Amanda

Beiträge zum Thema Amanda

Service
Die Mühle "Amanda"
2 Bilder

Erntedankfest bei "Amanda" in Grefenmoor

Mühlen-Führungen, Spielmobil, Traktoren und Butterkuchen tp. Düdenbüttel-Grefenmoor. An der historischen Windmühle "Amanda" in Düdenbüttel-Grefenmoor wird am Sonntag, 14. Oktober, ab 10 Uhr der traditionelle Erntedank-Gottesdienst in der prächtig geschmückten Mühlenscheune gefeiert. Der Gottesdienst wird unter musikalischer Begleitung des Posaunenchores der St.-Johannis-Kirche Stade von Pastorin Sonja Domröse gehalten. Ein buntes Rahmenprogramm soll den Festtag zu einem besonderen Erlebnis...

  • Stade
  • 12.10.18
Panorama
Am funktionstüchtigen Mahlwerk: Harald Widera (li.) und Rolf Schulze
6 Bilder

Bei "Amanda" in Grefenmoor geht's wieder rund

Mühlenbaumeister setzt Technik-Monument auf der Stader Geest instand / Denkmal an Pfingsten geöffnet tp. Düdenbüttel. "Das ist ein erhabenes Gefühl", schwärmt Harald Widera (65), Chef des Mühlen- und Heimatvereins Düdenbüttel-Grefenmoor, und blickt stolz auf das Getriebe der Windmühle "Amanda", die neben der Windmühle in Mulsum und der Wassermühle in Ohrensen eines der am besten erhaltenen Bauwerke ihrer Art im Landkreis Stade ist: Nach einer langen Reparaturpause läuft "Amanda" buchstäblich...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.01.16
Service
Die Windmühle "Amanda"
3 Bilder

Fest bei der "Hochzeitsmühle"

Frühschoppen mit den "Oederquarter Musikanten" in Düdenbüttel-Grefenmoor tp. Düdenbüttel. Der Mühlen- und Heimatverein Düdenbüttel-Grefenmoor öffnet am 22. Deutschen Mühlentag die historische Windmühle „Amanda“. Am Pfingstmontag, 25. Mai, spielen ab 11 Uhr die "Oederquarter Musikanten" zum Frühschoppen. Interessierte können an Führungen durch die "Hochzeitsmühle" teilnehmen, die Außenstelle des Standesamtes der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist. Gäste können beim Backen mit dem...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.05.15
Panorama
Stolz auf die Mühle: Rolf Schulze, Vorstandsmitglied des Mühlen- und Heimatvereins Düdenbüttel-Grefenmoor
5 Bilder

"Amandas" Flügel stehen still

Sanierungsstau an der Galerie-Windmühle in Düdenbüttel-Grefenmoor / Verein ist auf Spenden angewiesen tp. Düdenbüttel-Grefenmoor. Die historische Holländer-Galerie-Windmühle "Amanda" (Baujahr 1853) in Düdenbüttel-Grefenmoor wirkt aus der Ferne robust. Doch aus der Nähe betrachtet, werden an dem Technik-Monument gravierende Mängel sichtbar: Einige Holzteile an dem Geländer sind durch die Witterung angegriffen und müssen ersetzt werden. Zudem muss die Mechanik von einem Fachmann überholt werden....

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.03.15
Wirtschaft
Die Sanierung der Tür der Mühle "Amanda" in Düdenbüttel wurde bezuschusst

75.000 Euro für Baudenkmäler

Landkreis Stade bezuschusst Sanierung alter Gebäude / Geld für Mühle "Amanda" in Düdenbüttel und das Horneburger Schloss tp. Stade. Der Landkreis Stade stellt 75.000 Euro für die Sanierung von Baudenkmälern zur Verfügung. In diesem Jahr sind bisher 15 Zuschüsse in Gesamthöhe von knapp 52.000 Euro genehmigt worden. Das größte geförderte Projekt ist die Instandsetzung der Westwand des Horneburger Schlosses. Überwiegend aber werden kleinere Maßnahmen wie die Sanierung von Reetdächern...

  • Stade
  • 05.11.13
Service
Jennifer Amanda Deane mit drei ihrer Gemälde

"Herz trifft Seele"

Malerei von Jennifer Amanda Deane im Stader Rathaus tp. Stade. „Herz trifft Seele - ein Dialog“: Unter diesem Titel präsentiert die Nachwuchs-Malerin Jennifer Amanda Deane (27) aus Stade ihre vierte Kunstausstellung. Bis Freitag, 8. Februar, zeigt die Kunsttherapeutin und Kunstpädagogin ihre farbenfrohen abstrakten Gemälde im Foyer des Neuen Stader Rathauses. Die Kreative junge Frau arbeitet hauptsächlich mit mit Acrylfarbe und dicken Buntstiften. „Ich will fühlen, was ich male. Deshalb...

  • Stade
  • 08.01.13
Panorama

„Herz trifft Seele“ im Rathaus

tp. Stade. Dies ist die erste große Kunstausstellung für die Malerin Jennifer Amanda Deane aus Stade: Unter dem Titel „Herz trifft Seele - ein Dialog“ zeigt die Künstlerin von Freitag, 11. Januar, bis Freitag, 8. Februar, zu den allgemeinen Öffnungszeiten ihre Gemälde im Foyer des Neuen Stader Rathauses. Deane malt abstrakt mit lebhaften Farben. Die Formensprache ihrer Bilder reicht von lebendig und schrill bis zerbrechlich. Ihr Hauptelement ist der Kreis. „Ich male sehr impulsiv, mal mit...

  • Stade
  • 07.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.