Supermarkt geschlossen: Schwefelwasserstoff aus Kühlanlage entwichen

os. Meckelfeld. Weil Schwefelwasserstoff aus einer Kühlanlage ausgetreten war, musste am Samstagnachmittag ein Supermarkt in Meckelfeld evakuiert werden. Zwei Kunden und zwei Mitarbeiter wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Marktleiterin hatte den Gasgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Menge des ausströmenden Gases lag unterhalb der gesundheitsschädlichen Werte, die Kunden und Mitarbeiter konnten schnell aus dem Krankenhaus entlassen werden. Bis zur technischen Überprüfung der Kühlanlage durch den Hersteller bleibt der Supermarkt geschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.