Stader Altstadtlauf
Duschen an der Strecke

11Bilder

Stader Altstadtlauf bei 34 Grad / 400 Aktive am Start / Strecken wegen der Hitze verkürzt

ig. Stade. Heiß, heißer, Stader Altstadtlauf. Trotz der hohen Temperaturen nahmen  rund 400 Aktive am beliebten Leichtathletik-Event teil. Das Wetter sorgte dafür, dass der 15-Kilometer-Lauf abgesagt wurde - und die angemeldeten Starter auf die 10-Kilometer-Route geschickt wurden. Auch die Kinder-Strecke wurde verkürzt. Ja, es sei schon anstrengend gewesen, stöhnten die Teilnehmer des 5-km-Laufes Sascha Middeke und Volker Gramkow. "Wir sind aber viel im Schatten gelaufen.“ Sie freuten sich riesig, dass sie die Tortur gut überstanden hatten.

Dass es keine schlimmen gesundheitlichen Probleme gab – dafür sorgten viele Wasserstellen an der Strecke. Am Fischmarkt wurden sogar Rasensprenger – über die viele Läufer sprangen - aufgestellt. Die Sanitäter hätten einen ruhigen Tag gehabt, so Chef-Organisator Matthias Meyer vom VfL Stade. Überhaupt bot sein Verein mit vielen Helfern wie immer eine Top-Organisation. Für Kopfschütteln sorgte beim Veranstalter das Gerücht, der Lauf der Schulen würde ausfallen. Eine Absage habe nie zur Debatte gestanden, ärgerte sich Initiator Gerd Maxin. Und war glücklich, dass trotzdem rund 100 Klassen am Start waren. Es habe einige besorgte Eltern gegeben, die ihre Kinder zu Hause gelassen hätten Aber die meisten seien angetreten.

Jubeln durfte einmal mehr das Fischer-Mohr-Lauf-Team. Die Crew stellte mit Sascha Scharnewski und Kristina Jago die schnellsten Aktiven - und auch den Sieger im Wettbewerb der Team-Staffeln. Den Schülerlauf über 2,5 km gewann Benno Bösel vom TSV Apensen. Bei den Mädchen war Greta Weißer (VfL Stade) nicht zu besiegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen