"Herz trifft Seele"

Jennifer Amanda Deane mit drei ihrer Gemälde
  • Jennifer Amanda Deane mit drei ihrer Gemälde
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Malerei von Jennifer Amanda Deane im Stader Rathaus

tp. Stade. „Herz trifft Seele - ein Dialog“: Unter diesem Titel präsentiert die Nachwuchs-Malerin Jennifer Amanda Deane (27) aus Stade ihre vierte Kunstausstellung. Bis Freitag, 8. Februar, zeigt die Kunsttherapeutin und Kunstpädagogin ihre farbenfrohen abstrakten Gemälde im Foyer des Neuen Stader Rathauses.
Die Kreative junge Frau arbeitet hauptsächlich mit mit Acrylfarbe und dicken Buntstiften. „Ich will fühlen, was ich male. Deshalb trage ich die Farbe manchmal mit den Händen statt mit dem Pinsel auf“, so Deane. In ihren klein- und großformatigen Bildern ist der Kreis eine zentrales Motiv.
Die Künstlerin sagt: "Ich möchte niemandem vorschreiben, was er in meinen Bildern sehen soll." Vielmehr wolle sie dem Betrachter die Möglichkeit geben, seine Gefühlswelt zu entdecken, so Deane. "Ich möchte, dass die Menschen ihrem Herzen folgen und nicht ihrem Verstand."
• Die Ausstellung kann zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen