmelpforten zu. Nach Rückfrage bei der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade erfuhr er jedoch den Grund für das Schild. "Es soll in jedem Fall vermieden werden, dass der Fernverkehr durch die Poststraße fährt, um die Baustelle zu umrunden und auf die Bundesstraße zu gelangen", erklärt Reimers. Denn in der Poststraße befinden sich Grundschule und Kindergarten. Für die Mädchen und Jungen wäre ein erhöhtes Verkehrsaufkommen ein großes Gefahrenpotenzial. Auch der Radweg, der normalerweise entlang der Bundesstraße führt, wird derzeit über die Poststraße geführt. Und die ist relativ eng. Viele Pkw oder gar große Lkw würden dort ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellen.

Hinweisschilder bestellt

Um zu verdeutlichen, dass die Geschäfte in der Bahnhofstraße nach wie vor gut zu erreichen sind, hat Bernd Reimers vier große Schilder bestellt. Diese sollen am Bahnübergang, in der Poststraße und an der Bundesstraße auf die vielfältige Einkaufsmöglichkeit und Erreichbarkeit in der Bahnhofstraße hinweisen.
Die Geschäfte in der Bahnhofstraße in Himmelpforten sind größtenteils noch inhabergeführt und bei ihren Stammkunden sehr beliebt. Alles unter einem Dach bietet beispielsweise das Ehepaar Goltz in der Bahnhofstraße 13. Augenoptikermeisterin Susanne Goltz führt dort ein Fachgeschäft für Uhren, Schmuck und Geschenke, Rüdiger Goltz ist Augenoptiker- und Uhrmachermeister. Vom kostenlosen Sehtest über Gravuren und Pokale bis hin zur Reparatur von Groß- und Kleinuhren in der eigenen Werkstatt haben die Kunden bei Goltz umfangreiche Möglichkeiten.

Nach Herzenslust einkaufen und bummeln

Das Modehaus Heller-Gerken, Bahnhofstraße 7, bietet überwiegend internationale und exklusive Festmode für Damen jeden Alters in den Größen 32 bis 54. In diesem Jahr feiert das Fachgeschäft sein 40-jähriges Bestehen. Auf 130 Quadratmetern findet die Kundin dort eine umfassende Auswahl von etwa 2.500 Outfits. Das Spektrum reicht vom ersten Cocktailkleid für die Konfirmation über jugendliche Roben für den Abtanz- und Abiball bis zum perfekten Outfit für Hochzeiten, runde Geburtstage und Jubiläen.

Das Schuh- und Sporthaus Bierschwall, Bahnhofstraße 3, vereint traditionelles Schuhhandwerk mit modernsten Schuh- und Modetrends. Dabei setzt das Team um Geschäftsinhaber Gunnar Bierschwall auf neueste Trends, eine große Auswahl an Produkten, attraktive Preise und besonderen Service, der auch die individuellen Wünsche der Kunden nicht außer Acht lässt. Als Erweiterung des Sortiments im Laden gibt es auch einen Onlineshop.

Der Blumenladen "Blattwerk", Bahnhofstraße 31, bietet ein riesiges Leistungsspektrum. Es umfasst Hochzeitsfloristik, Tischdekorationen, florale Geschenke und Geschenkverpackungen sowie Trauerfloristik. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1950, heutige Inhaberin ist Susanne Roboom.

In der Bahnhofstraße befinden sich viele Einzelhandelsgeschäfte
Am Bahnübergang hat der Landkreis ein Sackgassenschild aufgestellt
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen