Moderne Bahnübergänge für Himmelpforten

Der Bahnübergang in Himmelpforten an der Bahnhofstraße: Das bemannte Stellwerkshäuschen hat ausgedient und wird durch eine vollelektronische Anlage in Hechthausen ersetzt
  • Der Bahnübergang in Himmelpforten an der Bahnhofstraße: Das bemannte Stellwerkshäuschen hat ausgedient und wird durch eine vollelektronische Anlage in Hechthausen ersetzt
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Deutsche Bahn investiert 16 Millionen Euro in neue Verkehrstechnik

tp. Himmelpforten. Die Deutsche Bahn AG modernisiert die Bahnübergänge in Himmelpforten und baut in Hechthausen ein neues elektronisches Stellwerk für 16 Millionen Euro. Das neue Stellwerk steuert künftig den 36 Kilometer langen Abschnitt Cadenberge-Stade auf der Strecke Stade-Cuxhaven. Die neue Anlage ersetzt drei alte Stellwerke in Himmelpforten, Hechthausen und Dorum.

Die Bauarbeiten haben kürzlich mit umfangreichen Kabelarbeiten an den Gleisen begonnen. Bis zur geplanten Fertigstellung im Frühjahr werden in Himmelpforten die Signalanlagen sowie das Gleis 1 modernisiert. Zudem erhalten die Bahnübergänge Himmelpforten I (Ramels), II (K62, Forth) und III (L113, Bahnhofstraße) neue Lichtzeichenanlagen und Halbschranken. An diesen Bahnübergängen erfolgen im September umfangreiche Straßenbauarbeiten.

Die Bauarbeiten werden zeitweise zu Einschränkungen im Zug- und Straßenverkehr führen. Über die genauen Auswirkungen und Fahrplanänderungen informiert die Deutsche Bahn rechtzeitig.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.