Beiträge zum Thema Abriss

Panorama
Pastor Christian Plitzko zeigt: Hier soll das neue Gemeindehaus stehen
3 Bilder

Die Kirchengemeinde Himmelpforten ist seit einem Jahr ohne Gemeindehaus
Neues Gemeindehaus mit Leben füllen

sb. Himmelpforten. Im Frühjahr 2020 wurde das alte Gemeindehaus in Himmelpforten abgerissen. Für einen Neubau wurden u.a. Anträge auf finanzielle Förderung gestellt. "Da warten wir aber noch auf Antworten, die sich wegen der Corona-Pandemie durchaus verzögern können", sagt Pastor Christian Plitzko. Weil seit dem Abriss wegen Corona viele Veranstaltungen ausfallen mussten, wurde das Gebäude bisher nicht allzu schmerzlich vermisst. "Viele Aktivitäten hatten wir im vergangenen Frühjahr, Sommer und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 16.04.21
Politik
Sanierungsstau: das "Landhaus Hammah"
3 Bilder

Abriss und Neubau in Hammah

Ratsmehrheit  stimmt für Dorfgemeinschaftshaus "An der Lohe" / Landhaus soll weichen tp. Hammah. Die Beratungen zogen sich über Jahre hin und gingen in viele Richtungen - jetzt stellte der Rat der Gemeinde Hammah die Weichen für die Entwicklung des Ortszentrums. Auf der jüngsten Sitzung beschloss die Politik mit großer Mehrheit - zwölf Ja-Stimmen zu zwei Nein-Stimmen - den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in der Ortsmitte. Die Gaststätte "Landhaus Hammah", die sich im Gemeindebesitz...

  • Stade
  • 25.09.18
Politik
Am Stubbenkamp herrscht Maximaltempo 30, doch das reicht den aufgebrachten Anwohnern nicht als Sicherheitsmaßnahme
6 Bilder

Protest in Himmelpforten: Wann wird's endlich wieder Licht?

Dauer-Dunkelheit und ein total kaputter Weg: Stubbenkamp-Anwohner lassen 200 Grabkerzen leuchten tp. Himmelpforten. Die Anwohner des Stubbenkamps an der Einmündung zur Bundesstraße B73 in Himmelpforten sind mit ihrer Geduld am Ende. Schon viel zu lange haben sie auf die dringend nötige Sanierung des kaputten Gehwegs gewartet. Als dann noch Mitte Dezember die Straßenlaternen ausfielen und seitdem an der Wohnstraße Dunkelheit herrscht, schlugen sie Alarm. Mit einer Lichterketten-Aktion am...

  • Stade
  • 20.02.18
Politik
Abrissbagger in der Ortsmitte
2 Bilder

Ex-Kaufhaus weicht Seniorenwohnanlage

Bützfleth: Abrissarbeiten am Kreisel fast abgeschlossen / Neubau der Betreuungsdienste soll 2019 fertig werden tp. Bützfleth. Die Abbruchbagger der Firma Harald Wist aus Drochtersen haben ganze Arbeit geleistet: Die beiden Altbauten am neuen Verkehrskreisel Obstmarschenweg/Kirchstraße/Deichstraße in Bützfleth sind Geschichte. Nach Abschluss des Abrisses, mit dem die Arbeiter in den Endzügen liegen, ist der Weg frei für die Bebauung der Fläche mit einer Seniorenwohnanlage. Baustart ist laut dem...

  • Stade
  • 06.02.18
Wirtschaft
"Witt's Gasthof" wird zurzeit abgerissen
5 Bilder

Witt's Gasthof in Himmelpforten: Jetzt fallen die Mauern

Bei "Witt's Gasthof" in Himmelpforten haben die Abrissarbeiten begonnen sb. Himmelpforten. Nun ist er endgültig Geschichte: Seit einigen Tagen wird das Traditionslokal "Witt's Gasthof" an der Hauptstraße in Himmelpforten abgerissen. Noch bis Ende Juni 2017 hatte das Gastronomen-Ehepaar Friedo und Hanne Witt dort ihre Gäste bewirtet. Dann wurde das Haus mit Grundstück an den Himmelpfortener Unternehmer Meik Mittelstädt verkauft. Der Bauunternehmer, dessen Firma sich direkt neben dem Gasthof...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.01.18
Panorama
Sonntags-Klönschnack vor dem großen Scheunentor: die Familien Sieberhagen und Umland
7 Bilder

Jugend-Erinnerung an Stader Fachwerkhaus: Tote in der Diele aufgebahrt

Erika Jonas (82) erlebte Freud und Leid in der kleinen Kate / Wiederaufbau geplant tp. Stade. Wohnen im renovierten Fachwerkhaus gilt heute als schick. Doch in einer Original-Bauernkate ohne Strom und fließendes Wasser und mit Mensch und Vieh unter einem Dach war das Leben einfach und hart. Erinnerungen an ihre Jugendzeit, die sie in einem kleinen Reetdachhaus in Stade verbrachte, werden bei Erika Jonas (82) wach, nachdem das WOCHENBLATT über den Abriss und geplanten Wiederaufbau des...

  • Stade
  • 02.01.18
Politik
Abrissarbeiten an der Bundesstraße B73, Nummer 200
4 Bilder

Obdachlose in Stade ziehen um

Abriss an der Bundesstraße B73 fast abgeschlossen / Das Ende der Baracken am Fredenbecker Wag tp. Stade. Der Umzug der Obdachlosen von den maroden Baracken am Fredenbecker Weg in Stade in die Neubauten an der Bundesstraße B73 in Wiepenkathen rückt näher. Auf dem städtischen Gelände B73 Nummer 200 ("Alte Abdeckerei") wurde das leerstehende, ehemals als Obdachlosenunterkunft genutzte Wohnhaus „Villa Beckmann“ abgerissen. "Die Obdachlosen ziehen in das neue Gebäude an der B73 ein, sobald die...

  • Stade
  • 05.12.17
Politik
Die Brandruine mit beschädigtem Dach
3 Bilder

Brandruine in Bützfleth: Schandfleck weicht Neubau

Bürgermeister warnt vor Gefahr für Passanten / Abriss im Januar tp. Bützfleth. Ortsbürgermeister Sönke Hartlef spricht von einem "Schandfleck": Seit einem schweren Brandschaden im vergangenen Mai steht die Ex-Bäckerei am Obstmarschenweg in der Ortsmitte von Stade-Bützfleth leer. Die ältere Immobilie, die zuletzt als Monteurs-Unterkunft "Elbe Pension" und als Baugeräte-Lager genutzt wurde, verfällt laut Hartlef zusehends. Wegen loser Dachpfannen sei - vor allem jetzt bei den Herbststürmen -...

  • Stade
  • 24.10.17
Politik
Auf der neuen Autobrücke: Bürgermeisterin Inge Bardenhagen und ihr Stellvertreter Günter Schmidt
2 Bilder

Neue Brücke über dem Mühlenbach

Holzbauwerk in Stade-Hagen wich stabiler Stahlbeton-Konstruktion tp. Hagen. Die neue Brücke über den Bach Steinbeck am Mühlenteich in Stade-Hagen ist fertig. Dem stabilen Stahlbeton-Bauwerk wich die marode Holzkonstruktion, die zuletzt in den 1990er Jahren saniert worden war. Laut Bürgermeisterin Inge Bardenhagen und ihrem Stellvertreter Günter Schmidt verzögerte sich der zunächst auf vier Wochen veranschlagte Bau auf ca. dreieinhalb Monate. Grund waren anfängliche Baumängel, die beseitigt...

  • Stade
  • 20.10.17
Politik
Die Umsiedlung in den Neubau (hi. li.) erfolgt voraussichtlich nach am Abriss des maroden Altbaus (vorne re.)

Security bei den Obdachlosen in Stade

Umzug erst nach Abriss des Altbaus an der B73 tp. Stade. Die Stadt Stade hat am Sonntag, 1. Oktober, erstmals einen Sicherheitsdienst auf das Gelände der Obdachlosenunterkunft am Fredenbecker Weg geschickt. Die Security soll bei den Baracken künftig regelmäßig nach dem Rechten schauen, nachdem sich Lärmbeschwerden von Nachbarn häuften (das WOCHENBLATT berichtete). Unterdessen laufen die Planungen für die Umsiedlung einiger der Wohnungslosen vom Fredenbecker Weg in den Neubau an der Bundesstraße...

  • Stade
  • 10.10.17
Panorama
Der künftige Gerätehaus-Komplex mit  (v. li.)  Gruppenraum in der bisherigen Garage, erweitertem Feuerwehrdomizil und neuer Fahrzeughalle
3 Bilder

Gerätehaus-Umbau für 1,1 Millionen Euro in Kutenholz

Neue Fahrzeughalle und Gruppenraum für die Feuerwehr / Ex-Kalthaus wurde abgerissen tp. Kutenholz. Mit Spannung und Vorfreude beobachten Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf (35) und sein Stellvertreter Alexander Gosler (28) die Bauarbeiten auf dem Feuerwehrgelände in der Ortsmitte von Kutenholz: Das Gerätehaus bekommt einen Anbau und eine neue Garage. Insgesamt 1,1 Millionen Euro kostet die Großmaßnahme. Um Platz zu schaffen, wurde das angrenzende marode Gebäude mit ehemaligem öffentlichen...

  • Stade
  • 05.09.17
Politik
An der Ecke Bundesstraße/Bahnhofstraße ist langfristig ein Kreisel geplant
5 Bilder

Zentrum von Himmelpforten im Wandel

Leerstand wird beseitigt / Reihenhaus-Ruinen verschwinden / Neuer Bäcker an der B73 tp. Himmelpforten. In der Ortsmitte von Himmelpforten tut sich was: Abrisse, Neubauten und die Beseitigung von Leerständen stehen laut Bürgermeister Bernd Reimers auf dem Plan. Kurz vor der Fertigstellung steht das Mehrfamilienhaus an der Poststraße, das Investor Stephan Vollmers errichten lässt. Ein weiteres Vollmers-Projekt ist der Abriss der leerstehenden Pizzeria. Reimers ist froh, dass der "Schandfleck"...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 09.05.17
Politik
Im  gemeindeeigenen "Landhaus Hammah" herrscht Sanierungsstau
2 Bilder

"Landhaus Hammah" droht der Abriss

Diskussion um neue Ortsmitte mit Frischemarkt, Seniorenresidenz und Dorfgemeinschaftshaus tp. Hammah. Die Tage der gemeindeeigenen Gaststätte "Landhaus Hammah" im Zentrum des Geest-Dorfes könnten in absehbarer Zeit gezählt sein. Die Politik diskutiert inzwischen offen einen Abriss zugunsten des Neubaus eines Lebensmittelmarktes und einer Seniorenresidenz. An den Entscheidungen will die Politik jedoch die Bürger direkt teilhaben lassen. In dem ortsbildprägenden Gasthaus „Landhaus Hammah“, das...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 04.04.17
Panorama
Bauzaun an der Ex-Shell-Tankstelle

Aus für die Shell-"Tanke" an der großen Kreuzung

Pachtvertrag abgelaufen / Abriss und Neubau in Stade tp. Stade. Die knallgelbe Shell-"Tanke" an der Bremervörder Straße gleich neben der großen Kreuzung der Bundesstraßen B73/B74 im Süden von Stade war "kult". Nun das Aus. Die Tankstelle ist seit Mitte des Monats geschlossen. Insider-Informationen zufolge steht der Abriss kurz bevor. Zwischen dem Shell-Konzern und dem Eigentümer des verkehrsgünstig gelegenen Grundstücks soll nach Beendigung der Pacht kein neuer Vertrag zustande gekommen sein....

  • Stade
  • 24.02.17
Wirtschaft
Das leere Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße steht vor dem Abriss

Mietshaus mit Blick auf den Park

Abriss und Neubau mit Single-Wohnungen in Himmelpforten tp. Himmelpforten. Das seit Anfang 2014 leerstehende, ältere Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße in Himmelpforten, in dem zuletzt ein Pizza-Service seine Räume hatte, weicht einem Neubau. Ein Privatinvestor habe das Grundstück erworben und plane ein Mehrfamilienhaus mit rund zehn Wohneinheiten, sagt Bürgermeister Bernd Reimers. Unter anderem werden auf dem zentrumsnahen Areal mit Blick auf den Park der Villa von Issendorff begehrte...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.11.15
Panorama
"Wichtige Pendler-Route": Bauausschuss-Mitglied Daniela Schilling an der B73-Brücke in Hechthausen
3 Bilder

Die alte B73-Brücke ist marode

Bund investiert 7,5 Millionen Euro in Neubau der Oste-Querung zwischen Himmelpforten und Hechthausen tp. Hechthausen. Sie ist das Nadelöhr zwischen den Landkreises Stade und Cuxhaven und Teil einer wichtigen Verkehrsader für Unternehmen und Pendler in Richtung Hamburg: die Bundesstraßen-73-Brücke, die zwischen Himmelpforten und Hechthausen die Oste überquert. An dem 80 Jahre alten Bauwerk nagt der Zahn der Zeit. Die zuständige Landesstraßenbaubehörde mit Sitz in Stade um ihren Chef Hans-Jürgen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.03.15
Panorama
Abrissbagger auf dem ehemaligen Hotel-Gelände in der Ortsmitte von Himmelpforten
3 Bilder

Kutscher's Hotel ist Geschichte

Freies Grundstück in der Mitte von Himmelpforten: Verwendung noch offen tp. Himmelpforten. Kutscher's Hotel in der Ortsmitte von Himmelpforten ist endgültig Geschichte. Die zu einer Ruine verfallene ehemalige Traditions-Herberge mit Gaststätte wurde kürzlich abgerissen. Unklar ist, was mit dem Grundstück passiert. Wie berichtet, hatte die Gewerbe- und Wohnungsbau Unterelbe GmbH (GWU) aus Stade die seit langem leerstehende Immobilie an der Bundesstraße 73 vor rund zwei Jahren aus Familienbesitz...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.07.14
Panorama
Abrissarbeiten an der Bahnhofstraße
3 Bilder

Abriss für den neuen "Mehrgenerationenpark"

tp Hammah. In der Ortsmitte von Hammah tut sich etwas: Ein Wohnhaus an der Bahnhofstraße wurde abgerissen, um Platz für den neuen "Mehrgenerationenpark" zu schaffen. Zu der Anlage, die in den kommenden Monaten entstehen soll, gehören vier Doppelhäuser mit insgesamt acht Wohneinheiten inklusive Carport und Garten. Die Appartements sind barrierefrei und eignen sich für Senioren. Dank der zentralen Lage sind das Rathaus, der Bäcker, der Supermarkt und der Bahnhof bequem zu Fuß erreichbar.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 25.02.14
Panorama
Der alte Edeka-Markt wird abgerissen
2 Bilder

Platz für das neue Altenheim

Abbrucharbeiten in Oldendorf haben begonnen / Baustart im Frühjahr tp. Oldendorf. Das Gesicht des beschaulichen Geest-Ortes Oldendorf im Westen des Landkreises Stade wird sich schon bald verändern. Die "Residenz-Gruppe" Bremen hat mit dem Abriss des leerstehenden Edeka-Marktes begonnen. Im Frühjahr startet der Bau eines modernen Alten- und Pflegeheims mit Apartments für das betreute Wohnen. Wie das WOCHENBLATT berichtete, soll das sieben Millionen teure Seniorenzentrum im Frühjahr 2014 fertig...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 07.02.13
Service
Hier stand ein Edeka-Markt: Auf dem Areal in der Ortsmitte werden bis 2014 ein Altenheim und Seniorenwohnungen errichtet
6 Bilder

Ex-Edeka weicht Seniorenheim

Alt werden am westlichen Zipfel des Landkreises tp. Oldendorf. Das Vorhaben der "Residenz-Gruppe" aus Bremen, auch den östlichen Zipfel des Landkreises Stade als Wohnort für pflegebedürftige Senioren zu erschließen (das WOCHENBLATT berichtete), schreitet sichtbar voran. Auf dem alten Edeka-Gelände im Schatten der Dorfkirche in Oldendorf laufen die Abrissarbeiten auf Hochtouren. Vom Ex-Edeka-Markt und dem benachbarten landwirtschaftlichen Gehöft standen am vergangenen Mittwoch nur noch Reste der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 06.02.13
Wirtschaft
Nun ist es amtlich: Über der Hertie-Ruine in der Stader City kreist schon bald die Abrissbirne

Der Schandfleck in der Stader Innenstadt kommt weg

Investor lässt Hertie-Ruine abreißen / Neubau-Pläne tp. Stade. Der seit mehr als drei Jahren leerstehende Hertie-Komplex am Pferdemarkt in der Stader Innenstadt wird abgerissen. Ein Investor aus Hamburg, die "Matrix"-Immobilien-Gesellschaft, hat das Grundstück mit dem verfallenden Ex-Warenhaus gekauft. Die "Matrix"- Immobilien-GmbH plant in einigen Monaten einen Teil-Abriss der Hertie-Ruine samt dem zugehörigen Parkhaus. Lediglich das Fundament soll erhalten bleiben. Darauf soll ein moderner...

  • Stade
  • 12.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.