"Wie ein guter Hirtenhund": TV-Ärztin Dr. Anne Fleck im WOCHENBLATT-Interview

Bei Dr. Anne Fleck steht der "Mensch im Zentrum"
  • Bei Dr. Anne Fleck steht der "Mensch im Zentrum"
  • Foto: Justyna Krzyzanowska
  • hochgeladen von Lena Stehr

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht

150.000 Euro Schaden: Garage, Carport, Autos brennen
Schon wieder: Ein Feuerteufel zieht durch Buxtehude

tk. Buxtehude Schon wieder hat eine Brandserie in Buxtehude Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Samstagnacht kam es zwischen 3.50 und 4.40 Uhr zu einer Vielzahl von Feuern. Es waren dieses Mal nicht nur Altpapiertonnen, sondern auch Autos und Carport. Der Sachschaden liegt bei rund 150.00 Euro. Die Serie von Brandstiftungen reißt nicht ab. Gegen 03:50 h wurde ein Brand eines Carports in der Else-Klindworth-Straße gemeldet. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte nicht verhindert...

Politik
2 Bilder

Thomas Grambow verzichtet auf den Fraktionsvorsitz
SPD in Neu Wulmstorf mit neuer Fraktionsspitze

nw/sla. Neu Wulmstorf. Die Kommunalwahl bringt für die SPD-Fraktion in Neu Wulmstorf erhebliche Veränderungen. Nachdem der bisherige Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke zum Bürgermeister gewählt, die Fraktion durch ein gutes Wahlergebnis um einen Sitz erweitert wurde und einige bisherige Mitglieder aus dem Rat ausschieden, stand die SPD-Fraktion im neuen Gemeinderat vor der Aufgabe, sich neu zu formieren. In der konstituierenden Sitzung am 12. Oktober wurden die Weichen neu gestellt. Zur...

Panorama
Insbesondere für Kinder ist ein Weihnachtsmarkt etwas ganz Besonderes

Bürger im Landkreis Harburg schauen in die Röhre
Weihnachtsmarkt-Tourismus droht

(ce/os). Immer mehr Weihnachtsmärkte im Landkreis Harburg werden in diesen Wochen Corona-bedingt abgesagt - vielerorts nach 2020 bereits zum zweiten Mal. Am Montag teilte die Gemeinde Stelle mit, dass auch ihr gewöhnlich am ersten Adventswochenende stattfindendes Markttreiben in diesem Jahr ausfalle. "Nach gründlicher Prüfung unterschiedlicher Varianten hat die Gemeinde entschieden, diese Veranstaltung erst wieder für das Jahr 2022 zu organisieren", heißt es aus dem Rathaus. Einen...

Service
Geschwindigkeitsverstöße werden teuer
Video

Jetzt wird es richtig teuer!
Ab November gilt voraussichtlich neuer Bußgeldkatalog

Rund eineinhalb Jahre hat es gedauert, bis der zuvor wegen eines Formfehlers zurückgezogene Bußgeldkatalog in einer modifizierten Version verabschiedet wurde. Nun hat der Bundesrat dem neuen Bußgeldkatalog zugestimmt. Der KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V. (KS), Deutschlands drittgrößter Automobilclub, hat die Details der Änderungen und Neuerungen. Am 8. Oktober 2021 hat der Bundesrat einstimmig einer Ersten Verordnung zur Änderung der Bußgeldkatalog- Verordnung (BKatV-Novelle) zugestimmt. Derzeit wird...

Panorama
3 Bilder

Die Corona-Zahlen am 27. Oktober
323 aktive Corona-Fälle im Landkreis Harburg

(sv). Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Mittwoch, 27. Oktober, 323 aktive Corona-Fälle (+25) - so viele wie zuletzt vor über einem Monat. Zudem verzeichnete der Landkreis 182 Fälle in den letzten sieben Tagen. Die Inzidenz ist heute wieder leicht gestiegen, von 68,4 am Dienstag auf 71,1 am Mittwoch. Die Hospitalisierungsinzidenz ist auf 2,7 gestiegen (Vortag: 2,6) und die Intensivbettenbelegung auf 4,2 Prozent (Vortag: 4,1 Prozent).  Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis...

Panorama
Die Bahnbrücke in Königsmoor darf nur noch von Fahrzeugen unter 30 Tonnen befahren werden

Verkehrsbehinderungen in Königsmoor
Bahnbrücke auf K23 halbseitig gesperrt

bim. Königsmoor. Die Brücke über den Gleisen der Deutschen Bahn in Königsmoor (Kreisstraße 23 / Baurat-Wiese-Straße) ist ab kommendem Freitag, 29. Oktober, nur noch lastbeschränkt und einseitig befahrbar. Das teilt der Landkreis jetzt mit. Die Sanierung der K23, die in Teilen in erbärmlichem Zustand ist, war bereits für vergangenes Jahr vorgesehen - laut dem 2017 beschlossenen Sanierungsprogramm. Im Vorfeld einer geplanten Sanierung war die Brücke nun eingehend überprüft worden. Die Auswertung...

Panorama
Stefan Moritz betont: Der Vorstand ist mit ihm als Präsidenten handlungsfähig

Stefan Moritz will sein Amt antreten
Führungskampf um das Buxtehuder Kulturforum?

tk. Buxtehude. Gibt es einen Kulturkampf ums Kulturforum? Stefan Moritz, der während der Mitgliederversammlung vor zwei Wochen zum neuen Präsidenten gewählt worden ist, meldet sich mit einer Presseerklärung zu Wort. Kernbotschaft: Der Vorstand des Vereins sei mit ihm als neuem Präsidenten handlungsfähig. Die Sichtweise, dass seine Wahl wertlos gewesen sei, weil sich kein Vize und Schatzmeister gefunden habe, treffe nicht zu. Der "legitim gewählte Vorsitzende wird angezweifelt", sagt Stefan...

Blaulicht

Urteil gegen Waffennarr: Neun Monate Gefängnis auf Bewährung

os. Winsen. Das Amtsgericht Winsen hat am heutigen Dienstag einen Mann aus Stelle (55) wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz in einem minder schweren Fall und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Freiheitstrafe von neun Monaten verurteilt. Diese wurde zur Bewährung ausgesetzt, das Urteil ist rechtskräftig. Wie berichtet, hatte der 55-Jährige, dem der Besitz und Erwerb von Munitionen durch die Aufsichtsbehörde untersagt worden war, laut Anklage am 31. Oktober 2019 in...

lt. Stade. Dr. Anne Fleck (45) ist eine von drei NDR-"Ernährungsdocs" und als TV-Ärztin und Autorin zahlreicher Bestseller zum Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit inzwischen deutschlandweit bekannt. Voraussichtlich im Januar startet die vierte Staffel von "Die Ernährungsdocs" im NDR (montags, 21 Uhr).
Was sich hinter der "Doc Fleck Methode" verbirgt und wie Eltern es schaffen, dass ihre Kinder nicht ständig nach Süßem betteln erzählt die Internistin und Ernährungsmedizinerin vor ihrem Besuch in Stade (siehe untern) im WOCHENBLATT-Interview:

Frau Fleck, können Sie unseren Lesern ihre "Doc Fleck-Methode" in einfachen Worten erklären?
"Die von mir entwickelte Methode ist eine Symbiose von Diagnostik und Therapie der modernen Medizin einerseits, innovativer Präventiv- und Ernährungsmedizin und Naturheilverfahren andererseits. Für mich spielen die Zuwendung zum Einzelnen, intensives Zuhören und Zeit für den hilfesuchenden Menschen eine wichtige Rolle. Im Zentrum meiner Methode steht der Mensch, der heute durch den Wildwuchs an Angeboten zum "Gesundbleiben“ häufig verunsichert ist."

Was unterschiedet die Methode von herkömmlichen Diäten und warum ist sie Ihrer Meinung nach erfolgsversprechender als andere Methoden?
"Meine Methode ist eben keine Diät! Es geht nicht darum, ein paar Kilos weg zu hexen, um schlanke Silhouetten oder Kalorienzählen. Es geht um die ganzheitliche Gesundheit jedes Einzelnen und das Feingespür, bereits die ersten krankmachenden Veränderungen in punkto Gewicht und Lebensstil wie ein guter Hirtenhund aufzuspüren und gezielt, aber ohne übertriebenen Perfektionismus entgegenzusteuern. Im Fokus steht insbesondere die Darmgesundheit. Man vermutet eine gestörte Darmflora als wesentliche Ursache für Übergewicht, Asthma, Arthritis und Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson. Weil meine Methode auch Lebensstilfaktoren wie Schlaf und Verhalten einbindet, ist eine sehr umfassende Gesundheitsverbesserung möglich."

Wie lassen sich schwere Krankheiten durch die Ernährung beeinflussen?
"Ernährung kann heilen. Die Betonung liegt auf kann. Selbstverständlich gibt es Krankheiten, die nur dank moderner Medikation wirklich heilbar sind. Hervorragend beeinflussbar sind aber z.B. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wie Sodbrennen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, nicht-alkoholische Fettleber, Stoffwechselerkrankungen wie Insulinresistenz oder Diabetes mellitus. Über die Jahre habe ich immer mehr auch exotische Krankheiten wie die Hauterkrankung Rosazea behandelt sowie chronische Harnwegsinfekte, Akne, Schuppenflechte oder Entzündungen der Schilddrüse."

Kann es sinnvoll sein, auf bestimmte Dinge ganz zu verzichten, z.B. Zucker, Fleisch oder Milchprodukte?
"Die alte Regel nach dem großen Arzt Paracelsus gilt noch immer: "Es ist Gift in allem, allein die Dosis macht das Gift". Es ist aber auf jeden Fall sinnvoll, den Zucker zu reduzieren und auf künstliche Süßstoffe komplett zu verzichten, da sie den Geschmacksnerv auf "süß" programmieren. Fleisch und Milchprodukte empfehlen sich nur in moderatem Umfang zu verzehren. Es ist klüger, mehr pflanzliche Eiweiße in den Alltag zu integrieren, z.B. auf Nüsse, Mandeln und Hülsenfrüchte zu setzen, und Fleisch nur einmal pro Woche zu essen, aus nachhaltiger Produktion vom Hersteller des Vertrauens.

Welchen Tipp haben Sie für Eltern, deren Kinder am liebsten ständig Süßes essen möchten?
"Ich war selbst ein Kind, das Süßigkeiten liebte. Die Strategie meiner Eltern hat sich aber bewährt: mein Geschmacksnerv wurde auf "Genuss und Gesund" programmiert, indem ich regelmäßig liebevoll zubereitetes Essen ausschließlich aus natürlichen Lebensmitteln ohne Zusatzstoffe oder Süßungsmittel bekam. Als Kind durfte ich außerdem immer beim Einkauf mit auswählen.
Mein Rat: Lasst doch die Kinder mal öfters in der Küche mitmachen, z.B. Teller dekorieren. So fühlt man sich als Kind in den Auswahlprozess des Essens eingebunden und ist dann eher für gesunde Sachen zu begeistern. Süßigkeiten sollten nicht tabu sein. Man sollte aber immer wieder einen selbstgemachten Kuchen oder Nachtisch mit etwas natürlichem Obst als gesündere Süßware anbieten."

Was kochen Sie am liebsten für sich privat? Was ist Ihr Lieblingsgericht?
"Da ich ein ausgesprochener Genussmensch bin, fällt es mir sehr schwer, mich auf ein Lieblingsgericht zu begrenzen. Besonders mag ich meine Avocado-Erbsensuppe mit Minze. Oder ein schönes Stück Fisch mit frischem, gegartem Gemüse oder Linsen (wie z.b. der Wolfsbarsch mit Belugalinsen). Auch im Hochsommer liebe ich eine lang gekochte Hühnersuppe mit viel Ingwer, Chili und Knoblauch. Zu meinem Doc-Fleck-Frühstück mit vielen Omega-3-Fettsäuren gönne ich mir aber auch immer einen schönen Kaffee. Der Mensch braucht Rituale."

• Wie berichtet, kommt Dr. Anne Fleck anlässlich des runden Firmengeburtstags des Reformhaus von Glahn in Stade, Pferdemarkt 16 (Tel. 04141 - 2133, www.reformhaus-von-glahn.de) am Donnerstag, 23. November, 19.30 Uhr, ins Metropol, Klarenstrecker Damm 8, in Stade. Dort gibt die TV-Ärztin Ernährungstipps und erklärt den Zusammenhang von Essen und vielen chronischen Krankheiten. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 13 Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr.
Im Stader Reformhaus können sich Interessierte auch jederzeit zum Thema Ernährung beraten lassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen