Von Geburtsvorbereitung bis Lach-Yoga

Das Fabi-Team bietet spannende Kurse an
2Bilder

Das Fabi-Programm startet in die zweite Jahreshälfte

sb. Stade. Das Jahresprogramm der evangelischen Familienbildungsstätte (Fabi) startet in die zweite Hälfte. Auf dem Plan stehen spannende Seminare in diversen Sparten.
• Vor der Geburt: Auf große Resonanz stoßen die "Safe®-Kurse". Sie sind für alle werdenden Eltern, die erfahren möchten, wie sie ihrem Kind Urvertrauen und Sicherheit mit auf seinen Entwicklungsweg geben möchten.
• Familienleben: Besonders beliebt sind bei der Fabi die Eltern-Kind-Gruppen mit thematischen Schwerpunkten, z.B. Musik, Bewegung oder Kreativität.
• Familienkurse: Neu in diesem Bereich sind die naturpädagogischen Kurse. Die Angebote finden alle im Rüstjer Forst statt und werden von einer Waldpädagogin geleitet.
• Kinder und Jugendliche: Neu im Programm sind Kochkurse, Yoga für Kinder und Kunst-Workshops.
• Bewegung und Entspannung: In dieser Kategorie wird ganz neu Orientalischer Tanz angeboten. Ebenfalls neu im Programm ist der Ausdauersport "Drums Alive", Lach-Yoga, Qi Gong und Stockkampfkunst für Männer.
• Eine kleine Auszeit bieten das Seminar "Achtsamkeitstraining" und das Wohlfühlprogramm am Wochenende.
• Für mehr Gesundheit sorgen Kurse wie "Bachblüten" oder "Kräuter als Hausmittel". Koch- und Beratungskurse runden das vielfältige Spektrum ab.
Weitere Infos und Anmeldung gibt es im Fabi-Büro in der Neubourgstr. 5 in Stade, Tel. 04141-921731, www.fabi-stade.de

Das Fabi-Team bietet spannende Kurse an
Sehr beliebt: Der Kursus "Body Style X-Factor"
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen