++ A K T U E L L ++

3 Seniorenheime werden im LANDKREIS HARBURG gleichzeitig geschlossen

Rainer Sekula

Beiträge zum Thema Rainer Sekula

Politik
Vrederun Wachtlin (Buchholzer Liste): "Carsharing auf den Weg bringen"
2 Bilder

Lange Sitzungspause in Buchholz
Wenn die politische Arbeit hinter den Kulissen stattfindet

os. Buchholz. Politisch gesehen herrscht in Buchholz Flaute. Die letzte Ratssitzung fand am 23. März statt, die nächste Fachausschusssitzung ist erst für Mittwoch, 16. Juni, terminiert. Wie sehen die Parteien diese lange Pause? Befürchten sie, dass wichtige Themen liegenbleiben? Das WOCHENBLATT hat bei den Fraktionsvorsitzenden nachgefragt und auch erfragt, welche Themen vor der Kommunalwahl angegangen werden sollten.  Stefan Menk (CDU): "In den letzten beiden Ratssitzungen Ende Januar und Ende...

  • Buchholz
  • 18.05.21
  • 330× gelesen
Politik

AfD verweist auf ähnlichen Sanierungsfall in Bayern
Fragenkatalog zur Rütgersfläche in Buchholz

os. Buchholz. Der Kauf der Rütgersfläche durch die "Lerchenpark Buchholz GmbH" mit Sitz in Hamburg nährt Hoffnungen, dass die Industriebrache in unmittelbarer Nähe zum Buchholzer Bahnhof mittelfristig nach vielen gescheiterten Anläufen endlich saniert und bebaut werden kann. Die AfD-Fraktion im Stadtrat hat einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung eingereicht. U. a. will sie wissen, ob ein Plan existiert, der detailliert die Arbeitsschritte und den Zeitraum der Wasser- und Bodensanierung...

  • Buchholz
  • 24.02.21
  • 53× gelesen
Politik

Antrag der AfD: Buchholzer Freibad in diesem Jahr auf jeden Fall öffnen

os. Buchholz. Im vergangenen Jahr war das Freibad in Buchholz das Einzige im Landkreis Harburg, das wegen der Corona-Pandemie nicht geöffnet hatte (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Damit sich das nicht wiederholt, soll Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse mit den Stadtwerken Gespräche führen, sodass die Öffnung des Freibades in diesem Jahr sichergestellt wird. Das hat die AfD-Ratsfraktion beantragt. Ein weiteres Jahr mit geschlossenem Freibad wäre ein "selbstgemachter Imageschaden für die...

  • Buchholz
  • 09.02.21
  • 83× gelesen
Politik
Rund die Hälfte der Ratsmitglieder schaltete sich von daheim in die Ratssitzung im Veranstaltungszentrum Empore dazu

Haushalt 2021/22 in Buchholz beschlossen
Konsolidierung ist das Gebot der Stunde

os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung den Doppelhaushalt 2021/22 mit großer Mehrheit beschlossen - bei fünf Nein-Stimmen und drei Enthaltungen. Da die finanzielle Lage der Stadt stark angespannt ist (das WOCHENBLATT berichtete), wurde auch ein Haushaltskonsolidierungskonzept auf den Weg gebracht. Ziel ist es, mittelfristig wieder zu einem ausgeglichenen Haushalt zu kommen. Das ist nach den derzeitigen Planungen bis 2025 nicht der Fall. Schon in diesem Jahr beträgt...

  • Buchholz
  • 02.02.21
  • 120× gelesen
Politik

Interfraktioneller Antrag: Buchholz soll 2035 klimaneutral sein

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll "unverzüglich, spätestens bis Ende 2021" einen konkreten Klimaaktionsplan erstellen, dessen Umsetzung die Stadt Buchholz bis spätestens zum Jahr 2035 klimaneutral macht. Das ist die Forderung eines interfraktionellen Antrags, der von den Ratsfraktionen der SPD, der Grünen, der Buchholzer Liste, der Linken, der AfD sowie des fraktionslosen Ratsherrn Hans-Wilhelm Stehnken gestellt wurde. CDU und FDP lehnten es ab, den Antrag zu unterstützen. Dieser soll...

  • Buchholz
  • 08.12.20
  • 101× gelesen
Politik
Führte bislang die AfD-Kreistagsfraktion: Günter Burmeister
3 Bilder

Günter Burmeister und Wolfgang Mader wechseln zu den LKR
Landkreis Harburg: AfD verliert Fraktionsstatus

os. Winsen. Paukenschlag im Kreistag des Landkreises Harburg: Die AfD verliert ihren Fraktionsstatus in dem Lokalparlament. Grund sind die Austritte des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Günter Burmeister und seines Stellvertreters Wolfgang Mader. Beide behalten ihr Mandat und wechseln zu den Liberal-Konservativen Reformern (LKR). "Wir freuen uns, dass wir mit den LKR nun die politische Heimat gefunden haben, die unseren Werten entspricht", betont Günter Burmeister. Die AfD ist ab sofort nur...

  • Winsen
  • 17.11.20
  • 1.698× gelesen
Politik
Seit 2016 im Buchholzer Stadtrat: Rainer Sekula
3 Bilder

"Ich wünsche mir mehr Mut von der Politik
"Serie "Buchholz - plus und minus": AfD-Fraktionsvorsitzender Rainer Sekula schätzt die Lage ein

os. Buchholz. Mit dem Ende der Sommerferien endete auch die parlamentarische Sommerpause im Buchholzer Stadtrat. Was steht auf der Agenda? Was läuft gut in der Nordheidestadt, wo gibt es Nachholbedarf? Das WOCHENBLATT hat die Fraktionsvorsitzenden gebeten, ihre Gedanken schriftlich niederzulegen. Im sechsten Teil der Serie "Buchholz - plus und minus" kommt Rainer Sekula, Fraktionsvorsitzender der AfD, zu Wort. PLUS "Ich versuche mal, Buchholz aus der Sicht eines Außenstehenden zu betrachten, um...

  • Buchholz
  • 29.09.20
  • 213× gelesen
Politik

AfD Buchholz: Freilaufende Katzen kastrieren

os. Buchholz. In Buchholz soll eine "Verordnung über die Katsrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht" von Katzen erlassen werden, denen in Buchholz unkontrolliert freier Auslauf gewährt wird. Das hat die Ratsfraktion der AfD beantragt. Es gebe in Buchholz und Umgebung zahlreiche Fälle von Katzenbesitzern, die sich nicht ausreichend um ihre freilaufenden Katzen kümmerten, erklärt AfD-Fraktionsvorsitzender Rainer Sekula. So werde eine massive Vermehrung zugelassen und Krankheiten...

  • Buchholz
  • 15.07.20
  • 91× gelesen
Politik
In der Empore finden bis Jahresende Veranstaltungen höchstens in ganz kleinem Rahmen statt
2 Bilder

Buchholzer Empore-Geschäftsführer gegen Erhöhung von Eintrittspreisen

os. Buchholz. Die Eintrittspreise für das Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore sollen zum nächstmöglichen Zeitpunkt um fünf Euro bzw. alternativ um 15 Prozent pro Ticket erhöht werden. Das hat die AfD-Ratsfraktion beantragt. Der Betrieb der Empore sei der größte Zuschussposten im Haushalt, der jährliche Zuschuss liege im Schnitt bei 500.000 bis 600.000 Euro. Es sei nur gerecht, wenn wesentlich stärker als bisher das Prinzip: "Wer bestellt, bezahlt" eingeführt werde, begründet...

  • Buchholz
  • 23.06.20
  • 60× gelesen
Politik
Buchholz muss sich auf Steuermindereinnahmen in Höhe von bis zu zehn Millionen Euro einstellen

Das sagen die Lokalpolitiker
Buchholz drohen gewaltige Steuermindereinnahmen

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz muss sich wegen der Corona-Krise auf erhebliche Steuermindereinnahmen einstellen (das WOCHENBLATT berichtete). Wie bewerten die Buchholzer Lokalpolitiker die fehlenden Einnahmen, die bis zu zehn Millionen Euro umfassen können? Das WOCHENBLATT fragte nach: Stefan Menk, Fraktionsvorsitzender der CDU: "Wir werden jetzt sehr kurzfristig eine Prioritätenliste der städtischenVorhaben und Ausgaben in unserer Fraktion abstimmen. Schon jetzt erscheint absehbar, dass uns...

  • Buchholz
  • 02.06.20
  • 848× gelesen
Politik
Hans-Jürgen Bletz (li.) übt scharfe Kritik an Kreisvorsitzendem Rainer Sekula

AfD-Kreisverband Harburg-Land
Von Eurokritikern zu "Hasspredigern"?

(bim). Der Parteitag des AfD-Kreisverbandes Harburg-Land Anfang Februar sei "denkwürdig" und "sehr unanständig" gewesen, sagt Hans-Jürgen Bletz, AfD-Gründungsmitglied und langjähriger Mann für Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem er bereits vergangenen August aus der Partei ausgetreten war, die Kreistagsfraktion aber weiterhin bei der Pressearbeit unterstützt hatte, hat er der AfD jetzt komplett den Rücken gekehrt - und ist längst nicht der Einzige. Wie sich die "Alternative für Deutschland" zerlegt,...

  • Winsen
  • 03.03.20
  • 1.020× gelesen
Politik
Künftig fraktionslos: Hans-Wilhelm-Stehnken

"Ich schäme mich für meine AfD-Aktivitäten"
Buchholzer Ratsherr Hans-Wilhelm Stehnken verlässt erneut die Partei und rechnet mit ihr ab

os. Buchholz. Die AfD-Fraktion im Buchholzer Stadtrat schrumpft: Ratsherr Hans-Wilhelm Stehnken hat Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse mitgeteilt, dass er aus der AfD ausgetreten sei. Eine Gruppenbildung mit den verbleibenden AfD-Ratsherren Rainer Sekula und Michael Cordes komme für ihn nicht infrage. In der Mitteilung rechnet Stehnken mit der AfD ab. Es sei ein großer Fehler gewesen, dass er vor Jahresfrist in die Partei zurückgekehrt sei, erklärt Stehnken. Fremdenfeindlichkeit,...

  • Buchholz
  • 23.08.19
  • 768× gelesen
Politik
Die Nordseite des Bahnhofsumfeldes soll komplett umgestaltet werden
2 Bilder

B-Plan "Bahnhofsumfeld Nordwest" in Buchholz: "Wir liegen voll im Zeitplan"
Vorentwurf zum 25-Millionen-Euro-Projekt soll bald kommen

os. Buchholz. Vor rund elf Monaten beschloss der Buchholzer Stadtrat das Planungskonzept des Bebauungsplans "Bahnhofsumfeld Nordwest", eine der größten Infrastrukturmaßnahmen in der Nordheidestadt. Wie berichtet, soll das rund 7,6 Hektar große Areal auf der Nordseite der Bahnstrecke Bremen-Hamburg innerhalb von rund sieben Jahren komplett umgestaltet werden. U. a. vorgesehen sind der Bau der Erschließungsstraße "Südtangente", der Neubau des Zentralen Omnibusbahnhofs, der Bau von Parkhäusern für...

  • Buchholz
  • 20.08.19
  • 3.149× gelesen
Politik
Werden die Zeichen beim Mühlentunnel-Neubau noch auf Rot gestellt?

"Mühlentunnel-Neubau ist unverzichtbar"

Reaktionen aus der Politik zu stark gestiegenen Kosten für das Millionen-Projekt os. Buchholz. Der Kostenschock beim Mühlentunnel-Neubau hat Verwaltung und Politik in Buchholz hart erwischt. Wie berichtet, liegt das niedrigste Angebot für den zweispurigen Neubau bei 36 Millionen Euro und damit doppelt so hoch wie kalkuliert. Wie geht es jetzt weiter? Das WOCHENBLATT hat bei der Verwaltung und bei den Parteien nachgefragt. "Wir werden jetzt viele Gespräche führen", erklärt Stadtsprecher Heinrich...

  • Buchholz
  • 18.12.18
  • 476× gelesen
Politik
Tägliches Szenario in Buchholz: Der Verkehr staut sich regelmäßig im Stadtgebiet
2 Bilder

Ostring-Planung von Kreistag auf Eis gelegt

"Buchholz 2025plus": Kompromiss bröckelt / Landrat Rempe: "Wir wurden ausgebremst" os. Buchholz/Winsen. Die politische Diskussion in Buchholz und im Landkreis Harburg ging in den vergangenen Tagen vor allem um ein Thema: Wie geht es weiter mit dem Projekt "Buchholz 2025plus", nachdem der Kreistag am Montag mit einer Ein-Stimmen-Mehrheit Planungsmittel für eine östliche Umfahrung in Höhe von einer Million Euro abgelehnt hatte? Die Reaktionen aus Landkreis und Stadt zeigen: Der Kompromiss zu dem...

  • Buchholz
  • 26.10.18
  • 681× gelesen
Politik

Gibt es bald das "Buchholz Ticket"?

Antrag der Gruppe AfD/Stehnken: Als Vorbild soll das "Wiener Ticket" dienen os. Buchholz. Mobilitätsoffensive in der Nordheidestadt: Der Buchholz Bus, ein Tochterunternehmen der Buchholzer Stadtwerke, soll nach dem Vorbild des "Wiener Tickets" ein "Buchholz Ticket" einführen. Das hat die Ratsgruppe AfD/Stehnken beantragt. Nach dem Motto "365 Tage unbegrenzte Mobilität" soll eine Jahresfahrkarte geschaffen werden, die für die Nutzer 365 Euro kostet. Das "Buchholz Ticket" soll für das komplette...

  • Buchholz
  • 05.10.18
  • 113× gelesen
Politik
Die Lohbergenstraße ist eine der Straßen in Buchholz, 
für die die Anwohner wegen des erstmaligen 
Ausbaus Gebühren bezahlen müssen

Befürworter warnen vor höheren Mieten

Straßenausbau-Beitragssatzung: Buchholzer Rat votiert für die Beibehaltung os. Buchholz. Während in anderen Gemeinden die Straßenausbau-Beitragssatzung (STRABS) abgeschafft wurde (z.B. Stade, Seevetal) bzw. es dagegen massiven Protest gibt (Hanstedt), hält die Stadt Buchholz daran fest: Der Stadtrat lehnte am Dienstagabend mit großer Mehrheit den Antrag der Gruppe AfD/Stehnken ab, künftig auf die STRABS zu verzichten. Nur die drei Mitglieder der Gruppe votierten dafür. "Die...

  • Buchholz
  • 29.09.18
  • 174× gelesen
Politik
Für viele Politiker wichtig: das Projekt "Buchholz 2025plus", mit dem die Verkehrsproblematik gelöst...
2 Bilder

Buchholz 2025plus, Kreisel und Modellquartier

Das sind nach Ansicht der Ratspolitiker die dringendsten Projekte für Buchholz os. Buchholz. Nach der Sommerpause haben die politischen Gremien ihre Arbeit wieder aufgenommen. Das WOCHENBLATT hat bei den Vertretern der im Buchholzer Stadtrat vertretenen Parteien nachgefragt: "Welches Projekt ist für Sie das dringendste für die Stadt Buchholz?" Andreas Eschler, Fraktionsvorsitzender der CDU: "Unsere vordringslichste Aufgabe wird das Vorantreiben des Projekts 'Buchholz 2025plus' sein,...

  • Buchholz
  • 28.08.18
  • 206× gelesen
Politik

Vor dem Abstimmen erstmal informieren

Irritierende Frage im Fachausschuss AUF EIN WORT Wenn man Ausschuss-Sitzungen verfolgt, möchte man nicht mit den Feierabend-Politikern tauschen. Gerade in Baufragen oder bei Haushalts-Beratungen ist die Thematik so komplex, dass oftmals nur absolute Kenner komplett durchsteigen. Das entbindet meines Erachtens aber Lokalpolitiker nicht, sich vor Beratungen ein Grundwissen anzueignen. Im Ausschuss für Stadtentwicklung in Buchholz überraschte in dieser Woche AfD-Politiker Rainer Sekula mit der...

  • Buchholz
  • 16.06.18
  • 87× gelesen
Politik
Besonders schmutzige Ecke: der Fußgängertunnel zwischen Bahnhof- und Lindenstraße
3 Bilder

Wird Buchholz jetzt endlich sauberer?

Anträge aus der Politik: Verschandelung durch Graffiti und Müll soll gestoppt werden os. Buchholz. "Dreckstadt Buchholz?" titelte das WOCHENBLATT im Oktober 2017 und zeigte viele Schmuddelecken in der Nordheidestadt auf, die durch Graffiti und Müll verschandelt sind. Viel sauberer ist Buchholz nicht geworden, eine Tatsache, die jetzt die Politik auf den Plan ruft. Die Gruppe AfD-Stehnken regt an, im Kampf gegen Graffiti ein Faltblatt aufzulegen, in dem der Rat der Stadt Buchholz die Bürger für...

  • Buchholz
  • 23.05.18
  • 449× gelesen
Politik
Arbeiten wieder zusammen: Hans-Wilhelm Stehnken...
2 Bilder

Neue Gruppe im Buchholzer Stadtrat

AfD und Ex-Mitglied Hans-Wilhelm Stehnken kooperieren / "Anderer Geist im Stadtverband" os. Buchholz. Neues Bündnis im Buchholzer Stadtrat: Die AfD und ihr ehemaliges Parteimitglied Hans-Wilhelm Stehnken schließen sich zur Gruppe AfD-Fraktion/Stehnken zusammen. Die Gruppe besteht aus Stehnken sowie den AfD-Politikern Rainer Sekula und Michael Cordes. Wie berichtet, war Spitzenkandidat Stehnken im Vorfeld der Kommunalwahl 2016 aus der AfD geworfen worden. Vorausgegangen war ein langer...

  • Buchholz
  • 21.04.18
  • 543× gelesen
Politik
Die Freifläche am Krützbarg ist für eine Bebauung vorgesehen

Buchholzer Oststadt: "Frische und neue Politik hat's möglich gemacht"

Stimmen der Ratsfraktionen zum Grundsatzbeschluss für Stadtentwicklungsprojekt "Buchholz 2025plus" os. Buchholz. Mit großer Mehrheit hat der Buchholzer Stadtrat grünes Licht für das wohl wichtigste Bauprojekt der Nordheidestadt gegeben: Im Osten der Stadt, auf zwei Flächen am Krützbarg und östlich des Finanzamts dies- und jenseits der Bahnstrecke Bremen-Hamburg, sollen innerhalb der nächsten zehn Jahre bis zu 1.500 Wohneinheiten entstehen. Zudem ist der Bau einer Ostumgehung geplant, die zur...

  • Buchholz
  • 20.03.18
  • 237× gelesen
Politik
Trotz hoher Steuereinnahmen müssen die Politiker in Buchholz das Geld zusammenhalten

Steigende Kosten: Buchholzer Politiker nehmen Land in die Pflicht

Wenig Handlungsspielraum im Haushalt 2018 trotz Rekordeinnahmen: WOCHENBLATT fragt bei Fraktionsvorsitzenden nach os. Buchholz. Ein Rekordhaushalt mit einem Volumen von rund 87 Millionen Euro, so hohe Steuereinnahmen wie noch nie. Eigentlich könnten die Politiker in Buchholz zufrieden sein. Tatsächlich ist deren Handlungsspielraum klein, denn große Investitionen und hohe Zwangsabgaben lassen wenig Möglichkeiten für kreative Ideen. Wie sehen die Politiker die Situation? Das WOCHENBLATT hat bei...

  • Buchholz
  • 02.01.18
  • 121× gelesen
Politik
So sieht die von der Mehrheit favorisierte Variante einer Umgehungsstraße im Osten von Buchholz aus (orange) - mit den städtischen Zubringern in schwarz

Buchholz: "Ein Meilenstein für die Stadtentwicklung"

Ergebnis der Ratswerkstatt: Stadt soll im Osten wachsen und eine Umgehungsstraße bekommen os. Buchholz. Die Chancen, die Verkehrsprobleme in Buchholz zu lösen und gleichzeitig Bevölkerungswachstum in Buchholz zu ermöglichen, sind nach der Ratswerkstatt am vergangenen Samstag rapide gestiegen: Mit großer Mehrheit empfahlen die Mitglieder des Buchholzer Stadtrates, östlich des Finanzamtes bis zu 1.500 Wohnungen zu bauen und gleichzeitig die Planungen für eine Umgehungsstraße im Osten zu...

  • Buchholz
  • 28.11.17
  • 1.278× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.