baustelle

Beiträge zum Thema baustelle

Panorama
Die Durchfahrt durch Oldendorf ist wieder frei

Bauarbeiten an der L114 abgeschlossen
Oldendorfer Hauptstraße ist wieder frei

sb. Oldendorf. In Oldendorf fließt seit Mittwoch wieder der Verkehr ungehindert durch den Ort. Damit sind die Bauarbeiten an der L114 zwischen dem Kreisel am Ortseingang und der Kreuzung Auf der Kuhlen/Blaue Straße, die Mitte September begannen, abgeschlossen. Laut Ortsbürgermeister Johann Schlichtmann, der für das WOCHENBLATT dieses Foto schoss, wurde von der frisch sanierten Stecke sofort rege Gebrauch gemacht.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.04.20
Panorama
Noch ist die Hauptstraße aufgrund der Asphaltierungsarbeiten gesperrt
3 Bilder

Bauarbeiten an der L114 in Oldendorf vor dem Abschluss
Ortsdurchfahrt Oldendorf ist bald wieder frei

sb. Oldendorf. Kein Aprilscherz: Voraussichtlich ab Mittwoch, 1. April, soll die Ortsdurchfahrt durch Oldendorf wieder möglich sein. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade auf WOCHENBLATT-Nachfrage mit. "Witterungsbedingte Verzögerungen oder Verzögerungen in Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus sind jedoch leider nicht auszuschließen", sagt Sprecherin Maren Quast. Begonnen hatten die Bauarbeiten an der L114 Mitte September. Dabei wurde die...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.03.20
Panorama
Einsatz in Stade: Vorarbeiter Christian Mayer (li.) und Sanierungsprofi Philipp Kubitza aus Dannenberg verstreichen Mörtel an der Bruchkante   Fotos: tp
2 Bilder

Totenstille auf der B73

Nach Brücken-Crash in Stade: Fünf Tage Betonsanierung an der Fußgänger-Überführung tp. Stade. Nur das Schaben der Maurerkelle und das Flattern der Wetterschutz-Plane am Baugerüst durchdrang am Donnerstag die Totenstille auf der verwaisten Bundesstraße B73 in Stade. Polier Christian Mayer und sein Handwerker-Kollege Philipp Kubitza hatten ausnahmsweise einen "ruhigen Job" auf dem Bau. Für die Sanierungsarbeiten an der Brücke war die ansonsten stark befahrene B73 von Montag bis Freitag voll...

  • Stade
  • 26.10.18
Panorama
Von dem Kreisel  können Verkehrsteilnehmer wegen Bauarbeiten vorübergehend nicht in die Freiburger Straße (hi. re.) abbiegen

Freiburger Straße zwischen Kreisel und L111 in Stade gesperrt

Bauarbeiten an Zufahrt zum künftigen Fachmarktzentrum tp. Stade. Im Sommer haben die Baufirmen Konjunktur, gebuddelt und asphaltiert wird an allen Ecken und Enden - auch in Stade: Um die Asphaltschichten der Abbiegespur für das neue Fachmarkzentrum auf dem Gelände des Ex-Technik- und Verkehrsmuseums zu errichten, wird die viel befahrene Freiburger Straße von Montag, 9. Juli, 6 Uhr, bis einschließlich Donnerstag, 12. Juli, gesperrt. In dem Abschnitt vom Kreisverkehr Glückstädter...

  • Stade
  • 06.07.18
Politik
Baustelle in der Ortsmitte
2 Bilder

Feuerwehrhaus in Kutenholz wird im Herbst bezugsfertig

Bauarbeiten schreiten voran tp. Kutenholz. In der Dorfmitte von Kutenholz schreiten die Umbau-Arbeiten am Feuerwehrhaus deutlich voran. Ende Juli ist die neue Fahrzeughalle bezugsfertig. "Ab dann rücken alarmierten die Fahrzeuge aus der neuen Halle aus, was unseren Einsatzablauf wieder in geordnete Bahnen lenkt", sagt Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf. In jeder Bauphase werde die 100-prozentige Einsatzbereitschaft aufrecht erhalten. Die Komplette Fertigstellung des Feuerwehrhauses ist...

  • Drochtersen
  • 22.06.18
Politik
Am Obstmarschenweg geht es jetzt an zwei neuen Kreiseln, die mit einer Ziegelei-Lok bzw. einem Waggon geschmückt werden, rund
3 Bilder

Sechs Wochen Bauverzögerung in Bützfleth

Obstmarschenweg soll im Juni fertig sind / Seniorenanlage zieht weitere Investoren an tp. Bützfleth. Autofahrer sind genervt wegen der Verkehrsbehinderungen, die sich zu Stoßzeiten durch besondere Ampelregelung ergeben, Geschäftsinhaber beklagen Kundenrückgang wegen schlechter Zugänglichkeit ihrer Läden und Anwohner reagieren gestresst auf den anhaltenden Baustellenlärm. Die Bauarbeiten im Zuge der Ortskernsanierung in Bützfleth (Aktive Zentren, Abschnitt II) laufen auf Hochtouren und die...

  • Stade
  • 08.05.18
Panorama
Kein Durchgang: lästige Sperrung zwischen dem neuen Einkaufsmarkt (li.) und "Schuh Mann" (re.)

Altstadt-Straße in Stade für einen Monat voll gesperrt

Anwohnerin beklagt "unzumutbaren" Umweg tp. Stade. Ungehalten reagiert eine Anwohnerin, die anonym bleiben möchte, auf die baustellenbedingte Sperrung der Steilen Straße in der Stader Altstadt neben dem neuen Einkaufszentrum am Pferdemarkt. Sie kritisiert den langen Umweg, der insbesondere für ältere und gehbehinderte Menschen "unzumutbar" sei. Auch Kunden in der Einkaufs-City dürften nach jahrelangem Leerstand und vielen Verzögerungen während der Planungs- und Bauphase genervt von der...

  • Stade
  • 20.04.18
Panorama

Sperrung der Kreisstraße K80 bis Ostern

tp. Stadermoor/Groß Sterneberg. Witterungsbedingt verzögern sich neben anderen Tiefbaustellen auch die Arbeiten am Radweg an der Kreisstraße K80 zwischen Stadermoor und Groß Sterneberg („Groß Sterneberger Straße“). So haben die tiefen Temperaturen der vergangenen Wochen dafür gesorgt, dass die Arbeiten erst am Montag, 12. März, wieder aufgenommen und statt Ende Februar erst Ende März fertig werden. Da aus Sicherheitsgründen auch der Autoverkehr entlang der Baustelle nicht möglich ist, gilt...

  • Stade
  • 06.03.18
Panorama
An der Grabungsstelle (v. li.): Karsten Bösenberg (Bauleiter Fa. Lindemann), Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer sowie Hobby-Archäologe Peter Wahlen

Grube voll Keramik aus Stades "Altem Dorf"

Hohenwedel seit frühem Mittelalter besidelt tp. Stade. Der Geest-Hügel "Hohenwedel" in Stade war schon im frühen Mittelalter besiedelt. Erkenntnisse dazu lieferte die Grabung auf der Baustelle der Firma Lindemann am Hohenwedeler Weg 22, bei der Siedlungsbefunde aus der Zeit um 800 bis 900 zu Tage traten. Entdeckt wurde eine Abfallgrube mit Keramikscherben von alten Krügen und Töpfen. Laut historischen Karten, die ein Siedlungsgeograph auswertete, trug der Hohenwedel früher den Flurnamen...

  • Stade
  • 16.05.17
Wirtschaft
Gute Stimmung im Schlachthaus: die neue Geschäftsführerin Astrid Wichern (2. v. li.), ihr Vater Alfred Gallant (2. v. re.) mit Verkäuferin Birgit Goede und Fleischerlehrling Michael Nolte
4 Bilder

Nochmal Schwein gehabt: Fleischerei in Bützfleth gerettet

Alfred Gallant übergibt Familienbetrieb an Tochter Astrid Wichern tp. Bützfleth. Die Fleischerei Gallant in Bützfleth bleibt bestehen. Nachdem der Betreiber, Fleischermeister Alfred Gallant (61), zum 1. April Insolvenz anmeldete, wird der Familienbetrieb am Montag, 1. Mai, von seiner Tochter, der Industriekauffrau Astrid Wichern (46) übernommen. Wie berichtet, führte Alfred Gallant die Firmenkrise zu einem Großteil auf drastische Umsatzeinbrüche aufgrund der innerörtlichen Dauerbaustelle...

  • Stade
  • 21.04.17
Panorama
Lkw-Unfall auf der engen Umleitungsstrecke in Estorf
2 Bilder

Umleitungs-Chaos auf der Stader Geest

B74-Sanierung: Autofahrer ignorieren Sperrschranken und Schilder tp. Stade. Mit Ignoranz und Irritationen seitens der Verkehrsteilnehmer hat vor rund zwei Wochen die Sanierung der Bundesstraße 74 zwischen Stade-Wiepenkathen und Schwingerbaum begonnen. Trotz doppelter Vollsperrungen mit Schranken und weiträumiger Beschilderung der Umleitungen wagten sich zahlreiche Autofahrer teils bis zur Baustelle vor, wo die Asphaltkolonne der Firma J. D. Hahn die alte Fahrbahndecke abfräste und inzwischen...

  • Stade
  • 10.03.17
Wirtschaft
Führen auf der Windpark-Baustelle Regie: die Diplom-Ingenieure Marcel Mombour (li.) und Andreas Cassens
5 Bilder

Bei Sturm ruht der Kran in Engelschoff

Kampf gegen die Böen auf der Windpark-Baustelle / Die ersten beiden Mühlen gehen ans Netz tp. Engelschoff. In wenigen Tagen gehen die ersten Mühlen des Windparks Engelschoff in der Samtgemeinde Oldendorf Himmelpforten in Betrieb. Knapp drei Monate später als zunächst angepeilt, aber immer noch im vertraglichen Zeitrahmen, sind die fünf Windspargel mit den riesigen Rotoren, die die Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven seit vergangenem Sommer baut, so gut wie fertig. Beim Bau der fünf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.02.17
Politik
Rolf Wieters  an der Bundesstraße: Der Verkehr wird einseitig an der Radwegebaustelle vorbeigeführt
3 Bilder

100.000 Euro für die Ortsmitte

Radwege-Erneuerung an der B73 in Himmelpforten / Beleuchtung ist "das Sorgenkind" tp. Himmelpforten. Dellen, Risse und Schlaglöcher sind passé: Auf rund 350 Metern lässt die Gemeinde Himmelpforten den Rad- und Fußweg an der Bundesstraße 73 reparieren. Investition: rund 50.000 Euro. Die Bauarbeiter der Firma Jacobs aus Bremervörde nutzten die milde Witterung der vergangenen Dezembertage aus und "kamen gut voran", lobt der Vorsitzende des kommunalen Bau- und Wegeausschusses, Rolf Wieters...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.12.16
Panorama
Betonpfeiler der Windspargel in Engelschoff
3 Bilder

Windpark Engelschoff: Betontürme von vier Anlagen stehen

Bau mit witterungsbedingten Hürden / Fertigstellung zur Jahreswende tp. Engelschoff. Die Windspargel sprießen. Der Windpark in Engelschoff in der Samtgemeinde Oldendorf Himmelpforten nimmt Gestalt an: Die Umwelt Management AG (UMaAG) aus Cuxhaven baut, wie berichtet, seit Sommer den Windpark mit fünf Windkraftanlagen, über die es im Vorfeld jahrelang Diskussionen zwischen Gegnern und Befürwortern gegeben hatte. Inzwischen befinde sich der Bau "in der heißen Phase - kurz vor...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.12.16
Panorama
Baukolonne (v. li.): Fahrer Heiko Stelling, Heiko Jahnke, Alf Saul und Uwe Rath
2 Bilder

B74-Sanierung: Sieben von zehn Kilometern sind fertig

Bundesstraße wird in Kürze wieder freigegeben tp. Hagenah. Zufrieden blickt Bauingenieur Ralf Kraeft von der Firma J.D. Hahn, Hechthausen, auf den frisch gewalzten Asphalt auf der Bundesstraßen-74-Baustelle im Geest-Ort Hammah. Seine Straßenbaukolonne liegt in der Endphase der zweimonatigen Sanierung. Voraussichtlich am Freitag, 2. Dezember, kurz vor angepeiltem Fertigstellungstermin, kann der Verkehr zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide wieder rollen. "Termingerecht",...

  • Stade
  • 25.11.16
Wirtschaft
Die verwaiste Baustelle ist von Gestrüpp überwuchert

Investor will unfertige Seniorenreihenhäuser in Himmelpforten sanieren

Falk Noack: "Baustart noch in diesem Jahr" tp. Himmelpforten. In das stockendes Immobilienprojekt mit elf seniorengerechten Reihenhäusern nach dem Konzept „Selbstbestimmtes Wohnen im eigenen Haus“ bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten soll in Kürze Bewegung kommen: Nachdem das WOCHENBLATT bereits Mitte Juli über die verwaiste Baustelle mit den halb fertigen Bauten berichtet hatte, gibt Falk Noack, Inhaber und Geschäftsführer der bisher für den Vertrieb zuständigen Noack GmbH & Co. KG aus...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.08.16
Wirtschaft
Die unvollendeten Reihenhäuser
2 Bilder

Lichtblick: Investor für Rohbau in Himmelpforten in Sicht

Enttäuschung über stockendes Immobilienprojekt / Elf seniorengerechte Reihenhäuser bleiben das Ziel tp. Himmelpforten. Sie sollten ein Vorzeige-Objekt im schicken, modernen Neubaugebiet bei der Porta-Coeli-Schule in Himmelpforten werden: elf seniorengerechte Reihenhäuser mit einer separaten Einheit für Pflegekräfte nach dem Grundsatz „Selbstbestimmtes Wohnen im eigenen Haus“. Doch still ruht der See. Die Baustelle ist seit knapp anderthalb Jahren verwaist, auf dem Gelände mit dem Rohbau...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.07.16
Service
Der Bürgerbus Osteland

Bürgerbus Osteland verkehrt eingeschränkt

tp. Kranenburg. Der Bürgerbus Osteland verkehrt wegen der Baustelle auf der Kreisstraße K82 zwischen Kranenburg und Blumenthal eingeschränkt. Von Donnerstag bis Dienstag, 3. bis 8. März, sind die letzten angefahrenen Haltestellen „Blumenthal, Abzweig Bossel“ und „Kranenburg, Dorfpark“.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 29.02.16
Panorama
Schild für Autofahrer auf der B74 in Elm zwischen Bremervörde und Stade. Sie sollen die Umleitung über Hagenah nehmen

Mega-Umleitung auf der Geest

Vollsperrung der L114 zwischen Himmelpforten und Oldendorf / Behörde im Interessenkonflikt tp. Oldendorf-Himmelpforten. Bei Umleitungen wegen Straßenbaustellen prallen Interessen auf einander: Pendler wollen schnell ans Ziel, Anwohner sollen geschont werden. Aktuell beschweren sich WOCHENBLATT-Leser über die von den Behörden angeordnete Umleitung um die Baustelle an der Landesstraße 114 zwischen Himmelpforten und Oldendorf. Die L114, die quer über die Stader Geest läuft und die Bundesstraßen...

  • Stade
  • 11.04.14
Service
Die Baustelle in der Ortsmitte von Oldendorf
3 Bilder

Neue Seniorenresidenz in Oldendorf: "Wir liegen im Zeitplan"

Jetzt beginnen die Hochbauarbeiten in Oldendorf tp. Oldendorf. Der Bau des von vielen Bürgern lang ersehten Seniorenzentrums der „Residenzgruppe Bremen“ in der Ortsmitte von Oldendorf schreitet sichtbar voran. Die Erdgeschoss-Sohle aus Stahlbeton wurde kürzlich fertiggestellt. Zwei Kräne stehen bereit, denn in dieser Woche beginnen die Hochbauarbeiten. „Damit liegen wir gut im Zeitplan“, sagt die Pressesprecherin der „Residenzgruppe“, Frauke Meyenberg. Grundsteinlegung war im August....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.09.13
Wirtschaft
In der Ortsmitte entsteht der Wohn- und Pflegekomplex der "Residenz-Gruppe Bremen"
2 Bilder

Grundsteinlegung in Oldendorf

Bald kommt das neue Seniorenzentrum tp. Oldendorf. Für das moderne Seniorenzentrum, das die "Residenz-Gruppe Bremen" in der Ortsmitte von Oldendorf plant (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), erfolgt am Freitag, 9. August, die Grundsteinlegung. Die Bauvorbereitungen auf dem Ex-Edeka-Areal laufen auf Hochtouren.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.