Aldi

Beiträge zum Thema Aldi

Panorama
Auf der innenstadtnahen Fläche des früheren Technikmuseums entsteht ein Fachmarktzentrum. Größtes Geschäft ist der künftige "toom"-Baumarkt   Foto: tp
4 Bilder

Mega-Baumarkt auf Ex-Museumsgelände in Stade

Die zweite "toom"-Filiale der Stadt soll im Sommer 2019 eröffnet werden tp. Stade. Auf dem umzäunten Gelände am Verkehrskreisel Freiburger Straße/Hansestraße in Stade schreiten die Bauarbeiten sichtbar voran. Wie berichtet, entsteht auf der ca. 35.000 Quadratmeter großen Fläche des ehemaligen Technik- und Verkehrsmuseums ein Fachmarktzentrum. Das bei Weitem größte Bauprojekt ist der neue und zweite "toom"-Baumarkt der Stadt - ein Markt der neuesten Generation. "Für alle Fragen und Ideen rund um...

  • Stade
  • 30.10.18
Panorama
Jubelnde Fans vor der Bühne bei "Le Fly" aus Buxtehude, die zum zehnten Mal dabei waren   Fotos: cku
6 Bilder

Deichbrand 2018 mit Mega-Aldi

Kult-Festival auf dem Cuxhavener Flughafen / Lokalmatadore "Le Fly" räumten abtp/cku. Cuxhaven. Heiß, heißer, Deichbrand! Mega-Stimmung trotz Rekord-Hitze herrschte am vergangenen Wochenende bei dem beliebten Musik-Festival an der Nordseeküste. Auf dem Seeflughafen Cuxhaven-Nordholz, zu dem knapp 60.000 Rock-Fans aus ganz Europa anreisten, wurden Stars wie Die Toten Hosen, Editors und Clueso, aber auch die Lokalmatadore "Le Fly" aus dem Landkreis Stade, gefeiert. Zwischen den Konzertbesuchen...

  • Stade
  • 24.07.18
Politik
Architektenentwurf des geplanten Combi-Marktes

Einkaufszentrum in Himmelpforten: geplanter Baustart im Herbst

Einzelhandels-Mega-Projekt: Landkreis stellt Ausnahmegenehmigung in Aussicht tp. Himmelpforten. tp. Himmelpforten. Mit dem seit Jahren geplanten und kontrovers diskutierten großen Einkaufszentrum in der Ortsmitte von Himmelpforten steht die ostfriesische Investorengruppe Bünting jetzt kurz vor der Umsetzung. Der veränderte Bebauungs-Plan soll in Kürze neu ausgelegt werden. Der Landkreis Stade stellte jüngst die nötige artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung in Aussicht. In den veränderten...

  • Stade
  • 23.01.18
Panorama
Leerstand in der Passage an der Poststraße   Fotos: tp
2 Bilder

Idee für Himmelpforten: Drogerie zieht in die leere Passage bei "Sky"

Grüne Ursula Männich-Polenz macht sich für kleine Lösung stark tp. Himmelpforten. In der Diskussion um das geplante, aus Sicht von Kritikern überdimensionierte Einkaufszentrum zwischen Bundesstraße B73 und Bahnhofstraße in Himmelpforten meldet sich erneut die einzige Grüne im Gemeinderat, Ursula Männich-Polenz, zu Wort. Sollte das Vorhaben des ostfriesischen Investors Bünting wegen der hohen Naturschutzauflagen scheitern, ist dies aus ihrer Sicht "kein Verlust". Sie bringt als Alternative zu...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 26.09.17
Politik
Der Landkreis rückt den Schutz des Steinmetz-Wäldchens in den Mittelpunkt
2 Bilder

Einkaufszentrum Himmelpforten: Landkreis bemängelt Planungsfehler

Gemeinde muss nachbessern / Verzögerung für Bauprojekt tp. Himmelpforten. Wohl doch eine Nummer zu groß konzipiert ist das von der ostfriesischen Büntig-Gruppe geplante Einkaufszentrum im Herzen von Himmelpforten. Der Landkreis Stade als Genehmigungsbehörde fordert zu dem Bebauungsplan, der jüngst öffentlich auslag, umfassende Nachbesserungen seitens der Gemeinde, insbesondere zum Schutz des innerörtlichen Steinmetz-Parks. In dem innerörtlichen Wäldchen, das zugunsten des Einkaufszentrums...

  • Stade
  • 31.01.17
Wirtschaft
Der zentrale Einzelhandelskomplex - umrahmt von der  B73 (unten), Mühlenstraße (oben) und Bahnhofstraße (re.)

Versorgungszentrum an der Bundesstraße in Himmelpforten: Das ist der Plan

tp. Himmelpforten. Über das mehr als einen Hektar große Einkaufszentrum, das die Investorengruppe Bünting zwischen Bahnhofstraße, B73 und Mühlenstraße in Himmelpforten errichten will, gehen die Meinungen weit auseinander. Denn die Investoren wollen dazu den innerörtlichen Steinmetzwald roden. Die Gemeinde hat kürzlich auf einer Info-Veranstaltung die Bürgerbeteiligung gestartet. Das WOCHENBLATT präsentiert vereinfacht den Entwurf des Architekten Bernd Mügge, zu dem jedermann bis Mittwoch, 4....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.04.16
Wirtschaft
Matthias Adler von der Bünting-Gruppe
6 Bilder

Naturschutz contra Konsum in Himmelpforten

Einzelhandelszentrum: Bäume, Eulen und Fledermäuse sollen weichen tp. Himmelpforten. Was wiegt schwerer - der Lebensraum seltener Tiere oder das wirtschaftliche Interesse einer Investorengruppe und der Wunsch der Wohnbevölkerung nach einer modernen Versorgungsinfrastruktur? Im Spannungsfeld dieser Fragen steht die innerörtliche Entwicklung der wachsenden 5.100-Einwohner-Gemeinde Himmelpforten. Das wurde am Montag bei der Info-Veranstaltung zu dem von der Bünting-Gruppe geplanten Einkaufszentrum...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.04.16
Politik
Zuhörer in der Eulsete-Halle
2 Bilder

Eulen und Fledermäuse im Plangebiet in Himmelpforten

Einzelhandelszentrum nur mit Ausnahme vom Artenschutzrecht möglich / Landkreis Stade entscheidet tp. Himmelpforten. Volles Haus in der Eulsete-Halle: Großer Andrang herrschte am Montag bei der von Bürgern seit langem geforderten Info-Veranstaltung der Gemeinde Himmelpforten zu dem von der ostfriesischen Investorengruppe Bünting geplanten Einzelhandelszentrum zwischen der Bundesstraße 73 und der Bahnhofstraße in Himmelpforten. Bei dem von Kritikern als überdimensioniert eingestuften...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.04.16
Politik
Der bestehende Markt mit der Aldi- und Rewe-Filiale soll weichen

Einkaufszentrum in Himmelpforten: Bürger haben das Wort

Bünting-Pläne werden öffentlich vorgestellt tp. Himmelpforten. Über die umstrittenen Pläne der ostfriesischen Investorengruppe Bünting Beiligungs-AG, zwischen der Bundesstraße B73, der Mühlenstraße und der Bahnhofstraße in Himmelpforten ein großes Einkaufszentrum zu errichten, informiert die Gemeinde am Montag, 4. April bei einer Einwohnerversammlung im Zuge der frühzeitigen Bürgerbeteiligung um 19 Uhr in der Eulsete-Halle. Wie die Handelskette Bünting zwischenzeitlich im Umwelt- und...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.03.16
Wirtschaft
Der Rewe-Filiale am Freitag einen Tag vor der Schließung

Aus für Rewe-Markt in Himmelpforten

Laden-Leerstand mindestens bis Mitte 2016 tp. Himmelpforten. Der Rewe-Lebensmittelmarkt in Himmelpforten ist Geschichte. Das Geschäft neben dem Aldi-Markt ist seit Samstag, 4. September, geschlossen. Aller Voraussicht nach bleibt die Immobilie an der Bahnhofstraße bis zum Abriss kommenden Jahr ungenutzt. Wie berichtet, plant die Bünting-Gruppe aus Leer in Ostfriesland als Ersatz für die Rewe-Filiale einen Combi-Markt auf dem erweiterten Areal zwischen Bahnhofstraße, B73 und Mühlenstraße. Ein...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.09.15
Politik
Der geplante Einzelhandelskomplex liegt zwischen der B73 (unten), der Bahnhofstraße (re.) und der Mühlenstraße (oben). Zum Konzept gehören ein dreiteiliger Neubau für einen Combi-Markt, einen noch unbekannten Fachmarkt und einen Aldi-Discountmarkt, eine separate Rossmann-Drogerie neben dem bestehenden Raumausstatter-Geschäft Mever (Mitte) sowie 244 Pkw-Stellplätze. Das Wäldchen oberhalb des "Steinmetzhauses" soll weichen
7 Bilder

"So richtig schön ist das noch nicht"

Neues Einzelhandelszentrum in Himmelpforten: Politik sieht Nachbesserungsbedarf / "Steinmetz-Wäldchen" in Gefahr tp. Himmelpforten. Die Einzelhandelslandschaft in der Ortsmitte von Himmelpforten wird ihr Gesicht verändern: Im Rahmen eines Mega-Projektes plant die ostfriesische Bünting-Gruppe die komplette Neugestaltung des Areals zwischen der Bundesstraße 73, der Mühlenstraße und der Bahnhofstraße. Bereits ab 2016 will der Investor auf der Fläche unter anderem einen neuen Aldi-Discountmarkt...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.02.15
Wirtschaft
Bürgermeister Bernd Reimers auf dem Gelände an der Bahnhofstraße: Die dort ansässigen Handelsketten Aldi und Rewe wollen expandieren
2 Bilder

Bahnhofstraße bleibt 1A-Standort

Einzelhandelsanalyse für Himmelpforten ist fertig / Politik berät Zukunft von Aldi und Rewe neu tp. Himmelpforten. Die neue Einzelhandelsstudie für Himmelpforten ist fertig. Nach Ansicht des von der Gemeinde mit dem Gutachten beauftragten Hamburger Fachbüros bleibt das Grundstück an der Bahnhofstraße der optimale gemeinsame Standort für Rewe und Aldi. Sowohl der Lebensmittel-Vollsortimenter Rewe als auch der Discounter Aldi wollen expandieren. Doch an der Bahnhofstraße herrscht Enge, sodass...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.09.14
Panorama
Abrissbagger auf dem ehemaligen Hotel-Gelände in der Ortsmitte von Himmelpforten
3 Bilder

Kutscher's Hotel ist Geschichte

Freies Grundstück in der Mitte von Himmelpforten: Verwendung noch offen tp. Himmelpforten. Kutscher's Hotel in der Ortsmitte von Himmelpforten ist endgültig Geschichte. Die zu einer Ruine verfallene ehemalige Traditions-Herberge mit Gaststätte wurde kürzlich abgerissen. Unklar ist, was mit dem Grundstück passiert. Wie berichtet, hatte die Gewerbe- und Wohnungsbau Unterelbe GmbH (GWU) aus Stade die seit langem leerstehende Immobilie an der Bundesstraße 73 vor rund zwei Jahren aus Familienbesitz...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 15.07.14
Wirtschaft
"Rewe" und "Aldi" an der Bahnhofstraße. Beide Lebensmitte-Ketten wollen expandieren halten nach Baugrundstücken Ausschau. Ein Gutachter rät zum Erhalt des Standortes
4 Bilder

Aldi will an die Hauptstraße

Enge an der Bahnhofstraße: Discounter überrascht Verwaltung mit Antrag / Widerspruch zum Einzelhandelsgutachten tp. Himmelpforten. Mit einem überraschenden Antrag der "Aldi Immobilienverwaltungs-Gesellschaft" beschäftigt sich jetzt die Politik in Himmelpforten. Die Discounter-Kette will auf dem Eckgrundstück zwischen der Hauptstraße (Bundesstraße 73) und der Marktstraße einen neuen Markt errichten. Dazu müssten das dort ansässigen griechische Restaurant "Rhodos" und der Sonderpostenmarkt...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 01.04.14
Politik

Aldi will an die Bundesstraße

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema der Sitzung des Planungsausschusses der Gemeinde Himmelpforten am Montag, 24. März, um 19 Uhr im Rathaus ist ein Antrag des Aldi-Konzerns auf Zulassung eines Standortes an der B73/Ecke Marktstraße. Weiter geht es um die Stellplatzanlage am "Brink".

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 17.03.14
Panorama
Der kleine Ex-Aldi in der Altstadt

Neues Leben im alten "Aldi"

Investor aus Himmelpforten kauft Gebäudekomplex in Stader City / Ferienwohnungen geplant tp. Stade. In den seit rund einem Jahr leerstehenden "Aldi"-Markt am südwestlichen Rand der Altstadt von Stade kommt wieder Leben. Hans-Dieter Bartels von der "Bartels Wohnbau GmbH" in Himmelpforten hat den insgesamt ca. 3.000 Quadratmeter großen Komplex mit Wohnungen und Geschäften, zu dem der kleine Ex-"Aldi" gehört, gekauft. Er plant einen neuen Nutzungsmix mit Miet-, Monteurs-, und Ferienwohnungen sowie...

  • Stade
  • 29.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.