Besondere Aktion in Stade zum "Weltgästeführertag"
Stader "Lieblingsorte" entdecken

Die Stader Gästeführer

jd. Stade. Bei dieser Führung können sich Stade-Besucher überraschen lassen: Die Gästeführer der Hansestadt beteiligen sich mit einer besonderen Aktion am "Weltgästeführertag", der am Freitag, 21. Februar, stattfindet. Sie stellen den Teilnehmern der Führungen ihre "Lieblingsorte" vor. So lautet auch das Motto dieses Tages, an dem die Stader Gästeführer in diesem Jahr erstmals teilnehmen. Wohin es bei den einzelnen Führungen geht, wird aber vorher nicht verraten.

"Gelüftet wird das Geheimnis erst, wenn die Führung losgeht", sagt Dr. Egbert Höft, Sprecher der Stader Gästeführer. Er gehört mit rund einem Dutzend Kollegen der im vergangenen Jahr neu gegründeten Interessengemeinschaft (IG) der Gästeführer an. Diese IG hat sich dem Bundesverband der Gästeführer (BVGD) angeschlossen, der in Deutschland für die Ausrichtung des "Weltgästeführertages" zuständig ist.
"Das Motto finde ich toll", sagt Höft. Jeder Gästeführer habe so die Gelegenheit, mal etwas ausführlicher ein Gebäude, einen Platz oder eine andere Sehenswürdigkeit vorzustellen, die er besonders liebgewonnen habe. Höft verspricht erlebnisreiche Rundgänge quer durch Stade. Die Gästeführer werden dabei historische Gewänder tragen.

Dieser Tag soll nicht nur die Tätigkeit der Gästeführer mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken, so Höft, er diene auch einem guten Zweck. Die Gästeführer verzichten nämlich am "Weltgästeführertag" auf jegliches Honorar. Spenden sind bei diesen Gratis-Führungen aber ausdrücklich erwünscht. Das auf diese Weise eingesammelte Geld kommt in Stade dem Kinderschutzbund zugute.

Im Vorfeld werden die Gästeführer mit Flyern auf ihre Aktion aufmerksam machen. Sie wollen die Infozettel auf den Wochenmärkten am Samstag, 8. und 15. Februar, verteilen.

• Die Führungen zu den "Lieblingsorten" finden am Freitag, 21. Februar, um 15 Uhr und um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist das historische Rathaus. Die Führungen dauern jeweils rund 45 Minuten. Um 17 Uhr erfolgt vor dem Rathaus die Spendenübergabe an den Vorsitzenden des Kinderschutzbundes, Dr. Martin Gossler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen