Bahnpläne
Niedersachsens Verkehrsminister Althusmann spricht sich gegen Neubau-Bahnstrecke zwischen Hamburg und Hannover aus

(ts). Niedersachsens Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann erwartet von Bund und Deutscher Bahn, dass der geplante Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamburg im Rahmen der sogenannten Alpha-E-Variante erfolgt. Das hat er gegenüber Vertretern der Kommunen im Landkreis Harburg deutlich gemacht gemacht, heißt es in einer Mitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Damit positioniert sich Bernd Althusmann gegen die Idee einer Neubau-Strecke zwischen Hamburg und Hannover entlang der Autobahn 7 im Rahmen des Projekts "Deutschlandtakt" des Bundes.  In der Liste der Infrastrukturmaßnahmen für den „Deutschlandtakt“ enthalten sind auch eine ICE-Neubaustrecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr mit 300 km/h von Maschen  bis Hannover-Vinnhorst.

Bernd Althusmann: „Die Vorgehensweise bei der Projektplanung für den Ausbau zwischen Hannover und Hamburg schwankt in den betroffenen Kommunen zwischen Verwunderung und Bestürzung. Wir brauchen endlich Klarheit, wie weiterhin der Ausbau der Bestandsstrecke erreicht werden kann."

Hochtrabende, aber nicht umsetzbare Projektideen werden keinen Zugkilometer mehr auf die Schiene bringen, sagt Althusmann. "Alpha E" sieht den Bau eines dritten Gleises zwischen Lüneburg und Uelzen und einen Ausbau der Bestandsstrecke von Ashausen (bei Maschen) bis Hannover-Vinnhorst vor.

Änderungen in der niedersächsischen Corona-Verordnung
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.