Hausmesse beim "Wohnpark an der Schwinge"

Einrichtungsleiterin Margarethe Wüstefeld (li.) und Pflegedienstleiterin Anja Obudzinski freuen sich auf viele Besucher der Hausmesse
  • Einrichtungsleiterin Margarethe Wüstefeld (li.) und Pflegedienstleiterin Anja Obudzinski freuen sich auf viele Besucher der Hausmesse
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Viele Angebote rund um die Gesundheit und das Wohlbefinden

sb. Stade. Bereits zum zweiten Mal lädt die Seniorenwohnanlage "Wohnpark an der Schwinge" in Stade zu einer Hausmesse ein. Am Freitag, 27. Oktober, gibt es dort von 15 bis 18 Uhr viele Informationen und Angebote rund um Gesundheit und Wohlbefinden - abgestimmt auf die Jahreszeiten Herbst und Winter. Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

"In der dunklen Jahreszeit müssen wir uns stärker auf unsere Sinne verlassen", sagen Einrichtungsleiterin Margarethe Wüstefeld und Pflegedienstleiterin Anja Obudzinski. "Gutes Hören und Sehen, aber auch sicheres Gehen sind jetzt besonders wichtig." Die Hausmesse bietet deshalb ihren Besuchern unter anderem kostenlose Hör- und Sehtests an. Dazu kommen Tipps rund um das Thema Bewegung. So überprüfen Physiotherapeuten vor Ort beispielsweise die Körperhaltung beim Gehen am Rollator. Auch die Gehhilfe selbst wird von Experten geprüft. So checken Fachleute aus dem Sanitätshaus gern Bremsen und andere wichtige Funktionen am Rollator oder schauen, ob der Gehstock auf die richtige Höhe eingestellt ist. Eine Expertin für ätherische Öle zeigt sanfte Methoden, die das Immunsystem stärken oder für mehr Ausgeglichenheit in der dunklen Jahreszeit sorgen. Ein Apothekenteam erklärt die Wirkung von Magnesium auf den Körper, schenkt magnesiumhaltige Getränke aus und hält das lebenswichtige Element als Nahrungsergänzungsmittel zum Aktionspreis bereit. Das Pflegeteam des Wohnparks führt auf Anfrage gern Blutdruck- und Blutzuckermessungen durch. Die evangelische Familienbildungsstätte (FABI) stellt ihr aktuelles Programm vor. Die Feuerwehr berichtet über ihre Arbeit.

Fortuna können die Messebesucher am Apotheken-Glücksrad herausfordern. Es locken viele Kleingewinne. Zudem öffnet der Wohnpark an der Schwinge sein Restaurant zum Klönschnack bei Kaffee und Kuchen. Für musikalische Unterhaltung ist die Band "Quer Beat" vor Ort und spielt Ohrwürmer von damals und heute.

Hausmesse am Freitag, 27. Oktober
15 bis 18 Uhr
im Wohnpark an der Schwinge
Schnurweg 10 in Stade
Tel. 04141 - 76 00-0
http://www.wohnpark-schwinge.de

Teilnehmer der Hausmesse

• Wohnpark an der Schwinge
• Löwenapotheke
• Hörinsel
• Sanitätshaus Busch
• Physio Point
• Augenoptiker Cotte
• Young Living
• Evangelische Familienbildungsstätte (FABI)
• Feuerwehr Stade

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Gar nicht oder nur widerwillig lassen sich viele Senioren AstraZeneca verabreichen

Zahlreiche Senioren lehnen weiterhin eine Impfung mit dem umstrittenen Vakzin ab
Viele Ältere weigern sich: Bloß nicht mit AstraZeneca impfen lassen

jd. Stade. Im Stader Impfzentrum wird fleißig geimpft. Nach Angaben von Leiterin Nicole Streitz werden im Schnitt rund 1.000 Pikse täglich verabreicht. Man könnte sagen, es liefe wie am Schnürchen - wenn nicht das Thema AstraZeneca immer wieder für Missmut sorgen würde. Das Impfzentrum wird weiterhin mit dem Präparat des schwedisch-britischen Herstellers beliefert und darf dieses nach den derzeitigen Vorgaben nur an Personen über 60 Jahre verimpfen. Doch viele Impfkandidaten aus dieser...

Panorama

22. April: Die aktuellen Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
79,39: Der Inzidenzwert sinkt zum Ende der Woche

(sv). Der Inzidenzwert ist mit 79,39 am heutigen Donnerstag, 22. April, erstmals seit einer Woche wieder unter die 80er-Marke gefallen. In den Kommunen liegen zur Zeit nur Neu Wulmstorf (122,31), Seevetal (149,07) und Winsen (107,87) bei einer Inzidenz über 100. Der Landkreis Harburg meldet heute 309 aktive Fälle (-5) und 202 Fälle in den letzten sieben Tagen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie 5.926 Menschen gemeldet, die mit dem Coronavirus infiziert waren (+33), davon sind bislang...

Panorama
Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters und BVDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörg Eggers bei der Preisverleihung des Medienpreises "Durchblick 2021"
Video

BVDA-Medienpreis
Wer hat den Durchblick 2021?

Wegen der Corona-Pandemie wurde der BVDA-Medienpreis "Durchblick" am 22. April 2021 erneut digital verliehen. Unter den Laudatoren für die Preisträger in fünf Kategorien waren neben dem Verbandspräsidenten Alexanders Lenders, die Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, und HDE-Pressesprecher Stefan Hertel. "Ihnen traut man in Zeiten von Fake News nicht nur zu, das sachlich Richtige herauszufiltern, sondern auch das persönlich Relevante", betonte die Staatsministerin für...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen