Antrag

Beiträge zum Thema Antrag

Panorama

Senioren setzen sich für Mitfahrbänke in Horneburg ein

lt. Horneburg. Für die Einrichtung so genannter "Mitfahrbänke" macht sich der Seniorenverein "Methusalem" federführend stark. Gemeinsam mit der AWO, dem Sozialverband, dem DRK und dem Seniorenbeirat aus Horneburg haben die Senioren einen entsprechenden Antrag an den Fleckenrat gestellt. Die Rahmenbedingungen für das Errichten von Mitfahrbänken als Ergänzungsangebot zum Bürgerbus solle geprüft und dargestellt werden, heißt es in dem Antrag. Mobilität sei im ländlichen Bereich und für eine...

  • Stade
  • 16.11.18
Politik
Seit das Bürgerhaus in Tamckes Altem Gasthof geschlossen ist, fehlt ein Veranstaltungsort in Dollern

Dollerner Rat berät erneut über neues Bürgerhaus

lt. Dollern. Es kommt noch einmal Bewegung in die Planungen für ein neues Bürgerhaus in der Gemeinde Dollern. Auf Antrag der Ratsherren Hermann Döpke (DWG) und Christian Martens (SPD) findet am Donnerstag, 25. Oktober, um 19 Uhr in der Bahnhofsgaststätte "Harry's" eine außerordentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung steht die Standortentscheidung für den Bau eines Bürgerhauses auf dem Sportplatzgelände am Tannenweg. Die Antragsteller seien davon überzeugt, dass die...

  • Stade
  • 23.10.18
Politik
Ausbau der Schölischer Straße in Stade - zahlreiche 
Anwohner protestierten gegen die Strabs   Foto: tp

Systemwechsel bei der "Strabs" in Stade

Umstrittene Satzung: Wählergemeinschaft und Grüne beantragen Umstieg auf wiederkehrende Beiträge / Entscheidung am Montag tp. Stade. Die Abschaffung der umstrittenen Straßenausbau-Beitragssatzung ("Strabs") beschäftigt weiter die Politik in Stade: Grüne und Wählergemeinschaft (WG) fordern jetzt den Umstieg auf sogenannte wiederkehrende Beiträge. Der Antrag soll auf der Ratssitzung am Montag, 24. September, um 18 Uhr im Ratssaal diskutiert werden. Eigentlich sollte nach der...

  • Stade
  • 21.09.18
Panorama
Was tun gegen Weihnachtsstress? Das WOCHENBLATT hat bei (v.li.) Andreas Steffen, Antje Peveling. Meike Bielfeldt, Wilhelm Ulferts, Kai Seefried und Michael Roesberg nachgefragt und gute Tipps bekommen

Was tun bei Weihnachtsstress? Ein gutes Glas Rotwein und chillige Musik

Was tun, wenn Weihnachten stresst? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt tk. Landkreis. Heiligabend und die beiden Weihnachtsfeiertage sollen schön und harmonisch werden. Klappt ja auch meistens - zumindest mit ein paar kleinen Abstrichen. Stellen Sie sich aber mal Folgendes vor: Als Weihnachtsgeschenk gab es zum zehnten Mal in Folge eine Krawatte (alternativ den 20. Schal, Socke etc.), Gans oder der Karpfen im Ofen sind verbruzzelt und die hungrige Familie, die sich schon am Tisch versammelt hat,...

  • Buxtehude
  • 22.12.17
Panorama
Die Mitglieder der Redaktionsgruppe (hier mit Katja Hundertmark (li.) vom Planungsbüro) machen sich Gedanken über die 
gemeinsame Zukunft von Bliedersdorf und Nottensdorf

Bürger erarbeiten Antrag für Dorfentwicklungsprogramm

lt. Bliedersdorf. Wie könnte die Zukunft von Bliedersdorf und Nottensdorf aussehen? Darüber macht sich seit einigen Wochen die Redaktionsgruppe Gedanken, die sich, wie berichtet, in Folge einer gemeinsamen Dorfwerkstatt Anfang Mai gebildet hat. In der Gruppe engagieren sich Bürger beider Gemeinden. Zusammen mit dem von den Gemeinden beauftragten Planungsbüro "mensch und region" aus Hannover wird derzeit der Antrag zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen...

  • Stade
  • 11.07.17
Service
Christian Au

Plötzlich Pflegefall: Christian Au, Fachanwalt für Sozialrecht, sorgt dafür, dass seine Mandaten ihr Recht bekommen

Wer plant, einen Antrag auf Pflegeleistungen zu stellen und sicher sein möchte, dass er bei allen Fragen dazu umfassend beraten wird, sollte sich am besten von vornherein an einen Fachanwalt für Sozialrecht wie zum Beispiel Christian Au in Buxtehude, wenden. „Wenn der Antrag aber schon abgelehnt wurde, ist es wichtig erst einmal fristwahrend Widerspruch gegen den Bescheid der Pflegekasse einzulegen“ , sagt Christian Au. „Wird das Verfahren durch meine Tätigkeit erfolgreich abgeschlossen, muss...

  • Buxtehude
  • 18.04.17
Politik
Beim Personalhaushalt geht es nicht um Cent-Beträge. Es ist ein stetig wachsender Posten im Haushalt

Die Buxtehuder Verwaltung unter der Lupe?

Antrag der Grünen auf Strukturanalyse der Stadtverwaltung / Personalplanung muss nachhaltig sein tk. Buxtehude. "Antrag auf Organisationsuntersuchung der Hansestadt Buxtehude" heißt der Antrag der Grünen. Das hört sich harmlos an, birgt in sich aber Sprengstoff. Die Fraktion möchte die gesamte Stadtverwaltung von Experten durchleuchten lassen. Funktionieren Strukturen? Wie effektiv und wirtschaftlich werden Aufgaben erledigt? Wie beurteilt ein Fachmann von außen Führungsstrukturen sowie die...

  • Buxtehude
  • 20.10.15
Politik
Freies W-LAN im Stadtkern - das fordert  CDU und Grüne in zwei Anträgen

WLAN für Buxtehude: Zwei wollen dasselbe, aber nicht zusammen

tk. Buxtehude. Zwei Anträge, ein Thema: Die CDU und die Grünen wollen öffentliche W-LAN-Netzwerke in Buxtehude einrichten. Die Christdemokraten begründen ihren Antrag mit der zunehmenden Digitalisierung, der die Stadt Rechnung tragen müsse, die Grünen nennen ihren Vorstoß "Internet für Bedürftige". Die CDU-Fraktion sieht in öffentlichen W-LAN-Netzwerken in Buxtehude ein entscheidendes Attraktivitäts-Merkmal, so Thomas Müller in der Antragsbegründung. W-LAN-Netzwerke an öffentlichen...

  • Buxtehude
  • 01.07.15
Panorama
Wer vorbestraft ist und das in seinem Einbürgerungsantrag  nicht angibt, kann vor Gericht belangt werden

Die Vorstrafe verschwiegen

jd. Buxtehude. Falsche Angaben im Einbürgerungsantrag: Türke wollte Deutscher werden und landete vor Gericht. Vom Landrat per Handschlag als frischgebackener deutscher Staatsbürger begrüßt zu werden: Darauf muss Nevin G.* wohl noch länger warten. Der 34-jährige Jorker mit türkischem Pass stellte im September 2014 einen Antrag auf Einbürgerung. Statt der erhofften Einladung zur Einbürgerungsfeier flatterte ihm jedoch ein Strafbefehl ins Haus. G. wird vorgeworfen, in seinem Antrag eine Vorstrafe...

  • Buxtehude
  • 05.05.15
Politik
Freilebende Katzen sollen kastriert und gekennzeichnet werden, schlagen die Buxtehuder Grünen vor.

Katzen sollen auch in Buxtehude kastriert und gechippt werden

tk. Buxtehude. Apensen ist das Vorbild: Die Fraktion der Grünen fordert, dass auch in Buxtehude eine Kennzeichnungs- und Kastrationspflicht für freilaufende Katzen eingeführt wird. Grund für den Antrag: Nur mit einer vorgeschriebenen Kastration könne die Zahl verwilderter Katzen reduziert werden. Daher unterstützen Tierschutzverbände solche Vorstöße. Die Samtgemeinde Apensen hatte vor kurzem diese Regeln eingeführt.

  • Buxtehude
  • 28.02.14
Politik

Ein Zebrastreifen für Hedendorf

tk. Hedendorf. Die SPD-Fraktion im Ortsrat Hedendorf stellt den Antrag, einen Fußängerübergang mit Zebrastreifen auf der Harsefelder Straße in Höhe der Bäckerei Dietz zu schaffen. Der bislang nicht gesicherte Übergang werde von vielen Kindern. Müttern mit Kinderwagen und älteren Menschen genutzt. Für die sein ein sicheres Überqueren der stark befahrenen Harsefelder Straße nur schwer möglich. Zudem müssten an dieser Stelle für Rollstuhlfahrer die Bordsteinkanten abgesenkt werden.

  • Buxtehude
  • 27.08.13
Politik

Buxtehude: Betreuungsgeld selbst managen

tk. Buxtehude. Das beschlossene Betreuungsgeld ist in der großen Politik umstritten: Ab August sollen Eltern, die ihre ein- bis zweijährigen Kinder zu Hause betreuen, monatlich 100 Euro, ab 2014 150 Euro bekommen. Die Buxtehuder Stadtverwaltung will beim Land beantragen, diese Aufgabe zusätzlich selbst zu übernehmen. Das werde seit Jahren schon so beim Erziehungsgeld gehandhabt. Für die Familien, die ihren Anspruch geltend machen, sei eine solche Regelung bürgerfreundlicher. Der Service vor...

  • Buxtehude
  • 22.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.